Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren

Grey is the new Black: Die schönsten Frisuren für graue Haare ab 60

von Sophia Karlsson Erstellt am 29. Juni 2021
Grey is the new Black: Die schönsten Frisuren für graue Haare ab 60© Getty Images
aaaa

Schluss mit ständigem Nachfärben: Graue Haare sind absolut in und können mit der richtigen Frisur toll in Szene gesetzt werden. Hier kommen die schönsten Looks für graues Haar.

Von wegen Oma! Während früher graue Haare so lange es ging gefärbt oder übertönt wurden, sind sie heute mega angesagt. Mittlerweile gibt es sogar immer häufiger junge Frauen, die sich die Haare mit voller Absicht grau färben. Sie sorgen für einen coolen und modernen Look und lassen uns mit dem richtigen Styling ganz und gar nicht alt aussehen.

Ob im Sleek-Look mit einem Mittelscheitel, mit glamourösen Locken oder als elegante Kurzhaarfrisur – graue Haare sind Trend. Wir zeigen euch hier, welche Frisuren in grau besonders toll aussehen.

Im Video: Warum werden die Haare eigentlich grau?

Video von Esther Pistorius

Jung & feminin: Softe Beachwaves bei grauen Haaren ab 60

Wer sein graues Haar mittellang trägt, hat besonders viele Styling-Möglichkeiten. Eine unserer liebsten Frisuren für graue Haare sind softe Beachwaves. Die weichen, femininen Wellen schenken dem Haar Volumen und sorgen im Handumdrehen für einen frischen, jugendlichen Look.

Scheitelt euer Haar dazu einfach in der Mitte, kämmt es glatt und dreht mit einem Lockenstab oder einem Glätteisen große Wellen hinein. Zum Schluss die Haarsträhnen mit den Fingern ein wenig auseinanderziehen und auflockern, damit die Wellen nicht zu definiert erscheinen, sondern schön weich fallen. Wir empfehlen, die fertige Frisur mit ein wenig Haarspray oder Haarschaum zu fixieren.

Ihr braucht etwas mehr Hilfe beim Stylen von Beachwaves? Dann lest hier weiter:

Beachwaves mit dem Lockenstab nachstylen - so geht's!
Beachwaves mit dem Glätteisen nachstylen - so geht's!

Accessoires und Haarschmuck bei grauen Haaren

Nicht für jede Frisur sind Geschick und Zeit vor dem Badezimmerspiegel gefragt. Mit den passenden Accessoires könnt ihr auch ganz ohne Aufwand für ein wenig Abwechslung sorgen und euren Look insgesamt aufwerten. Von süßen Baskenmützen über sommerliche Hüte bis hin zu Haarbändern und -tüchern aus Satin: Traut euch und greift öfter mal zu Accessoires und Haarschmuck.

Stylisch wirkt das Ganze, wenn ihr euer Accessoire farblich auf euer Outfit abstimmt. Übrigens: Es müssen nicht immer dezente Töne sein wie Schwarz, Weiß oder Beige. Gerade bei grauen Haaren wirken kräftigere Farben wie Blau, Rot oder Orange wie eine Verjüngungskur.

Elegante Frisur für graue Haare ab 60: Tiefer Pferdeschwanz

Wer sein Haar gerne aus dem Gesicht trägt, für den könnte dieser Look interessant sein: Tief gebunden ist der klassische Pferdeschwanz derzeit wieder so richtig beliebt. Besonders bei glattem Haar sieht diese Frisur sehr elegant aus. Für mehr Volumen und Fülle könnt ihr vor dem Binden eures Zopfes ein wenig Haarschaum ins Haar kneten. Auch Volumenpuder auf dem Ansatz lässt feines Haar gleich etwas voller erscheinen (gibt's z.B. von Taft hier bei Amazon*)

Tipp: Besonders edel wirkt der tief gebundene Pferdeschwanz in Kombination zu auffälligen Ohrringen. Wer mag, kann statt eines gewöhnlichen Zopfgummis auch eine Haarspange verwenden. Eine goldene oder mit Strass besetzte Spange macht die schlichte Frisur im Nu zum echten Hingucker.

Lesetipp: Styling-Trick für mehr Volumen: So funktioniert Volumenpuder!

Moderne Frisur für graue Haare: Der Pixie Cut

Viele glauben, dass kurze Haare nicht zu jedem Typ bzw. nicht zu jeder Gesichtsform passen. Auf den Pixie Cut trifft dies aber ganz und gar nicht zu. Die angesagte Kurzhaarfrisur steht wirklich jeder Frau - egal, ob dicke Mähne, dünnes Haar, glatt oder lockig.

Bei grauen Haaren verleiht der Pixie Cut seiner Trägerin eine ultra-moderne, selbstbewusste Ausstrahlung, die kein Make-up der Welt so hinbekommen würde. Seine besondere Schnitttechnik machen die Frisur zudem unglaublich vielseitig. An den Seiten und im Nacken ist das Haar eher kurz gehalten (oft wird es auf ca. 2 bis 3 Zentimeter geschnitten). Das Deckhaar wird dagegen etwas länger getragen und kann auf Wunsch zu einem Dreieck geschnitten werden, sodass der Pixie Cut vorn mit Pony getragen werden kann.

Je nach Haarlänge könnt ihr beim Styling variieren und dem Deckhaar softe Wellen verpassen oder es einfach ganz natürlich fallen lassen. Auch super angesagt ist der "Wet Hair Look". Hierbei wird das Haar etwas strenger mit Gel oder einem starken Haarspray nach hinten gestylt.

Zeitlos und klassisch: Bob-Frisuren für graue Haare

Bob-Frisuren kommen einfach nie aus der Mode und sehen auch bei grauem Haar einfach immer gut aus. Ob als kurzer Short-Bob, kinnlang, als feminine Long-Bob-Variante, gerade oder stufig: Bob-Frisuren sind super vielseitig und sorgen für ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Wer feines Haar hat und sich mehr Volumen und Fülle wünscht, ist mit einer kompakt geschnittenen Bob-Frisur gut aufgehoben. Durch einen extra tiefen Seitenscheitel wirkt das dünne Haar dabei voller. Für dickeres Haar sind stufig geschnittene Long-Bobs perfekt, die etwa bis zum Schlüsselbein reichen. Dieser Trend wird in der Beauty-Welt auch als "Clavi Cut" bezeichnet. Auch Bob-Varianten mit Pony eignen sich super für eine dicke Mähne.

Noch mehr Inspiration für schöne Bob-Frisuren findet ihr hier.

Perfekt für lange graue Haare ab 60: Tiefer Dutt

Eine simple Frisur, die viele Blogger und Trendsetter wieder für sich entdeckt haben, ist der tiefsitzende Dutt, auch "Low-Bun" genannt. Der Bun bietet eine elegante Möglichkeit, eine lange Mähne im Sommer aus dem Gesicht zu halten. Er ist zudem eine Top-Frisur, um das Haar an Bad Hair Days zu retten oder einen fettigen Ansatz zu kaschieren. Kämmt eure Haare dafür zu einem ordentlichen Pferdeschwanz im Nacken zusammen, dreht sie anschließend zu einem Dutt und befestigt sie mit Bobbypins (hier im Set bei Amazon bestellen*) oder einem schlichten Zopfgummi.

Tipp: Genau wie beim tiefsitzenden Pferdeschwanz kommen beim Low-Bun funkelnde Statement-Ohrringe besonders gut zur Geltung.

Auch auf gofeminin: Kurze Haare: So schön sind die Kurzhaarfrisuren 2021!
Kurzhaarfrisuren 2021: Von frech bis elegant © Getty Images
Kurzhaarfrisuren 2021: Von frech bis elegant

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarstyling ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps und Frisuren für euch funktionieren, könnt nur ihr selbst beurteilen. Unsere Styling-Ideen und Hacks sollen euch als Inspiration dienen – was ihr daraus macht, ist ganz allein euch überlassen.

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachstylen!

*Affiliate-Link

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen