Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Gefüllter Mozzarella: Himmlisches Rezept mit Tomaten & Basilikum

von Noemi Weyel Erstellt am 17. Juli 2021

Habt ihr schon einmal gefüllten Mozzarella gegessen? Wenn nicht, solltet ihr das unbedingt nachholen. Hier kommt ein geniales Blitz-Rezept für alle Käseliebhaber.

Ihr plant ein italienisches Menü und seid noch auf der Suche nach der perfekten Vorspeise? Wir haben ein super schnelles und leckeres Rezept gefunden. Die gefüllten Mozzarella-Bällchen mit Basilikum, Schinken und getrockneten Tomaten sind schnell gemacht und kommen überall gut an.

Gefüllter Mozzarella: Einfaches Rezept

Die geschmolzenen Käsebällchen in knuspriger Panade nehmen uns mit auf eine Reise nach Italien – zumindest geschmacklich. Mit der Kombination aus frischem Basilikum, getrockneten Tomaten und Schinken schmecken die Kugeln einfach himmlisch. Dazu noch ein frischer Dip und fertig ist die appetitliche Vorspeise!

Noch mehr Inspiration: Italienisch kochen: Schnelle Rezepte für mehr Dolce Vita

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 4 Personen

  • 4 Mozzarella Bällchen
  • 2 Scheiben Schinken oder Speck
  • frisches Basilikum
  • getrocknete Tomaten
  • 1 Ei
  • Öl zum Frittieren
  • Paniermehl
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Zuerst wascht ihr das Basilikum gründlich ab und tupft es danach trocken. Die Basilikumblätter klein schneiden.

2. Danach zerkleinert ihr den Schinken und die getrockneten Tomaten.

3. Die Mozzarella-Bällchen im oberen Drittel durchschneiden und die untere Hälfte mit einem Löffel etwas aushöhlen.

4. Nun könnt ihr die ausgehöhlten Bällchen mit Basilikum, den getrockneten Tomaten und dem Schinken befüllen und die Hälften wieder zusammenfügen.

5. Anschließend wird das Ei verquirlt.

6. Für die Panade nun noch die Mozzarella-Bällchen in dem verquirlten Ei und dem Paniermehl wenden. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen – so viel, dass in etwa ein halbes Mozzarella-Bällchen bedeckt ist.

7. Nun beide Seiten der panierten Bällchen darin frittieren, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Dann auf ein Küchentuch legen und überschüssigen Fett abtropfen lassen. Am besten schmecken die Bällchen, wenn sie noch warm gegessen werden.

Tipp: Die Bällchen schmecken sowohl solo als klassisches Fingerfood, als auch gebettet auf einem frischen, italienischen Salat.

Auch lecker: Herzhafte Käse-Windbeutel: Unser geniales Rezept

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was? © iStock
decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Natürlich könnt ihr das Rezept auch vegetarisch zubereiten. Dazu einfach nur den Schinken oder Speck weglassen. Schmeckt mindestens genauso gut.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit! Ein Foto eurer Bällchen könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken. Wir freuen uns darauf!

51 mal geteilt