Home / Living / Kochen & Backen / Pikantes aus dem Ofen: Diese 4 Gemüsequiche-Rezepte musst du testen!

© Pinterest/ jamieoliver.com
Living

Pikantes aus dem Ofen: Diese 4 Gemüsequiche-Rezepte musst du testen!

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 5. März 2017
3 873 mal geteilt
A-
A+

Resteverwertung deluxe - zaubert euch doch mal herzhafte Gemüsequiches aus allem, was euer Kühlschrank zu bieten hat.

Quiches sind einfach genial. Schnell zubereitet und wahnsinnig lecker, passen sie zu jeder Gelegenheit. Ob als fixes Abendessen oder als würzige Brunch-Komponente. Wir haben ein Gemüsequiche-Rezept für jeden Geschmack!

Geniale Rezepte für bunte Gemüsequiches © Pinterest/ savingdessert.com

Quiches selber machen: Gemüse in seiner leckersten Form

Die klassische Quiche besteht aus einem knusprigen Mürbeteig. Wer es ganz schnell mag, kann auch zu einem fertigen Filo- oder Blätterteig aus dem Kühlregal greifen. Belegt wird der Boden mit allerlei knackigem Gemüse nach Saison und Geschmack. Eine cremige und herzhaft gewürzte Mischung aus Eiern, Milch oder Sahne toppt die Quiche.

Gemüsequiche: So gelingt der Klassiker garantiert

Für eure Quiche könnt ihr alles verwenden, was euer Kühlschrank, die Gemüseschale oder euer Vorratsschrank hergibt. Zum leckeren Mürbeteig passt nahezu jede Kombination.

Wer seine Tarte nicht rein vegetarisch genießen will, setzt auf geröstete Schinkenwürfel, Speck oder krosse Hähnchenstreifen.

Für den richtigen Kick: Damit werden die leckeren Quiches veredelt

Für den besonderen Crunch in der Quiche sorgen Nüsse und Kerne, wie beispielsweise Pinienkerne oder Walnüsse. Zum Schluss kommt natürlich wie immer das Beste: Cremiger Käse, der sich im Ofen über der Quiche zartschmelzend ausbreitet. Der Käse bringt den letzten Pfiff und sorgt zudem für die richtige Würze.

Lasst euch von unseren vier einfachen, aber unfassbar leckeren Quiche-Rezepten inspirieren. Alle sind randvoll gefüllt mir herrlichem Gemüse der Saison. Gesunder Genuss in seiner leckersten Form!

Rezept für würzige Kürbis-Feigen-Quiche mit Ziegenkäse

Ihr braucht:

  • 180 Gramm Mehl
  • 120 Gramm Mandelmehl
  • 115 Gramm Kokosöl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 500 Gramm Kürbis, gewürfelt
  • 3 Feigen, in Scheiben geschnitten
  • 60 ml Milch
  • 100 Gramm Ricotta
  • 20 Gramm Knoblauch, gepresst
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 50 Gramm Ziegenkäse

Und so geht's:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kürbiswürfel mit etwas Öl vermengen und im Backofen circa 30 Minuten garen. Für den Teig Mehl, Mandelmehl, Kokosöl, Eier und Salz verkneten. Teig in einer Quicheform auslegen und 10 Minuten im Backofen backen.

Sobald der Boden etwas abgekühlt ist, in einer Schüssel Eier, Ricotta, Milch, Salz, Pfeffer und Knoblauch verquirlen. Die Hälfte des Basilikums hacken und mit der Hälfte des Ziegenkäses unterheben.

Kürbis auf dem Quicheboden verteilen und mit der Ricotta-Mischung bedecken. Mit den Feigenscheiben bedecken und mit dem restlichen Ziegenkäse bestreuen. Für 40 Minuten im Backofen backen. Mit den restlichen Basilikumblättern garnieren und servieren.

Rezept für knusprige Schinken-Lauch-Quiche

Ihr braucht:

  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Schalotte
  • 8 Zweige Thymian
  • 60 Gramm geräucherter Schinken
  • 10 Gramm Butter
  • 200 Gramm Brokkoliröschen
  • 1 TL Olivenöl
  • 170 Gramm Filoteig
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • ​Pfeffer
  • 75 Gramm Cheddar

Und so geht's:
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Lauch putzen und fein schneiden. Schalotte schälen und fein hacken. Thymianblätter abzupfen. Schinken grob hacken.

Butter in einer Pfanne schmelzen. Lauch, Schalotten und die Hälfte der Thymianblätter fünf Minuten anschwitzen. Brokkoli Stiele in feine Stifte schneiden und Brokkoliröschen halbieren. In kochendem Salzwasser drei Minuten blanchieren und abtropfen.

Quicheform fetten und mit dem Filoteig auslegen, sodass er etwas über den Rand steht. Mit Öl einpinseln und mit etwas Thymian bestreuen. Nächste Teigschicht einlegen, mit Öl einstreichen und mit Thymian bestreuen. Dies mit den vier Filoblättern wiederholen.

Alles für 3 bis 5 Minuten im Ofen backen. Lauch, Schalotte, Schinken und Brokkoli vermengen und auf der Quiche verteilen. Eier, Milch, Pfeffer und 3/4 des Käses verquirlen. Mischung über das Gemüse geben und mit dem restlichen Käse bestreuen. Quiche im Backofen für 25 bis 30 Minuten backen.

Unser Tipp: Besonders gut schmeckt die Quiche mit einem knackigen, grünen Salat.

Rezept für Low Carb Zucchini-Möhren-Quiche ohne Teig

Ihr braucht:

  • 300 Gramm Zucchini, gerieben
  • 1 TL Meersalz
  • 100 Gramm Karotten, gerieben
  • 60 Gramm geröstete Speckwürfel
  • 9 Eier
  • 2 TL Rosmarin, gehackt
  • 2 TL Schnittlauch, gehackt
  • 1-2 TL Öl

Und so geht's:
Backofen auf 190 Grad vorheizen. Zucchini reiben und mit Salz würzen. Speckwürfel scharf anbraten. Karotten reiben. Eier in einer Schüssel verquirlen. Kräuter hacken. Zucchini in einem Küchenkrepp ausquetschen, damit möglichst viel Wasser austritt. Zucchini, Karotten, Speck, Eier und Kräuter vermischen.

Quicheform fetten und Mischung hineingeben. Glatt streichen und im Backofen für 40 bis 45 Minuten backen, bis die Quiche leicht gebräunt ist.

Rezept für aromatische Spinat-Quiche mit Tofu

Ihr braucht:

  • 1 Lauch, in Ringe geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, gepresst
  • 400 Gramm Seidentofu
  • 280 Gramm Erbsen
  • 15 Gramm Hefe
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 140 Gramm Spinat, grob gehackt
  • 20 Gramm Chia-Samen

Und so geht's:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Quicheform fetten. In einer Pfanne Lauch und Knoblauch in etwas Öl glasig dünsten. In einer Küchenmaschine Seidentofu, Erbsen, Hefe, Salz und Pfeffer klein mixen. Mit Lauch, Spinat und Chia-Samen vermengen.

Alles in die Quicheform füllen. Für 40 - 50 Minuten im Backofen garen.

SO einfach und SO lecker! Im Video seht ihr das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche

von Esther Tomberg 3 873 mal geteilt