Home / Living / Kochen & Backen / 4 himmlische Cupcakes-Rezepte: Die musst du probieren!

© unsplash.com/Brooke Lark/
Living

4 himmlische Cupcakes-Rezepte: Die musst du probieren!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 25. Februar 2018
696 mal geteilt
A-
A+

Wenn ihr euch bisher nicht an die Mini-Torten rangetraut habt: Jetzt ist der Moment! Denn unsere 4 Cupcakes-Rezepte sind nicht nur himmlisch lecker - sie gelingen auch echten Backnieten.

Wer einen Cupcake vor sich hat, ist hin- und hergerissen. Einerseits sind die kleinen Kunstwerke fast zu schade zum Reinbeißen. Andererseits sind die mit Creme verzierten Törtchen sooo lecker. Kein Wunder also, dass Cupcakes - trotz ihrer wunderschönen Optik - nicht lange überleben.

Falls ihr euch fragt, was der Unterschied zwischen Cupcakes und Muffins ist: Es ist das Topping. Während Muffins sozusagen nackig daher kommen, werden Cupcakes mit einer Cremeschicht verfeinert. Die kann entweder aus Frischkäse oder aus Buttercreme bestehen. Und das ist auch der Grund dafür, dass die so kleinen Cupcakes kalorientechnisch echte Schwergewichte sind. Doch bei dem Geschmack ist uns das herzlich egal.

Übrigens: Im Gegensatz zu Muffins solltet ihr Cupcakes im Kühlschrank aufbewahren. Denn ansonsten wird die Creme zu flüssig oder im schlimmsten Fall sogar schlecht. Am besten die Creme-Törtchen sofort vernaschen. Aber Schluss mit der trockenen Theorie: Hier kommen 4 super saftige Cupcakes-Rezepte zum Nachbacken und Wegnaschen!

Möhren-Cupcakes mit Zitronen-Topping

Ihr mögt saftigen Möhrenkuchen mit Walnüssen und Frischkäse? Dann werdet ihr diese himmlischen Cupcakes mit Karotten und Nüssen lieben!

Zutaten für ca. 24 Cupcakes:
Für den Teig:

  • 200 g Zucker
  • 120 g Öl
  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 TL Zimt
  • ½ TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 400 g geraspelte Karotten
  • 70 gehackte Walnüsse
  • 60 g Rosinen
  • 350 g Weizenmehl

Für die Creme:

  • 150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 1 Msp. Vanillemark
  • Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • Saft einer ½ Zitrone

Außerdem:

  • 24 Papierförmchen
  • Spritzbeutel mit Sterntülle​

So geht's:
Backofen auf 180 °C vorheizen. Danach Zucker, Öl, Eier, Zimt, Muskat, Salz, Natron und Backpulver miteinander verrühren. Karotten, Walnüsse und Rosinen hinzufügen, dann das Mehl unterrühren.

Die Papierförmchen in 2 Muffinbleche stellen. Den Teig bis 1 cm unter den Rand einfüllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Creme Frischkäse, Vanille, Zitronenschale und -saft cremig rühren. Die ausgekühlten Cupcakes mit Hilfe eines Spritzbeutels verzieren.

Joghurt-Schoko-Cupcakes

Herrlich frisch und leicht: Diese Cupcakes mit Joghurt-Topping und Beeren sind perfekt für den Sommer. Tipp: Am besten gut gekühlt genießen!

Zutaten für 12 Cupcakes:
Für den Teig:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 80 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 200 ml Buttermilch
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Finesse geriebene Zitronenschale (z. B. Dr. Oetker)
  • 325 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 12 Schokowürfel Joghurt

Für das Topping:

  • 250 g gemischtes Beerenobst (frisch oder tiefgekühlt)
  • 150 g Joghurt
  • 2 Beutel Gelatine fix (je 15 g) (z. B. Dr. Oetker)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g kalte Schlagsahne
  • 10 Schokowürfel Joghurt
  • Minzeblätter

So geht's:
Für den Belag Beeren waschen bzw. auftauen lassen. Etwa 12 schöne Himbeeren zur Dekoration beiseitelegen oder wieder einfrieren. Papierbackförmchen in die Muffinform stellen. Backofen vorheizen.

Ofen auf 180°C vorheizen. Für den Teig Eier, Öl, Buttermilch, Zucker, Vanillin-Zucker und Finesse in eine Rührschüssel geben und sorgfältig mit einem Schneebesen verrühren. Mehl, Backin und Natron mischen, auf die Flüssigkeit geben und alles kurz glatt rühren. Teig mit Hilfe von 2 Esslöffeln auf die Muffinform verteilen. Je einen Schokowürfel in den Teig drücken. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.

Muffins noch 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann mit den Papierförmchen aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping aufgetaute Beeren mit Joghurt in einer Rührschüssel verrühren. 1 Blatt Gelatine fix nach Packungsanleitung mit einem Schneebesen einrühren. Zucker und Vanillin-Zucker unterrühren. Sahne mit 1 Btl. Gelatine fix steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurt-Creme heben. Sollte die Creme weich sein, diese in den Kühlschrank stellen, bis sie anzieht. Dann in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben und auf die Muffins spritzen. Übrige Schokowürfel diagonal halbieren, in kleine Stücke schneiden oder mit einem Sparschäler Scheibchen abhobeln und mit den übrigen Himbeeren und Minzblättchen dekorieren.

Maulwurf-Cupcakes mit roter Grütze

In diesen saftigen Schoko-Nuss-Cupcakes wartet eine fruchtige Überraschung. Deshalb: Besser mit einer Gabel auf einem Teller essen, als einfach so freihändig reinzubeißen.

Zutaten für 12 Cupcakes:
Für den Teig:

  • 100 g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver (z. B. Dr. Oetker Original Backin)
  • 20 g Kakao
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 ml Milch
  • 100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 2 Eier (Größe M)

Für die Füllung:

  • 200 g kalte Schlagsahne
  • 2 TL Puderzucker
  • ½ Becher (250 g) Rote Grütze (z. B. Dr. Oetker Rote Grütze)

Zum Bestreuen:

  • etwa 2 EL Kakao

So geht's:
​Muffinform fetten und mehlen. Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C

Für den Teig Mehl mit Backpulver, Kakao, Haselnüssen, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen verrühren. Milch, Speiseöl und Eier in einem Rührbecher mit dem Schneebesen glatt rühren. Die flüssigen Zutaten zu der Mehl-Nuss-Mischung in der Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Teig gleichmäßig in die Muffinform füllen. Muffinform auf dem Rost in den Backofen schieben und auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.

Die Muffins noch 10 Min auskühlen lassen. Dann das Gebäck aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen. Jeden Muffin etwas aushöhlen, dabei rundherum einen etwa 1 cm breiten Rand stehen lassen. Gebäckbrocken fein zerbröseln.

Für die Füllung Sahne mit Puderzucker steif schlagen. 2/3 der Gebäckbrösel unterrühren. Nacheinander Grütze und Bröselsahne in die Muffins füllen. Mit den restlichen Bröseln und Kakao bestreuen. Cupcakes bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Mango-Cupcakes

Für alle, die es fruchtig und exotisch mögen, sollten diese Mango-Cupcakes probieren. Dank der aromatischen Frucht wird das Topping zu einem cremigen Traum, der an Urlaub erinnert.

Zutaten für 12 Cupcakes:
Für die Cupcakes:

  • 250 g AURORA Sonnenstern-Mehl Type 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 ml Speiseöl
  • 75 g Joghurt
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Für das Mango-Topping:

  • 1 reife Mango
  • 1 EL Milch
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker

Außerdem:

  • Streusel für die Deko

So geht's:
Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben. Restliche Teigzutaten verrühren, zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Masse gleichmäßig auf 12 Muffinformen verteilen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen.

Für das Mango-Topping die Mango schälen, für die Dekoration 12 keine Streifen zur Seite legen. Restliches Mangofleisch mit etwas Milch in einem Mixer fein pürieren und mit Frischkäse und Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren. Die abgekühlten Cupcakes mit einen Löffel oder mit einem Spritzbeutel nach Belieben mit dem Topping und den Mangospalten dekorieren und kühl stellen.

Auch auf gofeminin:

Angeber-Muffins für den Kindergeburtstag: 4 geniale Rezepte

Kalorienarme Kuchen: Rezepte ohne Zucker, Butter und Weizenmehl

Wow, sieht das toll aus! 4 unglaublich einfache Deko-Ideen für Kuchen & Torten

von Ann-Kathrin Schöll 696 mal geteilt