Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Haarausfall

Babyhaare bändigen: So stylst du die abstehenden Härchen

von Yvonne Willms ,
Babyhaare bändigen: So stylst du die abstehenden Härchen© Getty Images

Euch stört euer Baby Hair am Haaransatz? Mit diesen Tricks könnt ihr die feinen Härchen bändigen. Außerdem zeigen wir euch, mit welchen coolen Frisuren ihr eure Babyhaare alternativ so richtig in Szene setzen könnt.

Video von Jessica Jung

Im Sommer kleben sie unangenehm an der Stirn. Im Winter laden sie sich schnell elektrisch auf und stehen vom Kopf ab. Die Rede ist von kurzem Babyhaar. Also Haar, das gerade nachwächst, und vor allem am Haaransatz im Bereich der Stirn zu sehen ist – mal als ganz feiner Flaum, mal als etwas längere Härchen.

Meist nehmen wir die kurzen Haare gar nicht wahr. Doch fallen sie uns einmal auf, scheinen sie uns irgendwie zu stören. Diese stehen dann vom Ansatz ab und wollen sich einfach nicht in die restliche Frisur integrieren lassen. Denn da es meist nur vereinzelte kleine Büschel sind, bekommt man sie beim Frisieren oft auch schlecht in den Griff.

Dennoch gibt es ein paar Tricks, wie ihr die fliegenden Härchen ganz einfach bändigen könnt. Entweder ihr arbeitet sie mit ein paar Kniffen in euer längeres Deckhaar ein. Oder ihr tragt euer Baby Hair mit Stolz und zaubert euch damit eine richtig stylische Frisur. Wie beides gelingt? Das zeigen wir euch.

Baby Hair bändigen: So geht's

Abstehende Härchen am Haaransatz? Keine Sorge, auch diese könnt ihr zähmen. Alles, was ihr braucht, sind ein paar hilfreiche Styling-Tools und ggf. das ein oder andere Styling-Produkt. Sicher habt ihr ein paar der Hilfsmittel bereits eh zu Hause.

#1 Babyhaare mit Zahnbürste in Form bringen

Bevor ihr Geld in neue Tools investiert, könnt ihr auch eine unbenutzte Zahnbürste nehmen. Eine solche Bürste hat nämlich die perfekte Größe für das feine Babyhaar. Besprüht sie mit etwas Haarspray und kämmt die Haare einfach in die gewünschte Form. Fertig!

#2 Haarspray und Föhn

Beim Styling sind Haarspray und Föhn der Endgegner für jedes noch so störrische Härchen. Und so geht’s: Besprüht die einzelnen feinen Haare mit etwas Haarspray, sodass sie leicht feucht sind. Anschließend kämmt ihr sie in die gewünschte Richtung. Föhnt nun das feuchte Babyhaar an. Die Wärme sorgt nämlich dafür, dass das Haarspray die störrischen Haare quasi „verklebt“ und dementsprechend an Ort und Stelle befestigt.

#3 Für unterwegs: Finishing Stick

Um Baby Hair auch unterwegs in Form zu bringen, ist ein Finishing Stick super praktisch. Dieser ist wie eine Wimperntusche – eben nur speziell für die feinen Büschel am Ansatz gedacht. Mit der kleinen Bürste streicht ihr einfach über die Härchen und fixiert sie. Für ein kurzes Touch-up zwischendurch ideal!

> Einen praktischen Finishing Stick gibt es z.B. von got2b, hier bei Amazon.*

Babyhaare: Mit diesen Frisuren sehen sie richtig cool aus

Ihr probiert gerne neue Frisurentrends aus, aber euer Baby Hair ist euch immer im Weg? Dann solltet ihr die feinen Härchen einfach mit in die Frisur integrieren. Dabei dürft ihr gerne auch kreativ werden. Wir zeigen euch, mit welchen Styles ihr eure Babyhaare so richtig in Szene setzen könnt.

Baby Hair mit Messy Bun

An typischen Bad Hair Days – ganz egal, ob mit störendem Babyhaar oder ohne – ist ein Messy Bun immer eine tolle Wahl. Denn er passt zum coolen Businesslook genauso gut wie zum casual Jeansoutfit. Damit euer Baby Hair nicht so sehr auffällt, zieht vorsichtig noch ein paar Strähnen vorne aus dem vorderen Haaransatz. Zum lockeren Dutt sorgt das feine Ansatzhaar in Kombi mit den raus hängenden Strähnchen genau für den richtigen Undone-Style.

Mehr dazu: Messy Bun Anleitung: So gelingt die Frisur in Sekunden

Babyhaare zum High Ponytail stylen

Wer sein Baby Hair kreativ in Szene setzen möchte, sollte diese Frisur sofort ausprobieren. Hierfür stylt ihr euch einen hohen, streng nach hinten gekämmten Pferdeschwanz. Im Gegensatz zum Messy Bun liegt das Deckhaar hier nämlich ganz sleek an. All die Härchen, die jetzt am Ansatz abstehen, besprüht ihr mit Haarspray.

Anschließend legt ihr sie in kleinen Locken an die Stirn und Schläfen an. Durch das Spray werden sie nämlich optimal fixiert. Styling-Tipp: Föhnt das mit Haarspray fixierte Baby Hair kurz an. So hält es bombenfest den ganzen Tag.

Lese-Tipp: Pferdeschwanz-Frisuren: Schnell, einfach & super stylisch!

Seid stolz auf euer Babyhaar! Denn es zeigt euch, dass euer Haarwachstum gesund ist und für Nachschub auf eurem Schopf gesorgt ist. Es spricht also nichts dagegen, die feinen Büchel gut zu pflegen und ihnen beim Styling etwas Zeit zu widmen. Wir hoffen, ihr findet mit unseren Tipps ein wenig Inspiration für euer künftiges (Baby-) Hairstyling.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

* Affiliate-Link

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook