Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen

Horoskop

Diese drei Sternzeichen sind die größten Tierfreunde

von Philine Szalla Erstellt am 25. August 2020
Diese drei Sternzeichen sind die größten Tierfreunde© Getty Images

Manche Sternzeichen können einfach besser mit Tieren, als andere. Wir verraten, welche drei Sternzeichen besonders tierlieb sind - und somit die besten Herrchen oder Frauchen überhaupt.

Video von Justin Amaral

Es gibt sie auf jeder Party: Die Person, die sich am besten mit dem Haustier des Gastgebers versteht. Jede streunende Katze, jeder Bürohund: Egal, welcher Vierbeiner diesen Menschen begegnet, sie werden zum absoluten Tiermagneten. Und man muss neidlos gestehen: Manche Menschen haben einfach einen extrem guten Draht zu Hund, Katze und Co.

Es gibt drei Sternzeichen, die genau diese Gabe besitzen. Sie sind einfach die größten Tierfreunde, weshalb sie auch unbedingt ein Haustier in ihrem Leben haben sollten. Wir verraten euch, welche drei das sind.

#1 Stier (21. April - 21. Mai)

Der Stier ist ein sehr treues, warmherziges und zuverlässiges Sternzeichen. Da liegt es auf der Hand, dass er auch locker die Obhut für ein Tier übernehmen kann. Ihm fällt es überhaupt nicht schwer, einen kleinen Freund zu umsorgen und zu bemuttern. Da er auch immer etwas Bodenständiges an sich hat, ist er sich auch der großen Verantwortung bewusst, die er für ein Lebewesen übernimmt.

Man könnte fast meinen, ein Stier umgibt sich lieber mit kleinen Fellnasen, als mit seinen Mitmenschen. Kein Wunder: Tiere erden uns, bringen uns zum Lachen und lieben uns bedingungslos.

Zum Sternzeichen Stier passt fast jedes Haustier. Besonders gute Gefährten wären allerdings ein süßes Kaninchen oder eine Schildkröte für ihn, welche er mit Liebe umsorgen kann. Weiteres Plus für den tierliebenden Stier: Er hat eine enorme Geduld. Auch nicht unwichtig in der Pflege und Erziehung eines Haustieres.

Im Video: Diese 3 Sternzeichen sind besonders ordentlich

Video von Aischa Butt

#2 Widder (20. März - 20. April)

Der Widder ist eins der aktivsten Sternzeichen, die es gibt. Er ist immer in Bewegung und absolut kein Stubenhocker. Deshalb passt ein Hund, der ebenfalls viel Bewegung braucht, super zum Widder. Beide können sich dann gemeinsam beim Spielen, Spazieren oder Toben auspowern.

Gleichzeitig ist der Widder sehr willensstark und kämpferisch. Kein Wunder, dass sein Haustier ihm aufs Wort gehorcht und top erzogen ist.

Aber natürlich hat der Widder auch eine sanfte Seite. Auch wenn er auf manche Menschen vielleicht etwas unterkühlt wirken mag, so kann er bei seinem Haustier seine sanfte, liebevolle Art zeigen. Wichtig ist nur, dass er ein pflegeleichtes Haustier bekommt. Denn der vielseitig interessierte Widder braucht eben auch seine Freiheit und Zeit. Gut also, wenn das Tier sich seinem umtriebigen Leben anpasst.

Lesetipp: Laut Sternzeichen: Das ist die perfekte Sportart für dich

#3 Krebs (22. Juni - 22. Juli)

Menschen mit dem Sternzeichen Krebs sind eins mit der Natur. Dort fühlen sie sich ganz in ihrem Element. Da liegt es nahe, dass sie auch von der Tierwelt absolut fasziniert sind. Umgeben von Tieren fühlt sich der Krebs super wohl.

Lest auch: Diese 3 Sternzeichen sind echte Familienmenschen

Zudem sind Krebse sehr fürsorglich und selbstlos. Als bekennender Familienmensch macht er es sich zu Hause gerne gemütlich und teilt sein Heim auch gerne mit einem kleinen Freund, dem er Schutz und Geborgenheit geben kann.

Ein Stubentiger wäre genau das richtige Haustier für den Krebs. Katzen passen nämlich perfekt zu diesem sensiblen und verletzlichen Sternzeichen. Sie kann er mit seiner Liebe überhäufen und gleichzeitig sind die zarten Samtpfoten auch selbständig genug, um ihm die nötige Freiheit zu geben, wenn er sie braucht.

Ein Haustier zu haben bedeutet eine große Verantwortung

Dein Sternzeichen war nicht in der Auflistung dabei und jetzt zweifelst du an deinen Fähigkeiten als Haustierbesitzer? Keine Sorge. Nur weil diese drei Sternzeichen besonders tierlieb sind, heißt es nicht, dass nicht auch du für ein Tier viel Liebe empfinden und Verantwortung für es übernehmen kannst.

Wenn du der Meinung bist, ein Haustier würde dich glücklich machen und auch andersherum, dann spricht natürlich nichts dagegen, ein Tier zu adoptieren.

Selbstverständlich sollte jedem dabei klar sein: Ein Tier lebt ein Leben lang bei dir und vor allem mit dir. Es braucht jeden Tag deine Aufmerksamkeit, deine Verantwortung und deine Zuneigung. Wenn du ihm das bieten kannst, wird es das glücklichste Haustier sein - egal ob du zu den aufgelisteten Sternzeichen gehörst oder nicht.

Wichtig ist nur, bevor man ein Haustier zu sich nach Hause holt, dass man sich kundig macht, welche Voraussetzungen für eine artgerechte Tierhaltung nötig sind. Deshalb lies dir ausreichend Wissen an bevor du dir ein Tier anschaffst. Wenn du dich richtig auf dein Haustier vorbereitest, steht einer wunderbaren, tierischen Freundschaft nichts mehr im Weg.