Home / Hochzeit / Hochzeitsplanung

Hochzeit

Gästebuch zur Hochzeit: 6 ausgefallene Ideen

von Inga Back Erstellt am 18. Januar 2020
Gästebuch zur Hochzeit: 6 ausgefallene Ideen© Getty Images

Niemand will ein 08/15-Gästebuch – ganz besonders die Hochzeitsgäste nicht. Wir zeigen euch alternative Gästebuch Ideen zur Hochzeit, die ihr lieben werdet!

Das Gästebuch hat inzwischen seinen festen Platz bei Hochzeiten. Der Hochzeitstag vergeht wie im Flug und in der Regel hat das Brautpaar gar nicht die Zeit, um sich ausgiebig mit allen Gästen zu beschäftigen.
Zudem passiert an diesem Tag so viel, dass sie sich all die schönen Glückwünsche auch gar nicht merken können. Das Gästebuch ist also ein schöner Weg für die Gäste, dem Brautpaar seine Glückwünsche zu übermitteln und das Brautpaar kann diese dann in einer ruhigen Minute lesen.

Beim Gästebuch zur Hochzeit kann man aber leider einiges falsch machen. Im schlimmsten Fall sind Gästebücher einfach nur Blanco-Alben oder Notizbücher. Daneben werden ein paar Stifte gelegt und fertig. Das ist so langweilig und einfallslos, dass viele Gäste gar keine Lust haben werden, sich einzutragen. Denn die Wenigsten sind so kreativ, dass sie mit einer ganzen, weißen Seite nicht überfordert sind.

Ihr solltet euch aber auch aus egoistischen Gründen besondere Mühe beim Gästebuch geben. Schließlich wollt ihr, dass es euch später mal als Andenken an eure Hochzeit dient. Es soll euch an lustige Anekdoten vom Hochzeitstag erinnern und liebevolle Botschaften enthalten, die ihr auch in vielen Jahren noch gerne lest.

Klar ist: Ein langweiliges Gästebuch führt letztlich zu langweiligen Einträgen. Kurbelt also die Kreativität eurer Hochzeitsgäste an und macht es ihnen so einfach wie möglich, sich kreativ und persönlich in eurem Gästebuch zu verewigen.

Glückwünsche zur Hochzeit: Kurz, witzig und manchmal sogar gereimt

Video von Jutta Eliks

Tipps und Tricks fürs perfekte Gästebuch zur Hochzeit

1. Gebt euren Gästen Inspiration an die Hand

Auf viele Menschen wirkt eine große, leere Seite abschreckend. Sie wissen nicht, womit sie eine ganze Seite füllen sollen. Manch einen verschreckt ihr damit komplett – und so entgehen euch dann potenziell tolle und lustige Einträge.

Gebt euren Gästen also ruhig ein paar Hilfsmittel. Legt zum Beispiel ein Blatt dazu, auf dem Fragen aufgelistet sind, die sie beantworten können. Wenn ihr noch Schere und Papier dazulegt, können sie die Fragen sogar einkleben. Alternativ könnt ihr diese Fragen/Aussagen auch auf Gästebuchkarten drucken. Auch diese können die Hochzeitsgäste dann ins Gästebuch einkleben. Das sollten Fragen oder Aussagen sein, die sich auf eure gemeinsame Geschichte oder die Hochzeit beziehen.

Zum Beispiel:

  • Was war dein schönstes Erlebnis mit der Braut/ dem Bräutigam?
  • Was war der witzigste Moment heute?
  • Das beschreibt euch als Paar am besten...
  • So habe ich die Braut/ den Bräutigam kennengelernt...
  • Das wünsche ich/wir euch beiden...
  • Der beste Ehe-Ratschlag, den ich je bekommen habe...
  • uvm.

*Weitere Ideen haben wir weiter unten für euch aufgelistet.

2. Stellt das Gästebuch sichtbar auf

Man sollte meinen, das wäre selbstverständlich, aber viele Hochzeitspaare denken tatsächlich nicht daran: Wenn ihr ein Gästebuch habt, stellt es so auf, dass es jeder sieht. Wenn in einer hinteren Ecke auf irgendeinem Tisch ein unscheinbares Buch liegt, sagt das euren Gästen gar nichts. Legt das Gästebuch auf einen Stehtisch und platziert daneben ein Schild mit der Aufforderung an alle sich einzutragen. Der Stehtisch sollte am besten an einer Stelle stehen, an der jeder häufig vorbeigehen muss. Zum Beispiel auf dem Weg zum Buffet.

Tipp: Das Gästebuch sollte diesen Stehtisch nicht verlassen. Wenn es rumgereicht wird, fühlen die Leute sich unter Druck gesetzt, schnell etwas eintragen zu müssen. Das wollt ihr aber gar nicht. Ihr wollt, dass jeder sich in Ruhe überlegen kann, was er euch sagen möchte.

3. Denkt an kleine Extras

Je liebevoller das Gästebuch gestaltet wird, desto schöner ist das Andenken für euch. Gebt den Leuten also die Möglichkeit kreativ zu werden! Stellt bunte Stifte dazu, ein Lineal, Washi-Tape und Sticker. Euren Gästen wird es Spaß machen, sich damit austoben zu können. Für ein besonders schönes Andenken könnt ihr auch eine Sofortbild-Kamera dazulegen. Dann kann jeder Hochzeitsgast gleich neben seiner Widmung ein Foto von sich einkleben. So habt ihr Fotoalbum und Gästebuch in einem.

Hier könnt ihr eine Fujifilm Instax Mini 9 Kamera (Sofortbild-Kamera) direkt bei Amazon bestellen.

Alternative Ideen fürs Gästebuch zur Hochzeit

Das Gästebuch zur Hochzeit muss längst nicht mehr tatsächlich ein Buch sein. Es gibt die verschiedensten Alternativen zum klassischen Gästebuch – vom Jenga-Spiel, über den Bilderrahmen, bis hin zum Hochzeitsbaum. Wir zeigen euch die sechs coolsten alternativen Ideen zum Gästebuch zur Hochzeit.

1. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Ein Wunschbaum

Statt die Glückwünsche an das Hochzeitspaar in ein Gästebuch zu schreiben, können eure Lieben ihre Glückwünsche auch an einen Wunschbaum hängen. Dafür wird entweder ein echter Baum aufgestellt, oder einige große Äste in eine Vase gestellt. Die Gäste können dann kleine Zettel beschriften und an die einzelnen Zweige hängen.

Das Schöne daran ist, dass der Wunschbaum ebenfalls als Andenken bleibt. Entweder weil das Brautpaar den Baum danach im eigenen Garten einpflanzt, oder weil sie die Äste in der Vase in ihre Einrichtung integrieren.

2. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Bilder

Ebenfalls eine tolle Idee: Bilder, die die Gäste beschriften können. Ob Holz- oder Acryl-Platte, Tafel oder eine Leinwand – hier kann jedes Brautpaar das aussuchen, was ihnen am besten gefällt. Im Anschluss findet das Bild einen schönen Platz im Zuhause des Brautpaares.

3. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Jenga

Es gibt natürlich auch Brautpaare, die keine Fans von großer Deko sind, die sie danach Zuhause aufstellen müssen. Damit sie trotzdem ein ausgefallenes Gästebuch bekommen, bietet sich Jenga an. Die Gäste können die einzelnen Blöcke beschriften. Besonders schön wird dies, wenn das Jenga-Spiel in der Zukunft dann auch mit den Freunden und Verwandten benutzt wird, die die Blöcke beschriftet haben.

Lesetipp: Dankeskarten zur Hochzeit: 4 Tipps, damit eure Gäste sie für immer aufbewahren

4. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Ein Bilderrahmen

Manchmal sind die schlichtesten Ideen die schönsten. Wie wäre es also mit einem Foto des Hochzeitspaares in einem schönen Rahmen? Dann kann jeder Gast das Passepartout im Rahmen beschriften. Ganz einfach, aber wirkungsvoll.

5. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Ein Globus

Für das reiselustige Brautpaar kann ein Globus die perfekte Alternative zum Gästebuch sein. Die Gäste können sich an einer Stelle am Globus verewigen, wo der ihrer Meinung nach romantischste Ort liegt. Oder wo das Brautpaar unbedingt einmal hinreisen sollte.

Lesetipp: Hochzeitsplaner Buch: Ist DAS das neue Must-have in der Hochzeitsplanung

6. Alternative Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Eine Patchwork-Decke

Mal etwas ganz anderes: Statt eines klassischen Gästebuchs können Freunde und die Familie sich auch auf einer Patchworkdecke verewigen. Jeder Gast kann dann sein eigenes kleines Stoffstück gestalten und nach der Hochzeit hat das Brautpaar eine kuschelige Decke für Zuhause.

Alles, was ihr dafür braucht, sind kleine, quadratische Stofffetzen, Stifte, mit denen man auch auf Stoff schreiben kann und etwas handwerkliches Geschick. Irgendjemand muss die Patchworkdecke am Ende schließlich auch zusammennähen.

Das Schöne daran ist, dass dies eine sehr nachhaltige Alternative zum Gästebuch sein kann. Schneidet die Stoffstücke dafür einfach aus alter oder kaputter Kleidung aus.

Hier könnt ihr waschmaschinenfeste Textilstifte direkt bei Amazon shoppen.

Lesetipp: Tipps und Ideen für eine nachhaltige Hochzeit

Gästebuch zur Hochzeit: Lustige Ideen

Ein Gästebuch ist eigentlich immer nur so lustig wie die Einträge darin. Wer sich also ein lustiges Gästebuch wünscht, muss seine Gäste dazu animieren witzige Anekdoten einzutragen. Legt dazu einfach einige Gästebuchkarten, die zum Beispiel dazu auffordern aufzuschreiben, was der witzigste Moment des Tages war, aus. Oder fragt lustige Erinnerungen ab, wie: Was war das Witzigste, das du je mit der Braut/ dem Bräutigam erlebt hast?

Ihr könnt auch einige Seiten vorab selbst gestalten. Dann könnt ihr dort lustige Comics einkleben oder witzige Zitate und Sprüche eintragen. So geht ihr selbst mit einem guten Vorbild voran und inspiriert vielleicht den ein oder anderen Gast, es euch gleich zu tun.

DIY: Gästebücher selbst gestalten

Wer gerne kreativ ist, kann sich auch ein Blanco Notizbuch oder Fotalbum besorgen und es selbst zum Gästebuch umgestalten. Das ist zwar viel Arbeit, aber die DIY-Variante ist es durchaus wert! Ihr bekommt nämlich garantiert ein Unikat.

Dabei könnt ihr euch sowohl auf dem Cover kreativ austoben und es bemalen oder bekleben, als auch im Inneren. Denkt auch daran eine kleine Einleitung oder ein Vorwort zu schreiben, in dem ihr eure Gäste ansprecht. Dies ist immer eine willkommene Geste.

Ihr könnt das Innere eures DIY-Gästebuchs zum Beispiel so gestalten wie ein Freundebuch. Wenn ihr eine Sofortbild-Kamera dazulegt, könnt ihr auf jeder Seite ein Feld für ein Foto einzeichnen. Dazu könnt ihr verschiedene Fragen über die Blätter verteilen, die eure Lieben dann beantworten müssen.
Lasst euch dafür von unserer Ideen-Liste zur Gestaltung einer Seite inspirieren!

Tipp: Vergesst nicht, einige Felder einfach frei zu lassen. So stellt ihr sicher, dass eure Gäste sich trotzdem noch frei entfalten und euch eine ganz persönliche Widmung hinterlassen können.

Lesetipp: Hochzeitszeitung gestalten: Die schönsten Ideen und besten Tipps

Gästebuch für die Hochzeit gestalten: Mit Fragen und Aussagen

Viele Leute tun sich schwer Ideen zu finden, um eine ganze Seite zu gestalten. Mit bunten Stiften, Stickern, Fotos und Washi Tape ist ihnen zwar schon ein bisschen geholfen, oft brauchen sie jedoch Ideen für den Text auf der Seite. Ob ihr nun das Gästebuch selbst gestaltet oder Gästebuchkarten drucken möchtet, ihr werdet Fragen und Aussagen brauchen, die eure Gäste zum Erinnern anregen. So müssen sie nicht bei Null anfangen, sondern haben ein Grundgerüst für ihre Widmung.

Wir haben für euch einige Beispiele für Fragen und Aussagen zusammengetragen, die euren Gästen Ideen für den Gästebuch-Eintrag liefern sollen:

  • Seit wann kennst du die Braut/ den Bräutigam?
  • Was weiß das Brautpaar noch nicht über dich?
  • Der beste Beziehungstipp, den du jemals von der Braut/ dem Bräutigam bekommen hast...
  • Deshalb passt das Brautpaar so gut zusammen...
  • Das habe ich gedacht, als ich die Braut/ den Bräutigam kennengelernt habe...
  • Der schönste Moment des heutigen Tages war...
  • So sollte das Brautpaar ihre Kinder nennen...
  • An welches Film-Paar erinnern wir dich am meisten?
  • Wenn wir ein Lied wären, welches wäre es?
  • Diese drei Worte beschreiben die Braut/ den Bräutigam am besten...
  • Daran habe ich während der Trauung gedacht...
  • Ich danke euch besonders für...
  • Ich glaube, das solltet ihr öfter tun...
  • Wo siehst du das Brautpaar in 10 Jahren?
  • Wo siehst du das Brautpaar in 30 Jahren?
  • Darauf könnt ihr euch freuen...
  • Das schönste am verheiratet sein...
  • Diese Aufgabe im Haushalt macht die Braut/ der Bräutigam überhaupt nicht gerne...
  • Was möchtest du mit dem Brautpaar gerne einmal erleben?
  • Was möchtest du mit dem Brautpaar unbedingt noch einmal machen (und warum)?
  • Das sagt die Braut/ der Bräutigam am häufigsten über den Anderen...
  • Das hat die Braut/ der Bräutigam als Kind am liebsten gemacht...
  • So hat die Braut/ der Bräutigam mich als Kind mal so richtig zum Lachen gebracht...
  • Eine lustige Geschichte, die du mit der Braut/ dem Bräutigam erlebt hast...
  • Das wünsche ich euch von Herzen...
  • Dieses Zitat möchte ich euch mit auf den Weg geben...
  • Damit kann man der Braut/ dem Bräutigam eine Freude machen...
  • Das weiß die Braut/ der Bräutigam vielleicht noch nicht über den Anderen...
  • Das liebt die Braut/ der Bräutigam an dem Anderen am meisten...
  • Das haben die Braut und der Bräutigam gemeinsam...
  • Wie soll das Brautpaar den 1. Hochzeitstag feiern?
  • Welcher Teil unserer Hochzeit wird dir am meisten im Gedächtnis bleiben?
  • Diese eine Sache solltet ihr jeden Tag für einander tun...
  • Was ist der romantischste Ort, an dem du jemals warst und an den das Brautpaar auch reisen sollte?

Gästebuch-Ideen zur Hochzeit: Sprüche

Ob man selber eine Idee für einen Eintrag in einem Gästebuch sucht oder ob man sein eigenes Gästebuch mit schönen Sprüchen versehen möchte: Ein passender Spruch verleiht einer Widmung oft eine tiefere Bedeutung. Von romantisch bis lustig – wir haben für euch eine kleine Sammlung an Sprüchen fürs Gästebuch zur Hochzeit zusammengertragen.

Die Liebe ist wie das Leben selbst,
kein bequemer und ruhiger Zustand,
sondern ein großes, ein wunderbares Abenteuer.
Ehe ist nie ein Letztes,
sondern Gelegenheit zum Reifwerden.
Johann Wolfgang von Goethe

Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht.
Friedrich Nietzsche

Wahre Liebe geht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktere hervor.
Theodore Simon Jauffroy

Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
Julie de Lespinasse

In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit.
Rabindranath Tagore

Weitere Sprüche fürs Gästebuch findet ihr hier: Hochzeitssprüche: 87 Ideen von weise über lustig bis hin zu modern

Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor.
William Shakespeare

Gibt es etwas Beglückenderes, als einen Menschen zu kennen, mit dem man sprechen kann wie mit sich selbst?
Cicero

Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.
Theodor Fontane

Bevor du heiratest, habe beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.
Jamaikanisches Sprichwort