Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Bananenrolle: Leckeres Rezept für den Sommer

von Jessica Stolz Erstellt am 11.06.21 um 12:00
Bananenrolle: Leckeres Rezept für den Sommer © Getty Images

Leckerer Biskuitteig, gefüllt mit Bananen und einer süßen Vanillecreme. Wir möchten euch unser Rezept für himmlische Bananenrollen verraten.

Bananen sind eine beliebte Zutat in süßen Desserts. Egal ob in Crêpes, als Bananenkuchen oder Bananensplit. Von Bananen können wir einfach nicht genug bekommen – sie schmecken zu jeder Jahreszeit.

Besonders gut harmoniert die süße Frucht mit Schokolade oder auch Vanillecreme. Wir haben ein super leckeres Rezept für eine Bananenrolle gefunden, die perfekt zum Sommer passt.

Im Video: Leckeres Rezept für saftiges Bananenbrot

Video von Alina Bertacca

Bananenrolle: Einfaches Rezept

Unsere Bananenrolle ist gefüllt mit Bananen und einer erfrischenden Vanille-Creme. Sie besteht aus einem wunderbar luftigen Biskuit. Wer es schokoladig mag, kann dem Teig ein wenig Kakaopulver hinzufügen oder die Creme mit etwas Nutella verfeinern.

Besonders gut schmeckt die Bananenrolle, wenn sie frisch aus dem Kühlschrank kommt. Dann ist sie schön kalt und bietet an warmen Sommertagen die perfekte Abkühlung. Hier kommt unser einfaches Rezept.

Lest auch: Banane schälen: Diesen Fehler macht fast jeder!

Diese Zutaten benötigt ihr:​​​​​​
Für den Biskuit

  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung

  • 1 Zitrone
  • 250 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 250 g Butter
  • 4 Bananen

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und für etwa 15 Minuten schaumig schlagen. Es ist wichtig, dass ihr wirklich lange rührt, damit der Biskuit am Ende schön luftig wird. Mehl und Backpulver unterheben.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für circa 15 Minuten backen.

3. Ein (Geschirr-) Tuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten und mit etwas Zucker oder Vanillezucker bestreuen. Sobald der Teig fertig ist, stürzt ihr ihn noch warm auf das Tuch. Ihr solltet hierbei möglichst schnell sein, damit der Teig nicht abkühlt und bricht. Das Backpapier dann vom Biskuit abziehen und ihn anschließend zu einer Rolle rollen. Die Rolle dann zum Auskühlen wegstellen.

4. Zitrone auspressen. Zusammen mit etwa 200 ml Wasser und dem Zucker in einen Kochtopf geben. Umrühren und die Flüssigkeit dann zum Kochen bringen.

5. In der Zwischenzeit Puddingpulver in eine Schüssel geben, etwas Wasser hinzufügen und so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Pudding dann zum Zitronen-Wasser in den Topf geben und unterrühren.

6. Nun den Topf von der Herdplatte nehmen und Butter hinzufügen und gut unterrühren. Masse auskühlen lassen und dabei ab und zu umrühren.

7. Sobald Biskuit und Puddingmasse vollständig abgekühlt sind, beginnt ihr, den Teig vorsichtig aus dem Tuch auszurollen. Dann bestreicht ihr ihn mit der Creme. 3 Esslöffel der Creme für die Ränder aufbewahren.

Tipp: Wer auf die Kombination von Banane und Nutella steht, kann den Biskuit zuerst mit Nutella einstreichen und erst dann die Creme darüber geben. Schmeckt super lecker!

8. Bananen in die Masse legen. Legt je zwei hinter- und voreinander auf den Teig. Den Biskuit dann wieder zusammenrollen. Die Creme sollte so klebrig sein, dass sie den Teig gut zusammenhält. Bestreicht nun noch die Enden mit der restlichen Creme. Für mindestens eine Stunde kaltstellen, damit der Biskuit schön kühl ist. Vor dem Servieren könnt ihr die Rolle außerdem noch mit Puderzucker bestreuen. So lecker!

Rezept-Tipp: Banoffee-Kuchen: Weltbestes Rezept mit Banane, Karamell und Schmand

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte
NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns drauf!

119 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen