Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Dualseelen: Daran erkennst du, ob du deinen Seelenzwilling schon gefunden hast

© pexels.com
Horoskop

Dualseelen: Daran erkennst du, ob du deinen Seelenzwilling schon gefunden hast

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 16. März 2019
97 mal geteilt

Hast du deine Dualseele schon getroffen? Hast du diesen einen Jemand getroffen, dem du dich auf unerklärbare Weise sofort ganz nah gefühlt hast? Dann schätze dich glücklich, denn nicht jeder trifft seine Dualseele in seinem Leben.

Der Idee der Dualseele liegt der Glaube zugrunde, dass unsere Seelen unsterblich sind und deshalb wiedergeboren werden. Es ist eine Art Kreislauf, in dem die Seelen in unterschiedlichen Inkarnationen wiederkehren. Dabei kann eine Seele auch in zwei Inkarnationen wiedergeboren werden. Den sogenannten Dualseelen.

Was ist eine Dualseele?

Zwei Dualseelen sind zwei Seelen, die eigentlich wie Yin und Yang zusammengehören, aber auf zwei Körper verteilt sind. Zusammen würden sie eine komplette Seele ergeben.

Sie sind deshalb auch konträr zueinander, also tragen jeweils die entgegengesetzte Energie in sich. Deshalb ziehen sie sich auch wie zwei Magnete an. Trifft man seine Dualseele, spürt man dieses Anziehungskraft direkt.

Oft wird auch der Begriff Seelenzwilling verwendet. Das ist aber nicht korrekt. Denn der Seelenzwilling ist eine Seele, die der eigenen sehr ähnlich ist. Die Dualseele ist jedoch der andere Teil der eigenen Seele, die sie erst komplett macht.

Warum teilen sich Seelen?

Dualseelen teilen sich, um jeweils eigenständig zu inkarnieren. Das kann sein, weil eine Verletzung vorausgegangen ist oder es ist als Aufgabe gedacht. Es gibt hier verschiedene Erklärungsansätze. Manche besagen, dass für jede Seele früher oder später der Punkt kommt, an dem sie sich teilt und in zwei Inkarnationen in die Welt kommt.

Die Begegnung mit dem Dualpartner ist eine Prüfung, die wir im Leben bestehen müssen. ​Sie ist dazu da, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Es geht also um eine Herausforderung, an der die Seele wachsen kann. Die Dualseele zeigt uns, was wir aufarbeiten müssen. Sie hält uns sozusagen den Spiegel vor.

Zudem setzt die Anziehung der beiden Dualseelen zueinander eine große Energie frei, die beide spüren können. Durch den Wunsch, wieder vereint zu sein, werden beide Teilseelen gezwungen, sich mit sich selbst intensiv auseinanderzusetzen, alte Dinge aufzuarbeiten und gestärkt aus der Aufgabe hervorzugehen.

Wie erkenne ich meine Dualseele?

Deine Dualseele kann dein Liebespartner sein. Es kann aber auch jemand sein, mit dem du nur freundschaftlich verbunden bist oder jemand aus deiner Familie, beispielsweise Geschwister.

Wer Angst hat, seinen Seelenpartner nicht zu erkennen, dem sei gesagt: Man wird es merken, denn der andere zieht einen magisch an. Und zwar nicht im Sinne einer Verliebtheit oder einer erotischen Anziehung, sondern eben auf seelischer Ebene. Man findet sich selbst im anderen wieder.

Wann genau wir unserer Dualseele begegnen, ist vorherbestimmt. Man muss nicht nach ihr suchen. Es wird passieren, wenn es passieren soll.

Die Begegnung mit deiner Dualseele kann auch schmerzlich sein

Manchmal begegnen wir ihr auch zu früh. Sind beide Dualseelen noch nicht an ihrer Aufgabe gereift und treffen in diesem Zustand bereits aufeinander, kann das Treffen auch schmerzlich sein, denn beide erkennen sich in ihrem noch geteilten Zustand. Sie wollen zueinander, können es aber noch nicht bewerkstelligen, weil sie erst dafür reifen müssen.

Beide müssen sich erst selbst lieben, akzeptieren, authentisch und stark sein, um wieder zueinander zu finden. Es geht darum, sich selbst zu akzeptieren und mit sich im Reinen zu sein.

​Wenn beide diese Lernaufgabe bestanden haben, ist die Begegnung mit der eigenen Dualseele nicht schmerzlich, sondern erfüllend und das höchste Glück.

Attraktive Sternzeichen: Diese Eigenschaften machen dich unwiderstehlich

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Achtung, Streit! Diese Sternzeichen passen überhaupt nicht zusammen

Liebes-Astrologie: Welche Sternzeichen passen perfekt zusammen?

Trommelwirbel: Diese 3 Sternzeichen sind die besten Papas

Laut Sternzeichen: DAS ist der Mann, den du heiraten solltest

Karmische Liebe: Ist eure Beziehung vorherbestimmt?

von Fiona Rohde 97 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen