Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Einfache Rezepte

Birnen Crumble: Einfaches Blitz-Rezept mit Walnüssen und Zimt

von Jessica Stolz Erstellt am 26.11.21 um 12:00
Birnen Crumble: Einfaches Blitz-Rezept mit Walnüssen und Zimt© Getty Images

Habt ihr Lust auf einen Crumble der etwas anderen Art? Dann probiert unbedingt unsere Variante mit Birnen. Der Birnen Crumble ist schön süß, super saftig und einfach unwiderstehlich lecker! Hier kommt das Rezept.

Der Crumble gehört zu unseren absoluten Lieblings-Rezepten im Winter. Und dafür gibt es gute Gründe. Zum einen ist das leckere Dessert blitzschnell gemacht und super simpel. Im Prinzip braucht ihr nämlich nur Mehl, Butter, Zucker und etwas Obst eurer Wahl. Zum anderen schmeckt der Crumble so unwiderstehlich lecker, dass ihr jeden Gast damit beeindrucken könnt. Und das ohne viel Aufwand wohlgemerkt.

Die klassische Crumble-Variante mit Äpfeln kennt jede*r, doch habt ihr auch schon mal Birnen für euren Crumble verwendet? Grundsätzlich passt natürlich so gut wie jede Obstsorte in einen Crumble, egal ob Himbeeren, Erdbeeren, Pflaumen oder Pfirsiche.

Lesetipp: Saisonkalender Obst: Wann gibt es welches Obst?

Birnen allerdings sind ebenso wie Äpfel wunderbar saftig und passen perfekt in die kalte Jahreszeit. Wir würzen unsere Birnen mit Zimt und Zucker, verfeinern sie mit Walnussstücken und toppen das Ganze mit knusprigen Streuseln.

Doch eher Team klassisch? Im Video findet ihr ein Rezept für einen schnellen Apple Crumble

Video von Aischa Butt

Birnen Crumble: Einfaches Rezept

Saftig-warme Birnenstücke überbacken mit buttrig-braunen Streuseln. Walnüsse und Zimt runden das ganze geschmacklich perfekt ab. Der Birnen Crumble klingt nicht nur nach einem wahr gewordenen Dessert-Traum, er ist es auch. Am allerbesten schmeckt unser Crumble mit einer herrlich lockeren Vanille-Sahne. Ihr könnt aber auch klassische Schlagsahne oder eine Kugel Vanilleeis dazu servieren. Auch kalt ist der Crumble übrigens ein echter Gaumenschmaus.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für den Crumble

  • 6 Birnen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Zimt
  • 160 g brauner Zucker
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 60 g Butter

Für die Vanillesahne

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt

So gelingt die Zubereitung:

1. Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch dann in grobe Stücke schneiden. Die Birnenstücke in eine Form geben und mit dem Zitronensaft, dem Zimt und 60 g des braunen Zuckers mischen.

2. Walnüsse grob hacken und die Stücke dann ebenfalls über die Birnen geben.

3. Den Rest des braunen Zuckers mit dem Mehl, dem Zitronenabrieb und der Butter (am besten zimmerwarm) in eine Schüssel geben. Nun mit den Händen oder einem Knethaken zu Streuseln verarbeiten.

4. Verteilt die Streusel nun über die Birnen. Achtet darauf, dass die Streusel nicht zu fein sind, sondern auch ein paar größere Stücke dabei sind. So wird der Crumble später schön crunchy.

5. Den Birnen Crumble anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für etwa 20 bis 30 Minuten backen. Fertig ist der Crumble, wenn die Streusel oben drauf schön goldig sind.

6. Für die Vanille-Sahne einen Becher Schlagsahne, Vanillezucker und etwas Zimt in ein hohes Gefäß geben und steif schlagen. Ihr könnt auch noch etwas Sahnesteif als Hilfe hinzugeben. Crumble auf einem Teller anrichten und einen Klecks Vanille-Sahne dazu servieren. So lecker!

Auch lesen: Vanilleeis selber machen: Die besten Rezepte mit und ohne Eismaschine

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und genießen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!