Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Haare färben

Haarfarben-Trends 2022: Diese tollen Nuancen lieben wir jetzt

von Yvonne Willms ,
Haarfarben-Trends 2022: Diese tollen Nuancen lieben wir jetzt© Getty Images

Lust auf eine Typveränderung? Wir zeigen dir die wichtigsten Haarfarben-Trends und Färbetechniken für 2022. Welcher ist dein Lieblingslook?

Video von Jessica Jung
Inhalt
  1. · Warme Blondtöne
  2. · Expensive Brown
  3. · Kühles Vanilleblond
  4. · Rottöne in Kupfer

Von dezenten, natürlich-glänzenden Haarfarben bis hin zu kräftigen Farbakzenten sind die diesjährigen Haarfarben-Trends wunderbar facettenreich. Dabei muss es nicht immer eine radikale Veränderung sein. Auch ein paar farbige neue Highlights in den Haaren können schon für ein frisches Lebensgefühl sorgen.

Dennoch sollte die Wunschfarbe gut überlegt sein und optimal zu eurem Haut- und Haartyp passen. Lasst euch daher im Haarsalon eures Vertrauens beraten, welche der verschiedenen Trend-Nuancen euch gut stehen würde und euer Haar nicht zu sehr schädigt. Denn die schönste Haarfarbe bringt euch nichts, wenn die Mähne anschließend nicht gesund aussieht.

Dabei ist ganz egal, ob ihr blondes, rotes oder dunkles Haar habt – die verschiedenen Haarfarben-Trends zeigen wieder mal, wie vielfältig Schönheit ist. Doch welche Nuancen liegen denn im Jahr 2022 genau im Trend und welche eignen sich am besten für welchen Naturton?

Warme Blondtöne

Karamell oder doch eher Honigblond? Fans von natürlichen Blondtönen kommen dieses Jahr voll auf ihre Kosten. Denn angesagt sind warme Blondierungen, die für facettenreiche Reflexe im Haar sorgen. In Sachen Balayage und Strähnchen könnt ihr gerne auch zu unterschiedlichen Nuancen greifen, damit die Mähne ein kontrastreiches, weiches Finish bekommt.

Geeignet ist der Trend für Personen mit naturblondem oder auch brünettem Haar. Brünettes Haar wird dank der warmen Shades sanft aufgehellt und erhält natürlich leuchtende Reflexe. Auch Blondinen können diesen Trend ausprobieren. Denn anhand von warmen Abdeckungen habt ihr eine tolle Veränderung auf dem Schopf.

Aber Achtung: Falls ihr sehr helle Haut habt, die zudem zu Rötungen neigt, solltet ihr diese Nuancen besser meiden und stattdessen zu Farben greifen, die zu dem kühlen Unterton eurer Haut passen. Personen mit einem ebenmäßigen Teint können den Farbtrend jedoch ruhig testen, denn er bringt vor allem blaue und grüne Augen schön zum Leuchten.

Expensive Brown

Wer seine Haare lieber dunkler trägt, darf bei der brünetten Farbpalette ebenfalls zu warmen Shades greifen. Von hellen Toffee-Tönen bis hin zu mittleren Mokkatönen oder eher dunklem Schokobraun ist für jede brünette Mähne – oder die, die es noch werden wollen – etwas dabei. Die satten Farbtöne wirken, einheitlich gefärbt, besonders luxuriös und edel. Kein Wunder also, dass man bei diesen Trend-Nuancen auch von Expensive Brown spricht.

Alternativ könnt ihr auch auf rot-braune Reflexe in den Haaren setzen oder eurem braunen Haar mit der immer noch beliebten Balayage-Technik einen sonnengeküssten Look verpassen. Falls ihr bereits von Natur aus braunes Haar habt, könnt ihr eurem Schopf auch regelmäßig ein Glossing-Treatment verpassen, um die Farbe zu intensivieren und wieder zum Glänzen zu bringen.

Lies auch: Von Blond auf Braun: Die besten Tipps fürs Haare färben

Kühles Vanilleblond

Auch Blondinen und Beauty-Fans von kühlen Haarfarben kommen in unserem Trend-Radar natürlich nicht zu kurz. 2022 ist daher ebenso ein vanilliger Blondton angesagt. Diese cremige Blondnuance wirkt schön natürlich, hat aber dennoch ein intensives Finish. Perfekt ist die Nuance übrigens, um aschigem oder ergrautem Haar ein blondes Upgrade zu verpassen. Wem die Farbe dennoch etwas zu gelbstichig ist, wählt als Alternative noch kühleres Eisblond.

Bei der Blondierung könnt ihr anstatt auf Strähnchen auch auf angesagtes Mono Colouring setzen. Dabei werden die Haare komplett aufgehellt und einheitlich in der gewünschten Trend-Nuance gefärbt. Hierbei solltet ihr aber unbedingt auch in ein gutes Pflege-Treatment investieren, damit die Haare nicht austrocknen. Denn blondierte Haare sind nun mal pflegebedürftig. Dafür könnt ihr hingegen beim Nachfärben Zeit sparen. Denn für einen angesagten Look darf der rausgewachsene Ansatz gerne hervorblitzen.

Fans von blonden Strähnchen können wir hingegen diesen Farb-Trend empfehlen: Hair Frosting. Auch wenn es der Name vermuten mag, werden die Haare keiner Kälteanwendung unterzogen. Beim Hair Frosting werden die Haare in kühlen Blondnuancen per Strähnchentechnik gefärbt, sodass zum Grundton der Haare ein schöner Kontrast entsteht – ähnlich wie bei winterlichem Frost auf dunkler Erde.

Mehr dazu: Bye, bye Balayage: Hair Frosting ist der coolste Farb-Trend

Rottöne in Kupfer

Ihr liebt rote Haare und wolltet schon immer mal ein Rotschopf sein? Dann ist genau jetzt der passende Zeitpunkt. Denn mit den angesagten Rottönen in hellen Kupfer-Nuancen könnt ihr ein richtiges Farb-Statement setzen. Geeignet ist dieser Farbton insbesondere für Personen mit naturblondem Haar, da diese den hellen Rotton gut annehmen.

Falls ihr dunkles Haar habt, und dennoch alles auf eine leuchtend-rote Mähne setzen wollt, könnt ihr alternativ zu intensivem Dunkelrot greifen. Oder ihr lasst euch im Haarstudio beraten, ob der Kupferton anhand einer vorherigen Aufhellung des Haares erreicht werden kann – ohne euren Schopf dabei zu sehr zu schädigen. Da sich die rötlichen Nuancen leider schnell rauswaschen, setzt unbedingt auf Pflegeprodukte speziell für coloriertes Haar.

Rot, Blond oder doch eher Expensive Brown – jetzt habt ihr die Qual der Wahl. Unsere Empfehlung: Lasst euch von den Trends inspirieren und von Styling-Profis zur eurer Wunschfarbe beraten. Auch hilfreich: Im Zweifelsfall ruhig die ein oder andere Nacht darüber schlafen, bevor ihr eine Entscheidung trefft. Dann steht einer Veränderung in Form einer neuen Haarfarbe nichts mehr im Weg.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

5 763 mal geteilt
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Das könnte dir auch gefallen