Home / Living / Kochen & Backen / Mitternachtssnacks: 3 schnelle Rezepte für Gastgeber & Nachtschwärmer

© Getty Images
Living

Mitternachtssnacks: 3 schnelle Rezepte für Gastgeber & Nachtschwärmer

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 11. August 2019

Ob zur Sternschnuppennacht, an Silvester oder für die Afterhour – unsere Mitternachtssnacks geben euch und euren Gästen frische Kraft zum Aufbleiben und Durchfeiern!

Es ist spät, aber ihr habt noch etwas vor. Damit ihr nicht vor der Late-Night-Party, dem großen Feuerwerk oder dem erwarteten Meteoritenschauer schlapp macht, braucht ihr eine kleine Stärkung. Dabei liegt die Betonung auf klein, denn allzu üppig und fettig sollte der Mitternachtssnack nicht sein. Schließlich soll er nicht schwer im Magen liegen und euch noch müder machen.

Auch wenn ihr euch mit euren Freunden zum Vorglühen trefft, sind kleine Mitternachssnacks immer willkommen. Schon Oma wusste, dass eine gute Grundlage zum Feiern wichtig ist.

Aber Vorsicht: Obwohl wir gerade in Kombination mit Alkohol oft Heißhunger auf würzige Snacks wie Pommes, Pizza & Co. haben, sollten diese nicht übersalzen sein. Zwar spendet Salz wertvolle Elektrolyte, entzieht dem Körper aber genau wie Hochprozentiges Wasser – der Kater am nächsten Morgen ist damit vorprogrammiert. Ähnlich übel sind übrigens die Nachwehen von extra süßen Mitternachtssnacks.

Diese 7 Mitternachtssnacks sind gesund

Nicht zu fettig, nicht zu salzig und nicht zu süß – was genau darf man denn dann noch spät abends essen? Hier kommen 7 schnelle, gesunde UND befriedigende Mitternachtssnacks:

1. Bananen-Erdnussbutter-Sushi
2. Ofenkäse
3. Quesadillas
4. Griechischer Joghurt (mit Nüssen oder Kirschen)
5. Energy Balls
6. Tomatensalat mit Hüttenkäse
7. Süßkartoffel-Toast


Auch gut als Mitternachtssnack: Avocado-Eggboats im Video

Mitternachtssnacks für Gäste

Ihr seid Gastgeber und wollt eure Gäste mit eurem Partyfood beeindrucken? Wir haben für euch drei Rezepte für Mitternachtssnacks herausgesucht, die schnell gemacht sind und euch neue Energie zum Weiterfeiern geben.

Alle Rezepte stammen aus dem Kochbuch "Night Kitchen: Rezepte & Geschichten" von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup. Darin findet ihr neben atmosphärischen Nachtfotografien jede Menge toller Mitternackssnacks – vom Drink übers Dinner bis zum Dessert und das für vor, während und nach der Party!

> Das traumhafte Rezeptbuch könnt ihr direkt hier bei Amazon bestellen.

1. Würzige Nüsse als Mitternachtssnack

Reicht doch mal selbst gewürzte Nüsse als Mitternachtssnack! Die sind knackiger und gesünder als fettige Chips und passen zu so gut wie jedem Drink. Eure Freunde werden sich die Finger danach lecken. Frisch geröstet schmeckt der aromatische Nussmix besonders gut.

Tipp: Informiert euch vorher über eine mögliche Nuss- oder Mandelallergie eurer Gäste.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für ca. 500 g Nüsse

  • 450 g gemischte Nüsse (z.B. Mandeln, Walnüsse, Cashews, Haselnüsse, Pekannüsse)
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Piment
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 3/4 TL Cayennepfeffer
  • 1 Eiweiß

Für die orientalische Deko

So geht die Zubereitung:
1. Backofen auf 150 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nüsse in einer Schüssel sorgfältig mit Zucker, Salz und den Gewürzen vermischen. Das Eiweiß mit 2 EL Wasser schaumig schlagen und über die Nussmischung gießen. Alles gut mit den Händen vermengen, sodass alle Nüsse gleichmäßig überzogen sind.

2. Die Nüsse auf dem Blech verteilen und im heißen Ofen in ca. 30 Minuten rösten, bis sie schön knusprig sind. Abkühlen lassen, ggf. in Stücke brechen und zum Aperitif servieren.

2. Mitternachtssnack: Börek mit Feta-Minz-Füllung

Fingerfood kommt auf Partys immer gut an. Ein super Mitternachtssnack sind beispielsweise türkische Börek mit cremiger Feta-Füllung im knusprigen Filoteigmantel. Der hat übrigens weniger Kalorien als Blätterteig.

Diese Zutaten braucht ihr:
Für 16 Böreks

  • 2 Stängel Minze
  • 200 g Feta
  • 2 EL türkischer Joghurt (10 % Fett)
  • 1 Pck. Filo- bzw. Yufkateig (Kühltheke; benötigt werden 4 Blätter)
  • 1 Ei (Größe L; verschlagen)

Außerdem

  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Schwarzkümmelsamen zum Bestreuen

So geht die Zubereitung:
1. Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl bepinseln, damit die Böreks später nicht am Papier festkleben.

2. Minze abbrausen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Den Feta zerkleinern und in einer Schüssel mit der Minze und dem Joghurt vermischen.

3. Einen Bogen Filoteig vierteln. Einen guten Teelöffel Fetamischung auf das erste Viertel setzen; am besten zu einer Wurst geformt an die untere Längsseite des Viertels legen. Die seitlichen Teigränder über die Füllung schlagen und den Teig von vorne nach hinten aufrollen. Zum Schluss die Teigränder mit dem verschlagenen Ei bestreichen.

4. Die weiteren Böreks ebenso herstellen, im letzten Schritt mit dem übrigen Ei bestreichen und großzügig mit den Schwarzkümmelsamen bestreuen. Im heißen Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun backen und sofort servieren.

3. Der Klassiker unter den Mitternachtssnacks: Die Mitternachtssuppe

Die Mitternachtssuppe ist der unangefochtene Superstar unter den späten Mitternachtssnacks. Warum? Sie versorgt uns mit Energie, lässt sich einfach vorbereiten und wärmt wunderbar – perfekt für Silvester.

Weil klassische Mitternachtssuppe mit Hackfleisch zwar genial, aber schon etwas ausgelutscht ist, bekommt ihr hier das Rezept für feurige Chorizo-Suppe.

Diese Zutaten braucht ihr:
Für 6 Portionen

  • 250 g Chorizo
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g stückige Tomaten (Dose)
  • 500 g Kidneybohnen (Dose)
  • 1 EL brauner Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem

  • 1/2 Bund glatte Petersilie zum Servieren
  • 1 Avocado zum Servieren
  • 150 g Crème fraîche zum Servieren

So geht die Zubereitung:
1. Chorizo in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen. Die Chorizo in einem Bräter in Olivenöl ca. 10 Minuten anbraten. Dann die Zwiebel zufügen und 5 Minuten mitbraten.

2. Knoblauch und Tomatenmark zufügen. Kurz anrösten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten, Kidneybohnen und braunen Zucker zufügen und alles 30 Minuten köcheln lassen.

3. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Avocado schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.

4. Die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. In Schüsseln füllen, je 1 EL Crème fraîche in die Mitte geben. Avocadospalten daraufgeben und mit Petersilie bestreut servieren.

Mehr partytaugliche Mitternachtssnacks gibt's hier:

Fingerfood-Rezepte: Diese 7 Snacks sind perfekt für die nächste Party

Häppchen zum Sekt: 3 super simple und leckere Rezepte!

Diese Food Pops Rezepte machen dich zur Party-Göttin!

von Nicole Molitor
 

Das könnte dir auch gefallen