Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren

Mode & Beauty

Haarbürste reinigen: Mit diesen Tipps bekommst du deine Bürste wieder sauber

von Sophia Karlsson Erstellt am 3. April 2021
Haarbürste reinigen: Mit diesen Tipps bekommst du deine Bürste wieder sauber© Getty Images

Schon nach kürzester Zeit sammeln sich nicht nur Haare, sondern auch Schmutz und Rückstände von Stylingprodukten in unserer Haarbürste. Wir verraten dir, wie du deine Bürste ruckzuck reinigen kannst, damit sie wieder aussieht wie neu.

Wer eine lange Mähne hat, weiß ganz genau, wie schnell die Haarbürste zu einem flauschigen Wollknäuel mutiert. Aber nicht nur Haare sammeln sich in der Bürste: Auch Schmutz, Hautschüppchen und Stylingrückstände wie Haarspray und Gel lagern sich nach und nach in der Haarbürste ab.

Unseren Haaren und unserer Kopfhaut zuliebe, sollten wir unsere Bürste also regelmäßig reinigen. Kämmen wir unsere Haare nämlich mit einer verschmutzten Bürste, übertragen wir all das, was sich in der Bürste gesammelt hat, direkt auf unsere Mähne, die dadurch schneller fettig erscheinen kann.

Deshalb zeigen wir dir hier, mit welchen Tipps du deine Haarbürste schnell wieder schön sauber bekommst.

Im Video: Das sind die größten Fehler beim Haarekämmen

Lies auch
Video von Justin Amaral

1. Die Haarbürste trocken reinigen

Bevor es an die gründlichere Reinigung geht, solltest du deine Bürste vom hängen gebliebenen Haarknäuel befreien. Das kannst du ganz easy mit den Fingern oder einer Pinzette aus den Borsten lösen und anschließend im Müll entsorgen. Achtung: Wirf das Haarknäuel nicht in die Toilette oder ins Waschbecken. Dadurch können die Rohre schnell verstopfen.

Wenn die Haare sich zu stark zwischen den Borsten verhakt haben, kannst du auch einen Stielkamm zur Hand nehmen und sie damit aus der Bürste ziehen. Falls auch das nicht funktioniert, kannst du versuchen, die festsitzenden Haare vorsichtig mit einer Schere durchzuschneiden und sie anschließend mit den Fingern herausziehen.

Tipp: Entferne die Haare in deiner Haarbürste am besten alle drei bis vier Tage. So vermeidest du, dass sie sich zu stark in der Bürste verhaken.

Das könnte dich auch interessieren: Glättbürsten im Test: Welcher Hairstyler glättet zuverlässig?

2. Die Haarbürste waschen

Auch mit Wasser sollte die Bürste regelmäßig gereinigt werden. Das Reinigungsmittel hängt vom Material deiner Bürste ab. Hier kommen zwei Varianten:

So reinigst du eine Haarbürste aus Kunststoff:

1. Gib etwas Shampoo oder Rasierschaum auf deine Bürste und lass sie für ca. 10 Minuten in lauwarmem Wasser im Waschbecken einweichen.

2. Hartnäckige Verschmutzungen kannst du anschließend mit einem Schwamm oder einer alten Zahnbürste entfernen.

3. Anschließend die Haarbürste gründlich Wasser ausspülen.

4. Zum Schluss die Bürste zunächst etwas ausschütteln und mit den Borsten nach unten auf ein Handtuch legen bis sie trocken ist. Wichtig: Leg die Bürste lieber nicht zum Trocknen auf die Heizung. Auch vom Föhn solltest du lieber die Finger lassen. Durch die Hitze kann der Kleber angegriffen werden, wodurch sich die Borsten lösen können.

Lesetipp: Fehler beim Haarfärben: Achtung! Das sind die 7 häufigsten Fehler!

So reinigst du eine Haarbürste aus Holz:

1. Dem Material zuliebe solltest du bei einer Holz- bzw. Naturbürste nicht zu jedem beliebigen Reinigungsmittel greifen. Gut ist ein besonders mildes Shampoo oder ein Baby-Shampoo. Gib dies einfach auf den Bürstenkopf und leg die Bürste für ein paar Minuten ins Wasser. Vorsicht: Eine Bürste aus natürlichem Material sollte mit möglichst wenig Wasser in Berührung kommen. Deshalb empfehlen wir dir ein Wasserbad von höchstens 5 Minuten.

2. Die Haarbürste gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

3. Zum Schluss die Bürste mit den Borsten nach unten auf einem Handtuch trocknen lassen. Auch hierbei gilt: Bitte nicht mit Hitze trocknen, damit die Bürste nicht kaputt geht.

4. Die Holzbürste ist nach ca. 12 bis 24 Stunden wieder einsatzbereit. Wer seiner Bürste zum Schluss ein wenig Pflege gönnen möchte, kann das Holz nach dem Trocknen mit ein paar Tropfen Öl einreiben. So bleibt das Material schön geschmeidig.

Auch auf gofeminin: Trendfrisuren 2021: Diese Schnitte und Styles sind super beliebt
Das sind die Trendfrisuren 2021 © Getty Images

Wie oft sollte die Haarbürste gereinigt werden?

Wie oft du deine Haarbürste gründlich reinigen solltest, hängt zum Großteil davon ab, wie häufig du Stylingprodukte verwendest. Beauty-Experten empfehlen ca. einmal im Monat. Wer täglich zu Haarspray, Schaum oder Gel greift, kann seine Bürste auch einmal in der Woche nass reinigen.

Das könnte dir auch gefallen