Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Suppen-Liebe: Cremige Brokkoli-Kartoffelsuppe mit Cheddar

Brokkoli Cheddar Suppe in einer weißen Schüssel.
Genuss-Highlight im Herbst: Unsere Brokkoli-Kartoffelsuppe. Credit: Adobe Stock

Entdecke die perfekte Herbstmahlzeit: Unsere Kartoffelsuppe mit Käse und Brokkoli vereint Wärme, Würze und Wohlgefühl in einer Schüssel. Hier gibt es das Rezept.

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Lust auf wärmende Gerichte steigt ins Unermessliche. Ein beliebter Klassiker im Herbst ist definitiv die gute alte Kartoffelsuppe. Damit kann man einfach nichts falsch machen. Aber ein bisschen Abwechslung im Suppentopf kann auch nicht schaden, oder?

Auch lecker: Wärmendes Herbstrezept: Tomaten-Feta-Suppe nach griechischer Art

Wir verfeinern unsere Kartoffelsuppe nämlich mit würzigem Cheddar-Käse und leckerem Brokkoli. Cremig, käsig und auch noch echt einfach zuzubereiten – wenn das mal nicht meine neue Lieblingssuppe wird, dann weiß ich auch nicht!

Suppe kochen: Diese 3 Fehler machen die meisten

Ihr kocht gerne Suppe? Dann wisst ihr sicherlich auch, dass hier und da mal was daneben geht. Wie ist das bei euch: Begeht ihr einen dieser typischen 3 Fehler beim Suppe kochen?

Rezept für eine Kartoffelsuppe mit Brokkoli und Käse

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 300 g Kartoffeln
  • 250 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 60 g Cheddar
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

So gelingt die Zubereitung:

1. Zuerst die Kartoffeln schälen und fein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und klein hacken. Den Brokkoli in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen.

2. Butter in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Dann Kartoffeln und Brokkoli zugeben, kurz andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

3. In der Zwischenzeit den Cheddar reiben, falls ihr nicht sowieso schon Reibekäse gekauft habt. Hier bei Amazon bekommt ihr eine praktische Käsereibe.*

4. Die Suppe nun mit einem Pürierstab fein pürieren. Dann Sahne und den geriebenen Käse unterrühren. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Richtig lecker dazu: Selbstgemachte Croûtons! Alles, was ihr dafür braucht, sind 2 Toastscheiben und etwas Butter oder Öl. Den Toast würfeln und in einer Pfanne mit der Butter goldgelb anbraten.

Wer mag, kann die Suppe auch mit ein paar ganz gebliebene Brokkoliröschen garnieren. Dafür gebt ihr dann einfach nicht den gesamten Brokkoli zur Suppe. Blanchiert das Gemüse in etwas Brühe und röstet es anschließend in einer Pfanne, damit es ein knuspriges Topping wird.

Probiert auch: Spätzle-Suppe mit Käse, Lauch und Hackfleisch: Deftiges in 25 Minuten

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*