Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Halloween-Brownies: Last-Minute-Rezept mit nur wenigen Zutaten

von Jessica Stolz Erstellt am 31.10.21 um 12:00
Halloween-Brownies: Last-Minute-Rezept mit nur wenigen Zutaten © Getty Images

Wenn ihr auf der Suche nach einem Last-Minute-Rezept für Halloween seid, probiert unbedingt unsere Grusel-Spinnennetz-Brownies aus. Die bestehen aus nur wenigen Zutaten, die jede*r im Haus hat!

Hat sich spontan Halloween-Besuch angekündigt oder gehört ihr einfach auch zu den Menschen, die alles auf den letzten Drücker machen? Dann ist unser Rezept für Halloween-Brownies genau das Richtige für euch. Dieses könnt ihr nämlich blitzschnell zubereiten. Zudem besteht es nur aus Zutaten, die ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit ohnehin schon zu Hause habt.

Die Halloween-Brownies sehen so süß aus, dass garantiert niemand merken wird, dass es sich bei dem Dessert um eine Last-Minute-Variante handelt. Wer Marshmallows zu Hause hat, dem zeigen wir am Ende des Rezeptes noch, wie ihr euren Grusel-Muffins die Krone (beziehungsweise den Geist) aufsetzen könnt.

Weitere Snackidee gesucht? Ein Rezept für schaurig leckere Apfelgebisse findet ihr im Video

Video von Aischa Butt

Halloween-Brownies: Einfaches Rezept

Für unser Rezept backen wir zunächst klassische Brownies und verzieren sie dann mit Spinnennetzen aus Zuckerguss. Die Brownies sehen natürlich nicht nur toll aus, sondern schmecken auch super lecker. Sie sind schön schokoladig, saftig und außen crunchy.

Übrigens: Wenn ihr die Zutaten für Brownies nicht da habt, könnt ihr auch Muffins oder einen anderen Kuchen backen und sie anschließend mit dem Zuckerguss verzieren.

Lest auch: Halloween-Bowle: 4 genial-gruselige Rezepte für eure Party

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für die Brownies

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 225 g Butter
  • 200 g Zucker, braun
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakaopulver
  • etwas Vanillepulver
  • etwas Zimtpulver
  • 150 g Mehl

Zum Verzieren

  • 250 g Puderzucker
  • 3 EL Wasser

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen oder großzügig einfetten. Schokolade und Butter in ein Wasserbad geben. Hierfür könnt ihr etwas Wasser in einem Topf erhitzen und eine kleinere Schale mit den Zutaten in den Topf hineinstellen.

2. Sobald die Schokolade und die Butter geschmolzen sind, gebt ihr den brauen Zucker unter Rühren hinzu und lasst die Masse dann abkühlen.

3. Flüssige Schokolade in eine Schüssel geben und die Eier hinzufügen. Mit einem Handrührgerät aufschlagen. Vanille, Zimt und Salz hinzufügen und das Mehl durch ein Sieb ebenfalls zum Teig geben. Anschließend vorsichtig unterheben und kurz verrühren, bis die Klümpchen weg sind.

4. Teig in die Backform füllen und für etwa 20 bis 30 Minuten backen. Die Brownies nach dem Backen herausnehmen, abkühlen lassen und in 12 gleichgroße Rechtecke schneiden. Nun kann es ans Verzieren gehen.

5. Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Wasser vermischen, sodass ein dickflüssiger Guss entsteht. Gebt diesen mithilfe eines Löffels im Raster-Muster über die Muffins, sodass Spinnennetze entstehen. Wer mag, kann die Brownies nun noch mit Augen verschönern, indem ihr zwei dickere Kleckse Zuckerguss auf die Brownies gebt und als Pupille ein Stück dunkle Schokolade oder Schokolinsen verwendet.

Brownies mit Marshmallow-Geistern toppen

Die Spinnennetze haben euch nicht genug Grusel-Faktor? Dann schnappt euch ein paar Marshmallows und toppt die Brownies in nur wenigen Schritten mit kleinen Gespenstern.

Lesetipp: Halloween-Snacks: 5 x Fingerfood für eure Grusel-Party

Das braucht ihr:

  • 12 Marshmallows
  • Zuckerguss oder weiße Schokolade
  • 2 Stücke dunkle Schokolade

Und so geht's:
Zuckerguss herstellen oder die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Einen Klecks Zuckerguss oder weiße Schokolade auf die Brownies geben, die Marshmallows darauf setzen und warten, bis sie "festkleben". Die Marshmallows nun großzügig mit dem Zuckerguss oder der weißen Schokolade übergießen, anschließend trocknen lassen.

Die dunkle Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und dann mit einem Holzstäbchen Augen und Mund auf die übergossenen Marshmallows zeichnen, sodass eure Geister ein Gesicht bekommen. Et voilà – schon fertig. Die Gäste dürfen kommen!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Backen und Happy Halloween! Ein Foto eurer Grusel-Brownies könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!