Home / Living / Kochen & Backen

Living

Häppchen zum Sekt: 3 super simple und leckere Rezepte

von Inga Back Erstellt am 2. Januar 2020
1 073 mal geteilt
Häppchen zum Sekt: 3 super simple und leckere Rezepte© iStock

Wenn ihr noch nicht wisst, was ihr zum Sekt anbieten sollt, haben wir für euch drei leckere Häppchen-Rezepte zum Aperitif.

Wir kennen es alle: Man steht beim Empfang, nippt an seinem Sekt und der Magen knurrt unaufhörlich. Doch leider dauert es noch mindestens 1,5h bis zum Essen. Es gibt keinen größeren Faux-Pas für einen Gastgeber, als seine Gäste hungern zu lassen. Häppchen zum Sekt sind also ein Muss.

Eine schnelle und einfache Möglichkeit sind Baguettehäppchen mit verschiedenen Belägen. Aber wer nicht immer die üblichen Verdächtigen wie Partyfrikadellen, Baguette & Co. zum Sekt reichen möchte, sondern neue Schmankerl ausprobieren will, findet hier ein paar Anregungen.

Tipp: Noch keinen passenden Sekt für Silvester gefunden? Wir können euch den Riesling vom Weingut Emil Bauer aus der Pfalz empfehlen. Der Sekt duftet nach spritziger Zitrone und frischen Kräutern und kommt in einer hübschen Flasche mit vielversprechender Botschaft daher. Hier könnt ihr den Brut-Sekt im Online Shop Ludwig van Kapff für 13,95 Euro pro Flasche bestellen.*

Im Video: Rezept für scharfe Ziegenkäse-Häppchen

Video von Aischa Butt

Auch lesen: 3 schnelle Mitternachtssnacks für Gastgeber & Nachtschwärmer

Knusprige Scampi im Basilikum-Brickteig-Mantel

Ihr braucht:

  • 24 große Scampi
  • 12 Blätter Brickteig
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

So geht's: Die rohen Scampi-Schwänze sorgfältig schälen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. 24 Basilikumblätter abzupfen. Jedes Brickteig-Blatt halbieren. Auf jeden Teig-Halbkreis 1 Scampi und 1 Basilikumblatt geben, zusammenrollen und die Ränder in die Mitte schlagen, damit es besser hält. Jedes Röllchen mit einem Zahnstocher feststecken oder zusammenbinden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen und die Scampi-Häppchen darin 3-5 Min knusprig anbraten, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe bekommen. Mit einem Dip servieren.

Lesestoff: 7 würzige und schnelle Dip-Rezepte zum Nachmachen

Canapees mit Lachscreme

Ihr braucht:

  • 200 g fertiger Blätterteig
  • 150 g Frischkäse
  • 150 g Räucherlachs
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • Optional: 300 g Champignons in Scheiben

So geht's: Ofen auf 150°C vorheizen. Aus dem Blätterteig 4 Teigkreise mit je 8 cm Durchmesser ausschneiden. Die Teigkreise zwischen zwei Blätter Backpapier auf das Backblech legen, mit einem zweiten Backblech bedecken und ca. 30 Minuten im Ofen backen. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Räucherlachs mixen und die fertig gebackenen Blätterteigkreise damit bestreichen (am Rand ca. 5 mm frei lassen). Wer möchte kann nun die Champignon-Scheiben rosettenförmig darauf legen und leicht überlappen lassen. Mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und auf einer Platte anrichten.

Auch lecker: 3 Cracker-Rezepte zum Wegknuspern

Blätterteig-Häppchen

Ihr braucht:

  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • Kräuter der Provence
  • Antipasti-Tomaten
  • Schinkenwürfel

So geht's: Ziegenkäse mit einer Gabel zerdrücken und mit den Kräutern sowie den anderen klein gewürfelten Zutaten vermischen. Den Belag auf dem Blätterteig verstreichen und den Blätterteig zusammenrollen. Die Teigrolle 5 Minuten in den Kühlschrank legen und anschließend 1 cm dick in Scheiben schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 10 Minuten im Ofen golden backen.

* Affiliate Link

1 073 mal geteilt