Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren

Fashion & Beauty

Frisuren-Tipps: Diese Looks gelingen auch ohne Friseur

von Sophia Karlsson Erstellt am 17. Februar 2021
Frisuren-Tipps: Diese Looks gelingen auch ohne Friseur© Getty Images

Wenn aus den Bad-Hair-Days ganze Bad-Hair-Weeks werden, wird es vielleicht Zeit für ein paar neue Haarstyling-Tricks: Hier kommen die besten Frisuren für einen gepflegten Look trotz Lockdown.

Natürlich gibt es wesentlich schwierigere Probleme in Corona-Zeiten als der Verzicht auf den Friseur-Besuch - keine Frage. Trotzdem möchten wir uns auch den kleineren Alltagsproblemen widmen und dir mit ein paar Tipps und Tricks die morgendliche Routine erleichtern. Und Bad-Hair-Days sind einfach lästig, denn sie kosten uns morgens meist unnötig viel Zeit und sorgen für schlechte Laune.

Damit dir trotz Lockdown und geschlossener Friseur-Salons ewiges Zupfen und Herumprobieren vor dem Spiegel erspart bleiben, zeigen wir dir hier die Top-Frisuren, die deine Haare frisch und gepflegt aussehen lassen.

Alle Tipps findest du auch hier zusammengefasst im Video:

Video von Justin Amaral

Lange Mähne zähmen mit dem Bubble-Zopf

Großzügiges Spitzenschneiden ist längst überfällig und die Haarlängen erscheinen stumpf und ausgefranst? Halb so wild, denn zum Glück gibt es eine Reihe an Frisuren, für die sich deine Haare in Überlänge perfekt eignen. Unser klarer Favorit ist der Bubble-Zopf. Der tief sitzende Zopf sieht nicht nur besonders lässig aus, er gelingt außerdem im Handumdrehen.

So geht's: Einfach das Haar zu einem tief sitzenden Pferdeschwanz im Nacken zusammenbinden. Anschließend je nach Haarlänge weitere Haargummis nach unten hin um den Zopf wickeln. Alternativ kann das Haar auch locker geflochten werden. Wer mag, kann statt des ersten Zopfgummis für den Pferdeschwanz auch eine coole Statement-Haarspange oder ein elegantes Tuch verwenden.

Zeitlos und schick: Dutt-Frisuren gehen immer

An manchen Tagen hilft einfach alles nichts: Die Haare hängen platt in Strähnen herunter oder stehen unzähmbar in alle Richtungen ab. In dem Fall können Dutt-Frisuren das Styling retten. Sie sind unglaublich vielseitig und lassen sich meist blitzschnell nachstylen.

Unser Liebling unter den Dutts ist der Low-Bun. Er kann nämlich sowohl lässig im Messy-Look als auch elegant und glatt gekämmt getragen werden. Als schicke Frisur für den Abend kann er zusätzlich mit Bobby-Pins, Haarreifen oder lockigen Strähnen vorn veredelt werden.

So geht's: Kämm deine Haare zu einem ordentlichen Pferdeschwanz im Nacken zusammen. Dreh sie dann zu einem Dutt und befestige sie mit Bobby-Pins oder einem zweiten Zopfgummi. Besonders gut hält der Dutt übrigens mit einem angesagten Scrunchie. Für die beliebte "Undone"-Variante, binde dein Haar wie zu einem Pferdeschwanz, aber zieh es zum Schluss nicht vollständig durch das Zopfgummi, sodass ein Schlaufenknoten entsteht. Zupfe anschließend noch ein paar Haare an den Seiten heraus. Dadurch wirkt der Look besonders lässig.

Noch mehr Inspiration für tolle Dutt-Frisuren findest du hier: Von Topknot bis Macaron Buns: Diese Dutt-Frisuren sind jetzt Trend!

Styling-Trick für herausgewachsenen Pony: French Hair Cut und Curtain Bangs

Gute Nachrichten für alle, deren Pony längst nicht mehr über den Augen endet: Stufenschnitte und Curtain-Bangs zählen zu den beliebtesten Frisuren-Trends 2021 und es gab vielleicht nie eine bessere Gelegenheit, die beliebten Looks einfach mal auszuprobieren.

Der French Hair Stufenschnitt bringt gleich zwei Vorteile mit sich: Zu einem funktioniert die Frisur sowohl bei langen Haaren als auch bei Long-Bobs. Zum anderen wird bei diesem Look der Pony ganz bewusst ein wenig zu lang getragen. Damit das funktioniert und die Haarsträhnen nicht in die Augen gelangen, wird das Haar inklusive Pony in der Mittel gescheitelt und beim Styling aus dem Gesicht gewischt, sodass die kürzesten Stufen etwa auf Augenhöhe enden. Die Haare sollen dabei bewusst ein bisschen zerzaust aussehen - gerade das macht den French Cut so lässig und zeitlos.

Dein Pony ist noch nicht lang genug für den French Hair Look? Dann könnten Curtain Bangs (übersetzt: "Vorhang-Pony") interessant für dich sein. Auch hierbei wird der Pony in der Mitte geteilt, sodass das Gesicht einen schönen Rahmen erhält. Damit das Haar nicht ins Gesicht fällt, kannst du es über eine Rundbürste schräg zur Seite föhnen, sodass der Pony auf beiden Seiten nach außen zeigt. Zum Schluss den Look mit ein wenig Haarspray fixieren - fertig!

Frischer Look dank Haarreifen

Du hast zwei linke Hände, wenn es ums Haarstyling geht? Dann kann ein Haarreifen die perfekte Übergangslösung sein. Der Haarreifen kann nämlich nicht nur einen herausgewachsenen Pony einfach verschwinden lassen, in dem er nach hinten gesteckt wird. Er kaschiert außerdem auch super easy einen auffälligen Haaransatz und sorgt im Nu für einen vollkommen neuen Look.

Toll sind bunte Haarreifen, zum Beispiel aus Samt. Sie lassen schlichte Outfits gleich frischer und interessanter aussehen und mogeln uns dabei ein paar Jahre jünger. Wer elegante Looks vorzieht, greift am besten zu Reifen in klassischen Farben, wie Schwarz, Weiß oder Grau. Alternativ kannst du auch ein Seidentuch verwenden. Einfach oben auf dem Kopf und in die wünschte Position legen und unter den offenen Haaren im Nacken zusammenbinden.

Haare mit Statement-Spangen in Form bringen

Auch dieser Frisuren-Trick ist super simpel, aber effektiv. Auffällige Statement-Haarspangen oder XXL Bobby-Pins sind nach wie vor angesagt und bringen das Haar ruckzuck in Form. Getragen werden die Spangen oder Pins entweder vorn, um Haarsträhnen aus dem Gesicht zu halten. Alternativ kannst du die Accessoires auch am Hinterkopf in Kombination mit einem Pferdeschwanz oder Dutt tragen.

Besonders edel wird es mit Spangen in Gold oder Silber. Stimm die Farbe am besten mit der deines Schmucks ab, den du am liebsten trägst. Wichtig, damit dein Look insgesamt nicht überladen erscheint: Je auffälliger und pompöser dein Haar-Accessoire, desto filigraner der Schmuck.

Das könnte dich auch interessieren: Haare selber färben: Achtung! Das sind die 7 häufigsten Fehler

Auch auf gofeminin: Trendfrisuren 2021: Diese Schnitte und Styles sind super beliebt
Das sind die Trendfrisuren 2021 © Getty Images

Wir hoffen, dass ein passender Frisuren-Tipp für dich dabei war und dir lästige Bad-Hair-Days künftig erspart bleiben!