Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Einfache Rezepte

Köstliche Gerichte unter 1 Euro: Diese Rezepte müsst ihr kennen

von Jessica Stolz Erstellt am 08.02.22 um 12:00
Köstliche Gerichte unter 1 Euro: Diese Rezepte müsst ihr kennen© unsplash.com/eaterscollective

Seid ihr auch ständig auf der Suche nach Inspiration für leckeres Essen? Dann seid ihr hier richtig. Wir verraten euch fünf Rezepte, die schnell gehen, gesund und günstig sind.

Inhalt
  1. · Spaghetti Aglio Olio
  2. · Gnocchi-Salat mit Rucola
  3. · Kartoffelpfanne mit Tomate-Mozzarella
  4. · Hühnersuppe
  5. · Armer Ritter

Seit Wochen diskutiert das ganze Land über die Inflation und auch im Portemonnaie haben wir sie längst bemerkt. Das Leben wird immer teurer, die Gehälter bleiben gleich und somit ist unser Geld einfach weniger wert. Viele von uns müssen deshalb nun besonders auf ihre Ausgaben achten.

Etwas Geld könnt ihr in vielen Bereichen einsparen. Ganz einfach geht das zum Beispiel beim Einkaufen. Hochwertige und gesunde Lebensmittel sind zwar wichtig, das bedeutet aber nicht, dass sie auch teuer sein müssen. Denn es gibt zahlreiche köstliche und (!) gesunde Gerichte, die wirklich günstig sind. Wir wollen euch fünf Gerichte vorstellen, die pro Portion unter einem Euro kosten.

Lesetipp: Heizung, Strom & Lebensmittel: So teuer wird 2022!

Tipp: Wenn ihr beim Kochen sparen wollt, hilft es ungemein, das Essen vorzuplanen. Setzt euch zum Beispiel sonntagabends hin und überlegt, was ihr in der kommenden Woche kochen möchtet. Sucht euch Rezepte für die Gerichte aus und schreibt dann eine Einkaufsliste. So kauft ihr nur das, was ihr auch wirklich benötigt und gebt kein Geld für Lebensmittel aus, die sich am Ende als Kühlschrankleichen entpuppen.

Im Video: Schneller kochen: 11 Tricks, mit denen ihr in der Küche Zeit spart

Video von Aischa Butt

Spaghetti Aglio Olio

Aglio Olio ist vielleicht nicht das gesündeste aller Rezepte, aber es ist clean und enthält keine versteckten Kalorienfallen oder Zusatzstoffe. Wer es etwas gesünder möchte, kann statt normaler Weizenspaghetti aber auch Dinkelspaghetti nehmen, damit schmeckt das Gericht nämlich mindestens genauso gut.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 4 Portionen

  • 500 g Spaghetti
  • 5 Knoblauchzehen
  • 15 g Petersilie
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • optional: Chili

Und so gelingt die Zubereitung:
1. Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Nach dem Kochen abgießen und abtropfen lassen.

2. Knoblauchzehen abziehen und in nicht zu feine Stücke hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Chilischote zerstoßen. Wer kein Chili mag, kann sie aber auch einfach weglassen.

3. Olivenöl in eine große Pfanne geben. Knoblauch, Petersilie und Chili hinzufügen und kurz anbraten. Spaghetti in die Pfanne geben und im Knoblauchöl schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

Kosten pro Portion: 90 Cent

Gnocchi-Salat mit Rucola

Der Gnocchi-Salat ist eines unserer absoluten Lieblingsrezepte. Denn der Salat enthält viele frische Zutaten wie Tomaten und Ruccola, geht super schnell und macht lange satt.

Auch lesen: Abnehmen ohne Kohlenhydrate: Schnelle Rezepte und wichtige Infos

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 4 Portionen

  • 1000 g Gnocchi
  • 50 g Rucola
  • 250 g Cherry-Tomaten
  • ca. 50 g Parmesan, gehobelt
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Olivenöl in eine Pfanne geben und Gnocchis auf mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldig und von außen knusprig werden.

2. Rucola waschen und trocken schütteln. Cherry-Tomaten waschen und halbieren. Gnocchis in eine große Schüssel geben, Rucola und Cherry-Tomaten hinzufügen.

3. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Salat auf 4 Teller verteilen und mit Parmesan garnieren. Guten Appetit!

Kosten pro Portion: ca. 1 Euro

Kartoffelpfanne mit Tomate-Mozzarella

Kartoffelpfannen sind ebenfalls immer eine gute Wahl. Kartoffeln sind kalorienarm, liefern hochwertiges Eiweiß und nennenswerte Mengen Kalium. Zudem machen sie lange satt. Ihr könnt das Gericht auch hervorragend für die Resteverwertung nutzen und einfach das Gemüse in die Pfanne schmeißen, was ihr übrig habt.

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 250 ml Cremefine zum Kochen
  • 125 g Mozzarella
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

1. Kartoffeln waschen und in dünne Scheiben schneiden. Wer mag, kann die Schale vorher entfernen, das ist aber kein Muss. Olivenöl in eine Pfanne geben und die Kartoffelscheiben kurz scharf anbraten. Hitze reduzieren, Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und / oder anderen Gewürzen würzen und einen Deckel auflegen. Für etwa 20 Minuten brutzeln lassen, hin und wieder wenden.

2. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Tomatenscheiben auf die Kartoffelscheiben legen, mit offenem Deckel weiter braten lassen. Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Tomaten legen. Cremefine darüber gießen und für weitere 10 Minuten brutzeln lassen.

3. Fertig ist die Kartoffelpfanne, sobald das Cremefine eingekocht und der Mozzarella zerlaufen ist. Zum Schluss noch mal alles mit den Gewürzen abschmecken und mit ein paar Basilikum-Blättchen garnieren.

Kosten pro Portion: 95 Cent

Hühnersuppe

Vor allem an kalten Tagen ist eine Suppe unglaublich wohltuend. Das Tolle an einer Suppe ist, dass ihr nur wenig Zeit in die Vorbereitung stecken müsst, anschließend kocht sie sich quasi von selbst. Außerdem enthält die Hühnersuppe viele gesunde Zutaten, ist dank der Nudeln trotzdem sättigend.

Auch lesen: Die 5 besten Thermomix-Alternativen für unter 350 Euro

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für 4 Portionen

  • 400 g Hähnchenschenkel
  • 1 Pck. Suppengrün
  • 300 g Nudeln
  • 2 Brühwürfel

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Hähnchenschenkel in einen großen Topf geben und so viel Wasser hineingeben, dass die Schenkel vollständig bedeckt sind. Auf mittlerer Hitze für etwa 30 Minuten köcheln lassen, Schaum zwischendurch abschöpfen.

2. Suppengrün wie Möhren, Sellerie und Lauch waschen, schälen und klein schneiden. Suppengrün zu dem Hähnchen in den Topf geben und für weitere 30 Minuten mitköcheln lassen.

3. Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln gar kochen. Brühwürfel in den Suppentopf geben und rühren, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Die Suppe nun noch nach Bedarf, zum Beispiel mit Salz und Pfeffer, würzen.

4. Hähnchenschenkel aus dem Topf nehmen, das Fleisch vom Knochen lösen, klein schneiden und es dann zurück in den Topf geben. Nudeln auf den Suppentellern verteilen und jeweils 2-3 Kellen der Suppe hinzufügen. Guten Appetit!

Kosten pro Portion: ca. 1 Euro

Armer Ritter

Ein Gericht, das nicht nur günstig ist, sondern sich auch hervorragend zur Resteverwertung eignet, ist Armer Ritter. Das Gericht könnt ihr sowohl herzhaft als auch süß vorbereiten und das Beste daran ist, dass ihr es mit Zutaten zaubern könnt, die ihr wahrscheinlich eh im Haus habt.

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 4 Scheiben Brot
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • Zimt & Zucker

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Eier und Milch verquirlen. Brotscheiben nacheinander darin einweichen.

2. Butter in einer Pfanne auslassen und die Brotscheiben von beiden Seiten goldbraun braten. Noch heiß mit Zimt und Zucker bestreuen und genießen!

Der Arme Ritter mit Zucker und Zimt ist natürlich nicht ganz so gesund. Wenn ihr das Gericht gesünder haben wollt, nutzt ihr für den Armen Ritter Vollkornbrot und toppt das ganze mit frischem Obst und Agavendicksaft statt Zucker.

Preis pro Portion: 45 Cent

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und Genießen. Ein Foto eurer Ergebnisse könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

79 mal geteilt
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook