Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Laut Sternzeichen: DAS ist der Mann, den du heiraten solltest

© unsplash.com
Horoskop

Laut Sternzeichen: DAS ist der Mann, den du heiraten solltest

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 12. September 2018
A-
A+

Wo die Liebe hinfällt kann man vielleicht nicht wissen, aber wo die Liebe ein Leben lang hält, das können uns die Sterne sagen. Finde heraus, welches Sternzeichen dein perfekter Ehe-Partner sein könnte - und mit welchem dir die Scheidung fast schon sicher wäre.

Die Wahl des Ehepartners sollte eine wirklich gut überlegte Entscheidung sein. Schließlich soll der Bund fürs Leben auch wirklich lang halten. Niemand kann wissen, welche Herausforderungen uns im Laufe des Lebens erwarten. Wir wissen lediglich, dass auch schwere Tage auf uns zukommen werden. Wenn es so weit ist, sind wir froh, wenn wir einen Partner gewählt haben, der mit uns kompatibel ist und auch bereit ist, mal eine schwierige Zeit mit uns durchzustehen.

Wir wollen jemanden, mit dem wir vieles gemeinsam haben. Er soll uns aber auch ergänzen. Er soll uns Sicherheit und Geborgenheit bieten, aber gleichzeitig auch Aufregung und Leidenschaft. Und dann sollte er auch noch mit unseren Macken zurecht kommen, aber selbst möglichst keine haben. Kurzum: Wir wollen ganz schön viel. Glücklicherweise können unsere Sternzeichen aber schon einiges über unsere Macken, aber auch unsere Vorzüge verraten - und somit auch beeinflussen, zu welchen Sternzeichen wir passen und zu welchen nicht.

Widder (21. März bis 20. April)

Getreu dem Motto "gleich und gleich gesellt sich gerne" passt eine feurige Widder-Frau sehr gut zu anderen Feuerzeichen. Schütze und Löwe wären also ideale Partner für ein gemeinsames Leben. Sogar ein anderer Widder wäre denkbar. Doch auch Luft-Zeichen können die perfekten Partner sein. Wie im wahren Leben lodern die Flammen schließlich erst so richtig auf, wenn sie mit Luft in Berührung kommen. Ein geselliger Zwilling könnte also auch das Richtige für den Widder sein.

Besser nicht: Der realistische Steinbock ist eher nichts für den Widder. Viel zu bodenständig, viel zu ernst und auch viel zu stur! Zwei Sternzeichen mit Hörnern sollten lieber nicht aufeinander prallen.

Stier (21. April bis 20. Mai)

Stiere wollen umworben werden, aber zu viel Drama und Action soll es dann doch nicht sein. Wasserzeichen wie Fische oder Skorpion können genau das bieten. Der ruhige Fische-Mann wird seine Stierfrau gerade zu anhimmeln und zwischen dem Stier und Skorpion herrscht eine gewaltige Anziehungskraft, da diese beiden Sternzeichen das Gegenpol zum anderen sind. Karriereorientierte Stiere werden den Steinbock lieben. Sie können den Stier mit ihrer rationalen und bodenständigen Art weiterbringen.

Besser nicht: Stiere sollten sich von Löwen fernhalten. Beide Zeichen stehen gerne im Rampenlicht und übernehmen die Führung. Da ist Stress fast schon vorprogrammiert.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Zwillinge wollen mitten im Geschehen sein, ihr Leben genießen und bei niemandem dafür Rechenschaft ablegen müssen. Der Wassermann scheint also wie für sie gemacht zu sein. Intellektuell sind beide genau auf einer Wellenläge und im Bett ebenso. Doch auch der Waage-Mann kann der Mann fürs Leben sein. Er scheut sich auch nicht davor mit der Zwillinge-Frau zu streiten und ihr Paroli zu bieten, was ihr auf seltsame Weise sehr gefällt.

Besser nicht: Der Krebs ist mit seiner Tendenz zur Anhänglichkeit überhaupt nichts für die freiheitsliebenden Zwillinge.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Die romantische und sensible Krebsfrau findet im Skorpion ihren absoluten Traumpartner. Zusammen können sie in eine tiefe Gefühlswelt abtauchen. Die beiden Wasserzeichen schwimmen ganz genau auf der selben Wellenlänge und in einer Ehe gibt es doch nichts schöneres, als zu wissen, dass der Partner dich genau versteht. Während andere Sternzeichen bei der Eifersucht des Skorpions Reißaus nehmen, fühlt der Krebs sich dadurch endlich sicher und geborgen. Fische passen ebenfalls gut zum Krebs, bieten jedoch nicht dieselbe Anziehung und Tiefe wie ein Skorpion.

Besser nicht: Der Schütze treibt die Krebs-Frau mit seinem Freiheitsdrang und seinen waghalsigen Ideen geradezu in den Wahnsinn. Ein harmonisches Familienleben wird sie mit ihm nicht führen können, auch wenn sie sich vielleicht im ersten Moment von ihm angezogen fühlt.

Löwe (23. Juli bis 23. August)

Die starke Löwin ist eine waschechte Powerfrau und braucht einen Partner, der mit ihr mithalten kann. Es muss also ein anderes Feuerzeichen her. Mit einem Schützen knistert es gewaltig. Diese Verbindung hat definitiv Potenzial für immer zu halten. Auch ein zweiter Löwe wäre denkbar.

Besser nicht: Waagen sind charmant und ziehen die Aufmerksamkeit aller auf sich. Am Anfang wird dies auch den Löwen reizen, aber das schlägt sehr schnell um, denn Löwen teilen die Aufmerksamkeit nicht gerne.

Jungfrau (24. August bis 23. September)

Jungfrauen sind analytisch, realistisch und investieren sehr viel in ihre Arbeit, um sich all die schönen Dinge leisten zu können, die sie im Leben so wollen. Dem Steinbock geht es ganz genauso, weshalb diese zwei die Definition eines Power-Couples sind. Sie werden im Leben weit kommen. Mit dem Krebs erwartet die Jungfrau dagegen ein harmonisches Familienleben. Da der sensible Krebs ihr Sicherheitsbedürfnis zu 100% erfüllen kann.

Besser nicht: Fische sind der Jungfrau viel zu verträumt und unlogisch. Außerdem befolgen sie nie die pragmatischen Ratschläge der Jungfrau, sodass sie früher oder später das Bedürfnis haben wird sie zu schütteln.

Waage (24. September bis 23. Oktober)

Die Waage hat auf die meisten Sternzeichen eine geradezu magische Anziehungskraft, doch mit ihrem Drang nach oben und ihrer Abenteuerlust kann nicht jeder umgehen. Der Wassermann dagegen geht genau darin auf. Außerdem sind beide echte Idealisten und können stundenlang in Diskussionen über Gott und die Welt verfallen. Der Zwilling, dem sein Sozialleben ebenfalls sehr wichtig ist, kann ebenfalls eine perfekte Ergänzung zur Waage sein.

Besser nicht: Mit der Sparsamkeit der Jungfrau kann die luxusliebende Waage überhaupt nichts anfangen. Und auch der Löwe wird ihr schnell zuwider. Es kann schließlich nur einer im Rampenlicht stehen.

Skorpion ( 24. Oktober bis 22. November)

Skorpione sind leidenschaftlich und brauchen große Emotionen in ihrem Leben. Der Krebs kann ihnen genau das bieten und ist dazu noch ihr größter Fan. Was kann ein Skorpion mehr wollen? Doch auch Erdzeichen wie der Stier oder die Jungfrau können den Skorpion gut ergänzen. Sie gleichen mit ihrer soliden Art, die Gefühlsausbrüche des Skorpions aus.

Besser nicht: Der Skorpion ist von seiner Natur her ein mysteriöses Zeichen, doch er ist nichts gegen den Wassermann. Früher oder später wird der Skorpion frustriert einsehen müssen, dass er den Wassermann niemals festhalten oder verstehen kann.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Schützen lieben das Abenteuer, das Leben will schließlich gelebt werden. Ihr Partner darf also auf keinen Fall langweilig sein. Mit einem Widder sprühen die Funken gerade so. Da Schützen sich auch nicht gerne festlegen, lieben sie den spontanen Widder. Sie können sich aber auch in die aufregenden Zwillinge verlieben.

Besser nicht: Der Schütze liebt seine Freiheit - mit dem besitzergreifenden Skorpion kommt es deshalb nur zu Problemen.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Die bodenständige, ehrgeizige Steinbockfrau profitiert tatsächlich vom temperamentvollen Skorpion. Er schafft sie aus ihrer Reserve zu locken und macht ihr Leben aufregender. Im Streit steckt er ihre Sturheit locker weg. Aber auch andere Wasser- und Erdzeichen wie der Krebs, Stier und die Jungfrau bieten dem Steinbock die Sicherheit und Stärke, die er braucht.

Besser nicht: Während der Steinbock sein Leben durchgeplant und organisiert hat, lebt der Krebs in den Tag. Andersrum wirkt der Steinbock auf den Krebs furchtbar gefühlskalt.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Der Wassermann liebt seine Freiheit und ist ein echter Individualist. Wirklich verstanden fühlen Wassermänner sich von anderen Wassermännern. Doch auch die Waage hört ihnen aufmerksam zu und kann ihnen dabei helfen sich zu verwirklichen. Mit Zwillingen ist die Harmonie quasi garantiert und mit einem Löwen wird die Leidenschaft vermutlich niemals abklingen.

Besser nicht: Die unfassbar hohen Anforderungen der perfektionistischen Jungfrau werden den Wassermann nur frustrieren. Außerdem macht die Jungfrau gerne alles nach Vorschrift und ist somit für den Wassermann schlicht zu brav.

Fische (20. Februar bis 20. März)

Fische brauchen jemanden an ihrer Seite, der eine emotionale und leidenschaftliche Person ist. Mit einem Skorpion können sie gemeinsam in ungeahnte Tiefen abtauchen. Diese zwei werden sich direkt wie Seelenverwandte fühlen. Mit einem treuen Krebs würden sich die Fische ebenfalls wohlfühlen.

Besser nicht: Fische sind ziemlich verträumt und brauchen einen Partner, der seinen Kopf nicht ständig in den Wolken hat, sondern auch mal den Ton angeben kann. Der Schütze ist aber so sprunghaft und waghalsig, dass er ihnen die nötige Stabilität gar nicht bieten kann.

Das könnte dich auch interessieren:

Money-Maker: Diese 3 Sternzeichen haben das Zeug zum Milliardär

Hallo, Hollywood! Diese 3 Sternzeichen werden am ehesten berühmt

Achtung: DAS sind die Fremdgänger unter den Sternzeichen!

von Inga Back