Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Sternzeichen

Liebeshoroskop Wassermann und Zwilling: Gesucht und gefunden

von Anna Haacks Erstellt am 12.12.21 um 14:00

Viele Astro-Fans interessieren sich nicht nur für das eigene Horoskop, sondern vor allem für die Beziehung des eigenen Sternzeichens zu anderen Tierkreiszeichen. Wir verraten euch, ob das Liebeshoroskop für Wassermann und Zwilling top oder flop ist.

Inhalt
  1. · So verstehen sich die Sternzeichen untereinander
  2. · Der Wassermann in der Liebe
  3. · Der Zwilling in der Liebe
  4. · Die Beziehung zwischen Wassermann und Zwilling: Man hat sich gesucht und gefunden

Für viele Astro-Fans gehört die Frage nach dem Sternzeichen beim ersten Date genauso dazu wie die Frage nach Musikgeschmack und Hobbys. Nicht alle Konstellationen harmonieren gleich gut. Neben dem Sternzeichen spielt auch der Aszendent eine wichtige Rolle für die Beziehung der Tierkreiszeichen untereinander.

Dennoch kann uns auch das Sternzeichen etwas über unser Wesen und unsere Ziele verraten. Aus den jeweiligen Eigenschaften können wir wiederum Rückschlüsse ziehen, ob unsere Vorstellungen mit denen der anderen Sternzeichen übereinstimmen.

Wir verraten euch, wie die Liebessterne für eine Partnerschaft zwischen Wassermann und Zwilling stehen.

So verstehen sich die Sternzeichen untereinander

Doch wie verstehen sich die einzelnen Sternzeichen eigentlich untereinander? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich vor allem Sternzeichen mit demselben Element gut verstehen. So harmoniert der Löwe sehr gut mit dem Schützen und noch besser mit dem Widder.

Löwe und Widder sind unternehmungslustig und bilden ein eingespieltes Team, das sich gegenseitig unterstützt. Schütze und Widder sind beide enorm unternehmungslustig. Die Erdzeichen Steinbock, Jungfrau und Stier sind auf einer Wellenlänge und haben ähnliche Zukunftsvorstellungen.

Die Wasserzeichen Fische, Krebs und Skorpion sind romantisch veranlagt und suchen vor allem nach einer beständigen Beziehung. Skorpion und Krebs führen tiefgründige Gespräche und finden eine/n Seelenverwandte/n im anderen. Auch die Luftzeichen ticken sehr ähnlich und lassen sich dementsprechend viele Freiheiten und genügend Raum, um sich zu entfalten.

Lesetipp: Indigene Sternzeichen & Spiritualität: Welches ist dein Zeichen?

Inwiefern zwei Sternzeichen mit verschiedenen Elementen zusammenpassen, hängt stark von der Konstellation ab. Die Waage zum Beispiel harmoniert sehr gut mit dem Schützen, aber auch mit dem Löwen. Skorpione entdecken oftmals im Steinbock den Traumpartner oder die Traumpartnerin und der Stier passt toll zum Widder.

Obwohl beide ganz schön stur sein können, teilen sie ihre Liebe zu Unternehmungen in der Natur. Eine Partnerschaft zwischen Fische und Waage gestaltet sich hingegen schwieriger. Dafür passt das Tierkreiszeichen Fische gut zum Steinbock, trotz seiner manchmal unterkühlten Art.

Der Wassermann in der Liebe

Der Wassermann ist ein freiheitsliebendes Sternzeichen, das nicht unbedingt zu den Personen gehört, die sich gerne binden. Sie sind so sehr mit sich selbst und ihren Hobbys beschäftigt, dass in ihrem Leben wenig Zeit für einen Partner oder eine Partnerin bleibt. Daher sollten potentielle Partner*innen auch am besten selbst viel unterwegs sein und genügend Beschäftigungen haben, die ihren Alltag füllen. Wichtig ist, dass sie ihren Wassermann niemals einengen. Dann nimmt er ganz schnell reißaus.

In einer Liebesbeziehung fällt es dem Wassermann oft schwer, Emotionen zuzulassen. Er ist ein rationaler Mensch, der bei Problemen immer das Gespräch sucht und mit viel Diplomatie eine Lösung finden will. Dabei zeigt er sich oftmals etwas distanzierter. Mit plötzlichen Gefühlsausbrüchen seiner Mitmenschen kann er weniger gut umgehen. Ihm ist ein respektvoller Umgang wichtig.

Während manche sich als Liebespaar bezeichnen, das gleichzeitig befreundet ist, wäre eine solche Definition für den Wassermann schon schwieriger. Für den Wassermann ist eine Partnerschaft eben immer auch eine Freundschaft. Und so passiert es nicht selten, dass sich der Wassermann in einen Freund oder eine Freundin verliebt und in ihr oder ihm den Partner oder die Partnerin seiner Träume findet.

Der Zwilling in der Liebe

Zwillinge sind gesellig und immer gern gesehene Gäste auf sämtlichen Partys. Als Meister*in des Small-Talks haben sie immer etwas zu erzählen und unterhalten mit viel Witz und Charme. Sowohl die Zwilling-Frau als auch der Zwilling-Mann flirten für ihr Leben gerne und machen daher schnell und oft neue Bekanntschaften.

Das heißt aber noch lange nicht, dass sie mit jeder Person, die sie kennenlernen, auch in die Tiefe gehen. Manchmal verhalten sie sich wie Schmetterlinge, die von Blume zu Blume fliegen und überall etwas Nektar abgreifen, ohne lange an einem Ort zu bleiben. Sie wissen oftmals selbst nicht so ganz, was sie eigentlich wollen. Dazu gehört auch, dass sie nicht sonderlich beständig sind.

Auch lesen: Sternzeichen: Wer passt zu wem – und wer nicht?

Zwilling-Frauen und -Männer gelten als ruhelos und fühlen sich nicht lange am selben Ort wohl. So ziehen sie oft um und ändern ihre Meinung gerne mal. Für Außenstehende kann das ganz schön anstrengend wirken. Aber Zwillinge legen sich nur sehr ungerne fest. Sie fühlen sich lieber frei in ihren Entscheidungen und lassen sich nicht von gesellschaftlichen Normen und Zwängen einschränken.

Der Zwilling braucht einen Partner oder eine Partnerin, die ihm seine Freiheit lässt und die oder den er auch mit auf die zahlreichen Events nehmen kann, auf denen er sich herumtreibt. Eine lustlose Person ist nichts für das Luftzeichen.

Die Beziehung zwischen Wassermann und Zwilling: Man hat sich gesucht und gefunden

Eine angesagte Strandparty mit kühlen Drinks und guter Musik – die wohl perfekte Location für ein Aufeinandertreffen von Wassermann und Zwilling. Beide Sternzeichen sind gesellig und gerne unter Menschen. Wenn dann noch die Atmosphäre stimmt, sind sie glücklich und für jeden Flirt offen.

Wenn sich die Blicke dieser beiden Zeichen treffen, fühlen sie sich gleich zueinander hingezogen. Und nach dem ersten Gespräch merken sie schnell, wie ähnlich sie ticken. Der Wassermann fühlt sich in der Gruppe am wohlsten und liebt den Austausch mit anderen, um sich weiterzuentwickeln. Das kommt dem Zwilling sehr gelegen, wo er selbst ganz genau weiß, wie er sich in Gesellschaft mit Anderen präsentieren muss, damit alle an seinen Lippen kleben.

Die Luftzeichen verstehen sich auf Anhieb. Man hat sich quasi gesucht und gefunden. Probleme sind in dieser Verbindung selten. Sie finden im anderen eine Art Seelenverwandten, der auf derselben Welle reitet – oder besser gesagt, auf derselben Wolke schwebt.

Was die beiden Sternzeichen besonders verbindet? Ihr überschwenglicher Optimismus. Für diese beiden Zeichen ist das Glas immer halb voll und mit dieser Einstellung gehen die beiden auch durchs Leben. Das Paar fällt gleich durch ihre positive Ausstrahlung auf. Egal, was Wassermann und Zwilling auch erleben, die beiden kann nichts so schnell erschüttern.

In einer Wassermann-Zwilling-Verbindung wird Kommunikation ganz groß geschrieben. Beide Sternzeichen haben sich viel zu erzählen und das auch noch nach vielen gemeinsamen Jahren. Sie können wirklich stundenlang über ein Thema sprechen, ohne dabei müde zu werden. Im Gegenteil, beide fahren total darauf ab, wenn sie gegenseitig mit ihrem Wissen trumphen.

Außerdem lieben beide ihre Freiheit und schränken sich gegenseitig nicht ein. So kann der Wassermann seinen zahlreichen Hobbys nachgehen und der Zwilling ohne schlechtes Gewissen auf jedem Event sein, zu dem er eingeladen wird. Man weiß ja, was man aneinander hat. Beide wünschen sich eine unkomplizierte Beziehung und diesen Wunsch erfüllen sie sich gegenseitig.

Lest auch: Keltisches Horoskop: Welcher Baum bist du?

Auch wenn sie oftmals sehr mit ihrem eigenen Leben beschäftigt sind, hilft ihnen ihre Spontanität dabei, genug gemeinsame Unternehmungen in ihren Alltag einzubauen. Dann meldet der Wassermann sie beide einfach ganz spontan für einen Salsa-Kurs an und der Zwilling ist natürlich gleich Feuer und Flamme. Oder sie buchen spontan einen Kurztrip und verbringen das Wochenende am Meer.

Beide sind sehr facettenreich und haben so viele gemeinsame Interessen, dass es in dieser Beziehung bestimmt nie langweilig wird und das ist für beide wohl das Wichtigste. Dass eine Wassermann-Zwilling-Verbindung scheitert, ist selten. Aber sollte es dazu kommen, gehen sie sicher als Freund*innen auseinander und verstehen sich auch nach einer Trennung noch gut.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wenn auch ihr als Zwilling mit einem Wassermann zusammen seid oder andersum, dann herzlichen Glückwunsch. Möglicherweise habt ihr euren Traumpartner oder eure Traumpartnerin gefunden. Natürlich kann es genauso gut sein, dass ihr als Luftzeichen in einer glücklichen Beziehung mit einer Jungfrau seid.

Für unser individuelles Horoskop spielen nicht nur das Sternzeichen und der Aszendent eine Rolle, sondern auch das Mondzeichen oder der Deszendent. Ihr solltet die Astrologie und euer Horoskop daher immer mit einem zwinkernden Auge betrachten. Auch die Sterne können sich mal irren.