Home / Living / Kochen & Backen / Avocado-Rezepte: Die besten Ideen von Guacamole über Eis bis Pizza

© Getty Images
Living

Avocado-Rezepte: Die besten Ideen von Guacamole über Eis bis Pizza

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 2. August 2019
13 896 mal geteilt

Liebt ihr Avocado-Rezepte auch so wie wir? Dann lasst euch diese hier nicht entgehen!

Der Klassiker schlechthin beim Thema Avocado-Rezepte ist mit Sicherheit die "Guacamole", ein cremiger Dip oder Brotaufstrich, der schnell gemacht und ein super Mitbringsel für die nächste Party ist. Aber das ist natürlich längst nicht alles, was man aus der leicht nussig schmeckenden Frucht machen kann!

Im Video: Rezept für leckere Avocado-Eggboats

Wir haben uns mal umgeguckt, was es noch für coole Avocado-Rezepte gibt​ und sind dabei sogar auf ein Rezept für Avocado-Eis gestoßen. Habt ihr das schon mal probiert? Sehr empfehlen können wir euch auch das vegane Pasta-Rezept, bei dem die Frucht zusammen mit Basilikum und Knoblauch püriert wird.

​Und last but not least wollen wir euch auch DEN Trend beim Thema Avocado-Rezepte auf keinen Fall vorenthalten: die Avocado-Pizza! Auf Instagram und Pinterest machen Rezepte für diese Pizza die Runde. Und das zu Recht – sie ist wirklich schnell gemacht und schmeckt unglaublich gut. Einfach mal ausprobieren!

Avocado-Rezepte: einfach & schnell als Guacamole

Hier das schnellste und einfachste Avocado-Rezept überhaupt: Guacamole. Vegan und lactosefrei – auch wenn viele Leute ein paar Esslöffel Sahne oder Milch zufügen, um den Dip noch cremiger zu machen.

Ihr braucht (für 4 Portionen):

  • ​4 reife Avocados
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Jalapeño
  • Saft einer halben Limette
  • 1 EL frisch gehackter Koriander
  • 1 TL Chili-Pulver
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's:
Die Avocados halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch in eine Schale geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Tomate, die Zwiebel und die Jalapeño sehr fein schneiden und dazu geben, dann den Limettensaft und den Koriander unterrühren. Mit Chili-Pulver, Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

Avocado-Rezepte: vegan mit Pasta

Ihr braucht (für 4 Portionen):

  • 500 g Spaghetti
  • 2 reife Avocados
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen, geviertelt
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 125-150 ml Olivenöl
  • 1 Handvoll Kirschtomaten, halbiert
  • 60 g Mais
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's:
Die Pasta nach Packungsanleitung bissfest garen und gut abtropfen lassen, dann zurück in den Topf geben. In der Zwischenzeit das Avocado-Fruchtfleisch zusammen mit den geviertelten Knoblauchzehen und dem Zitronensaft in einen Standmixer geben (oder ihr benutzt einen Pürierstab, gibt's hier bei Amazon) und cremig pürieren. Gebt dann nach und nach das Olivenöl zu und würzt anschließend nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.

Gebt die Avocado-Creme jetzt zu der Pasta, schaltet den Herd auf kleinste Stufe, gebt die Kirschtomaten und den Mais dazu und erwärmt alles noch mal mit einander.​ Eventuell erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann servieren.

Avocado-Rezepte: Avocado-Eis mit Honig und Nüssen

Ihr braucht (für 4 Portionen):

  • 500 ml Kokosmilch
  • 4 kleine, reife Avocados
  • 4 EL Honig
  • Erdnüsse oder Pecanüsse, gehackt

Und so geht's:
Alle Zutaten, bis auf die Nüsse, in einen Mixer geben und cremig mixen. Die Masse füllt ihr dann in eine Eismaschine und lasst sie darin gefrieren. Wer keine Eismaschine hat (gibt's hier bei Amazon), kann sie auch in Eisförmchen füllen und über Nacht gefrieren lassen. Am besten zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden. Die Nüsse streut ihr einfach kurz vor dem Servieren über das Eis, fertig!

Avocado-Rezepte: Mega-Trend Avocado-Pizza

Ihr braucht (für 4 Portionen):

Für den Boden

  • 1 Pk. Filo-Teig, aus dem Kühlregal
  • 3-4 EL Pesto


Für den Belag

  • 2 reife Avocados, in Würfel geschnitten
  • 2 mittelgroße Tomaten, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Handvoll Parmesan, frisch gerieben


Für die Avocado-Soße (optional)

  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Sour Cream
  • 2 EL Milch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 reife Avocado
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's:
Rollt den Teig aus und bestreicht ihn mit dem Pesto, dann backt ihr ihn nach Packungsanleitung im Ofen gar. Holt den fertigen Boden aus dem Ofen und belegt ihn mit den Avocado-, Tomaten- und Zwiebelstückchen, streut den Parmesan darüber und schiebt die Pizza noch mal ganz kurz in den Ofen, sodass der Parmesan schmilzt.

In der Zwischenzeit gebt ihr die Mayo, die Sour Cream​ und die Milch in einen Mixer. Presst den Knoblauch dazu (z.B. mit einer Knoblauchpresse, hier bei Amazon), halbiert und entkernt die Avocado und gebt das Fruchtfleisch ebenfalls in den Mixer. Den Zitronensaft dazu gießen und alles zu einer cremigen Soße mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die fertige Pizza geben. Sofort servieren!

Mehr Avocado-Rezepte findet ihr hier:

Wow! Schokopudding aus Avocado und Banane: Vegan, gesund und lecker!

3 einfache & völlig verschiedene Avocado-Rezepte

Avocado-Maske selber machen: Der Beauty-Hack für strahlende Haut


von Julia Windhövel 13 896 mal geteilt