Home / Living / Shopping

Living

Die 5 besten Thermomix-Alternativen für unter 350 Euro

von Nicole Molitor Erstellt am 24. Februar 2020
Die 5 besten Thermomix-Alternativen für unter 350 Euro© pexels.com/Anastasiya Gepp

Sparfüchse aufgepasst: Wir zeigen euch die fünf beliebtesten und günstigsten Thermomix-Alternativen im Netz. Ein Discounter-Modell ist sogar auch dabei!

Sie sehen aus wie spacige Zaubertöpfe und funktionieren auch ähnlich magisch: Küchenmaschinen mit Kochfunktion nehmen uns in der Küche jede Menge Arbeit ab. So sparen wir viel Zeit, wenn die Geräte für uns alles schneiden, pürieren, kneten, braten, dampfgaren und sogar kochen.

Selbst aktuelle Food-Trends wie Slow-Cooking, Fermentieren und die Sous-Vide-Methode lassen sich mit den Multifunktionsgeräten spielend umsetzen – und das sogar von blutigen Kochanfängern.

Berühmtestes Beispiel dafür ist der Thermomix von Vorwerk. Wahrscheinlich kennt jeder jemanden, der seinen Thermomix in den höchsten Tönen lobt und damit die cremigsten Babybreie, süffigsten Eierliköre und schnellsten Suppen überhaupt anrührt.

Die Nachteile des Original-Thermomix (TM6)

Mit einem stattlichen Preis von 1.359 Euro für das neueste Thermomix-Modell, den Thermomix TM6, schlägt dieser Luxus allerdings ordentlich zu Buche. Und das ist nicht der einzige Haken, den der Original-Thermomix hat.

Das sind die Nachteile des Thermomix:

  • recht sperrig (Maße: 34,1 x 32,6 x 32,6 cm)
  • sehr laut bei der Anwendung


Mehr lesen: Thermomix TM6 im Test: Lohnt sich die Küchenmaschine?

Günstige Alternativen für den Thermomix suchen

Machen wir uns nichts vor: Der Original-Thermomix ist ein Lifestyle-Produkt. Unter Kennern ist Vorwerk ähnlich hip wie Apple. Und mit dem großen Touch-Display und dem automatischen Cooking-Guide bekommen damit selbst Kochnieten Kunststücke wie einen karamellisierten Rinderbraten hin.

Aber ist das wirklich über tausend Euro wert? Wir finden nein.

Deshalb haben wir uns im Netz auf die Suche nach den fünf besten Thermomix-Alternativen für unter 350 Euro gemacht. Bewertet haben wir die Teile nach ihrem Preis, den Funktionen und danach, wie beliebt sie bei Amazon-Kunden sind.

Passend dazu: Schnell, gesund und leicht: 5 geniale Thermomix Rezepte zum Abnehmen

1. Platz für Thermomix-Alternative: Krups

Der Krups Prep&Cook HP5031 belegt in unserem Produktvergleich den ersten Platz. Bei Amazon hat diese Thermomix-Alternative eine 75-prozentige 5-Sterne-Bewertung bekommen, bei insgesamt 325 Stimmen. Ein sehr gutes Ergebnis!

Die Krups-Küchenmaschine hat sechs Automatikprogramme, und die Geschwindigkeit lässt sich über zwölf Stufen regulieren. Dabei kann das Gerät die Speisen zwischen 30 und 130 Grad erhitzen und warm halten – und zwar ruckzuck bei einem Powermotor mit 1.550 Watt. Der Thermomix TM6 ist da weniger leistungsstark.

Im Vergleich zum Original-Thermomix könnt ihr das Essen in der Alternative von Krups zwar nicht ganz so heiß und schnell garen, dafür lassen sich darin größere Mengen zubereiten. Denn während das Fassungsvermögen des Vorwerk-Thermomix bei 2,2 Liter liegt, packt der Krups-Thermomix sogar 2,5 Liter.

Mit 6,6 Kilo statt 7,95 Kilo ist die Variante von Krups zudem ein gutes Stück leichter als der Thermomix. Dafür nimmt das günstige Modell etwas mehr Platz auf der Küchenanrichte ein (Maße: 38,5 x 33 x 32 cm).

Preis bei Amazon: 345,99 Euro

> Hier könnt ihr den Krups Prep&Cook HP5031 direkt bei Amazon shoppen.*

2. Platz für Thermomix-Alternative: Klarstein

Der zweite Platz in unserem Ranking für die besten Thermomix-Alternativen geht an den Klarstein GrandPrix. In den Amazon-Kundenbewertungen kommt er ebenfalls super weg: Von 120 Bewertungen haben ihm 53 Prozent der Käufer volle Punkte gegeben.

Insbesondere für Hobby-Bäcker ist der Klarstein-Thermomix eine gute Wahl. Es gibt einen extra Dough-Modus für den Teig. Zum Rühren und Kneten hat die Maschine sogar zwölf verschiedene Leistungsstufen. So wird der Kuchen- oder Brotteig perfekt durchmischt.

Aber auch kochen und garen könnt ihr mit dem Thermomix von Klarstein. Mit 1.000 Watt ist der Motor dabei fast so stark wie der Vorwerk-Thermomix. Zudem ist er ein echtes Leichtgewicht, da er gerade mal 6,1 Kilo wiegt und schmaler gebaut ist (Maße 22 x 38 x 34 cm).

Die Füllmenge der Klarstein-Thermomix-Alternative ist mit 2 Litern etwas geringer als beim Original. Abzüge gibt es ebenfalls bei der Heizfunktion. Hier schafft es der Klarstein GrandPrix höchstens auf 120 Grad.

Preis bei Amazon: 239,99 Euro

> Bei Amazon findet ihr den Klarstein-Thermomix hier.*

3. Platz für Thermomix-Alternative: Medion (Aldi)

Gut abschneiden tut auch ein billiges Discounter-Modell: So belegt die Thermomix-Alternative vom Aldi-Zulieferer Medion in unserem Ranking einen soliden dritten Platz. Bei Amazon bewerten immerhin 44 Prozent von 54 Kunden den Medion-Thermomix mit fünf Punkten.

Wahrscheinlich kaufen aber die meisten Leute das Model vor Ort in ihrem Aldi. Das erklärt, warum es online weniger Feedback von den Käufern gibt.

Das Gleiche gilt übrigens für den Lidl-Thermomix Monsieur Cuisine Connect von Silvercrest, der zu unseren absoluten Favoriten gehört. Im Handel bei Amazon sprengt der Monsieur Cuisine Connect mit 489,95 Euro allerdings unsere Preisgrenze. Bei Lidl bekommt ihr ihn dagegen oft schon für 349 Euro.

Leistungstechnisch ist die Thermomix-Alternative von Medion nicht zu verachten. Das Gerät hat 1.000 Watt unterm Deckel und insgesamt elf Betriebsstufen. Durch die recht kompakte Größe von 43 x 24 x 30 cm wundert es auch nicht, dass es die Küchenmaschine nur auf 6 Kilo bringt.

Das Fassungsvermögen ist mit rund 2 Litern aber durchaus großzügig. Mit 40–110 Grad ist das Temperaturspektrum dagegen deutlich eingeschränkter als bei der Konkurrenz. Ganz so schonend oder heiß könnt ihr euer Essen im Medion-Modell also nicht kochen.

Preis bei Amazon: 253,99 Euro

> Hier findet ihr den Medion-Thermomix bei Amazon.*

Im Video: 11 Tipps, mit denen ihr schneller kochen könnt

Video von Aischa Butt

4. Platz für Thermomix-Alternative: Moulinex

Der Moulinex Volupta hf404113 ist ähnlich beliebt im Netz wie der Aldi-Thermomix, dafür aber noch einen Tacken teurer, weshalb er es bei uns nur auf den vierten Platz schafft.

Es gibt fünf Automatikprogramme für alle Grundfunktionen: Schmoren, Dampfgaren, Aufwärmen und für Suppen und Desserts. Mit seinem 1.000-Watt-Motor legt der Moulinex-Thermomix ebenfalls im Durchschnitt.

Obwohl die Thermomix-Alternative von Moulinex so platzsparend ist (Maße: 52,5 x 34 x 25 cm), hat die Küchenmaschine das größte Fassungsvermögen von allen Vergleichsgeräten – inklusive des Original-Thermomix. So bringt es der Topf hier sogar auf 3 Liter. Perfekt für Familien!

Preis bei Amazon: 309,89 Euro

> Hier könnt ihr den Moulinex Volupta hf404113 bei Amazon ordern.*

5. Platz für Thermomix-Alternative: Severin

Mit 'James the Wondermachine' bietet Severin eine kleine, aber feine Thermomix-Alternative für wenig Geld. Der Preisschlager belegt bei uns zwar nur den fünften Platz, ist aber ein gutes Angebot für alle, die kein dickes Rezepteheft zum Kochen brauchen.

Für weniger anspruchsvolle Singles reicht das Maschinchen allemal. Die Füllmenge liegt mit 1,5 Litern etwas unterhalb des Normbereichs. Dabei ist der Severin KM 3895 mit seinen 1.050 Watt und elf Funktionen ein echtes Powerpaket.

Anders als seine Kollegen geht die Thermomix-Alternative von Severin eher in die Länge (33 x 43 x 52 cm). Mit überwiegend positiven Stimmen (42 Prozent von 31 Bewertungen) ist die Küchenmaschine zwar nicht ganz das Gelbe vom Ei, für den Anfang aber durchaus in Ordnung.

Preis bei Amazon: 149,00 Euro

> 'James, the Wondermachine' ist hier bei Amazon erhältlich.*

Weiterlesen: Günstig kochen: 10 einfache Spar-Tipps für den Einkauf

* Affiliate-Link