Home / Living / Kochen & Backen / Perfektes Partyfood: So macht ihr die leckeren Burgermuffins selber

© Pinterest/ bettycrocker.com
Living

Perfektes Partyfood: So macht ihr die leckeren Burgermuffins selber

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 10. Juni 2017
818 mal geteilt

Jetzt gehen Burger und Muffins auf Tuchfühlung...

Burger-Fans aufgepasst! Ab sofort macht ihr euren geliebten Cheeseburger einfach im Ofen. Wie das gehen soll? Ganz einfach! Mit wenigen Zutaten und einer Muffinform entstehen im Handumdrehen de neuen Food-Lieblinge im Mini-Format.

Auf Pinterest ist die geniale Rezeptidee zur Zeit der absolute Renner. Und das aus gutem Grund: Die Mini-Burger sind super einfach nachzumachen, gehen schnell und sind lecker. Und das Beste daran: Die Mini-Burger lassen sich, anders als Standard-Burger, in kürzester Zeit für viele Personen herstellen, ohne braten und schichten zu müssen. Für uns ganz klar DAS neue Partyfood aus dem Ofen.

Rezept für Muffinburger aus dem Ofen

Ihr braucht:

  • 1 TL Butter, geschmolzen
  • 6 Burgerbrötchen, halbiert
  • 3 Scheiben Speck, gehackt
  • 450 Gramm Hackfleisch
  • 75 Gramm Zwiebeln
  • 1/2 TL Salz
  • 4 TL Ketchup
  • 6 Scheiben Scheiblettenkäse, jeweils geviertelt
  • 1 TL Sesam
  • Senf
  • Chilisauce​

Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Muffinform mit der geschmolzenen Butter einfetten. Burgerhälften in die 12 Ausbuchtungen pressen und überstehende Teile abschneiden.

In einer großen Pfanne den Speck knusprig anbraten. Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Etwas Öl in die Pfanne geben und darin Zwiebeln und Hackfleisch anbraten. Mit Salz würzen. 5 - 7 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist. Hackfleisch auf Küchenpapier abtropfen lassen. Füllung in die Förmchen geben und leicht andrücken. Jeden Muffin mit einem Teelöffel Ketchup bedecken. Käseviertel verteilen und Sesam rund um die Muffins streuen.

Muffins im Backofen 7 - 9 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist. Nach dem Backen sofort mit etwas Speck toppen und nach Geschmack mit Senf und Chilisauce servieren.

Unser Tipp: Wer mag, garniert die Mini-Burger noch mit ein paar Scheiben Gewürzgurken und fein geschnittenem Eisbergsalat. Statt fertigen Burgerbrötchen könnt ihr auch Aufbackteig für 6 Brötchen verwenden. Der Teig wird dann in vier Stück geteilt, gefüllt und 15 Minuten im Ofen gebacken.

Ihr sucht noch eine leckere Fingerfood-Idee? Im Video gibt's ein schnelles Rezept!

von Esther Tomberg 818 mal geteilt