Home / Living / Kochen & Backen / Raw Bites und Energy Bars: So machst du gesunde Energie-Riegel selber!

© Getty Images
Living

Raw Bites und Energy Bars: So machst du gesunde Energie-Riegel selber!

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 17. September 2015
27 961 mal geteilt

An den kleinen, selbstgemachten Bällchen und Riegeln aus leckeren Zutaten wie Kokosflocken, Nüssen, Chia Samen und Schokolade kommt gerade kein Food-Fan vorbei.

Was uns an den kleinen Power-Paketen besonders gut gefällt? Zum einen schmecken sie einfach unfassbar lecker, aber vor allem sind sie super schnell gemacht! Hier kommen ein paar coole Rezepte, die ihr ganz einfach zubereiten könnt.

1. Chia Raw Bites mit Kokos & Vanille

Zutaten:


Zubereitung:
Haferflocken, Erdnussbutter, Honig, Kokosflocken, Chia Samen und Vanilla / Vanillezucker in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Die Masse in 15 Portionen teilen, zu Bällchen formen und in den Kühlschrank stellen, bis sie eine feste Konsistenz haben (ca. 30 Minuten).

​In der Zwischenzeit die Schokolade auf niedriger Stufe schmelzen (besser: im Wasserbad), die Bällchen aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Schokolade dekorieren. Die Bällchen nochmal für einige Minuten kaltstellen, dann sind sie fertig. Verpackt in einer luftdichten Box bleiben die Bällchen im Kühlschrank bis zu fünf Tage frisch.

2. Kokosnuss Raw Bites

Zutaten:

  • ⅔ Tasse Kokosflocken
  • 1½ TL Kokosmilch (nicht Kokoscreme!)
  • 2 EL Kokosbutter / Kokosfett
  • 1 EL reines Kokosöl
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig


Zubereitung:
Die Kokosmilch mit den Kokosflocken vermengen (nicht wundern: die Konsistenz ist etwas krümelig, das soll aber so sein!). Dann den Agavendicksaft oder Honig dazugeben und vermischen. Die Kokosbutter und das Kokosöl in einen kleinen Topf geben und im Wasserbad erwärmen, bis alles miteinander verschmolzen ist. Dann den Kokosflocken-Kokosmilch-Mix unterrühren, zu Bällchen formen und ... fertig!

3. Pistazien-Limetten Raw Bites

Zutaten:

  • 2 Tassen geschälte Pistazien (1/2 Tasse für die Deko zurückhalten)
  • 1 Tasse Datteln ohne Stein
  • Saft und Zesten von 6 Limetten


Zubereitung:
1,5 Tassen Pistazien sowie die Datteln in einen Zerkleinerer geben und auf höchster Stufe in ca. 3 Minuten zu einem Teig vermixen. Den Teig mit den Limettenzesten und dem Limettensaft vermischen. Die restlichen Pistazien in sehr kleine Stücke hacken. Nun ca. 18 Bällchen formen und diese in den kleingehackten Pistazien wälzen. Die Bällchen sind im Kühlschrank luftdicht verpackt ca. einen Monat haltbar.

4. Schoko-Chia Energy Bars

Zutaten:

  • 1½ Tassen entsteinte Datteln
  • ¼ Tasse Mandeln
  • ¼ Tasse Cashewkerne
  • ¼ Tasse Kakaopulver
  • 3 EL Schokoladentropfen
  • 6 EL Hanfsamen
  • 1 EL Chia Samen
  • 2 EL Nüsse und Samen, nach Wahl, kleingehackt
  • ¼ Tasse getrocknete Früchte, nach Wahl, kleingehackt


Zubereitung:
Alle Zutaten, bis auf die letzten beiden, in einen Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis ein Teig entsteht (das kann ein paar Minuten dauern). Wenn der Teig zwischen zwei Fingern kleben bleibt, hat er die richtige Konsistenz. Ist der Teig zu trocken, eine Mini-Portion Wasser (max. ½ TL) zugeben. Jetzt die Nüsse / Samen und die getrockneten Früchte unterkneten.

Ein großes Stück Frischhaltefolie auf einem Tisch ausbreiten und den Teig darauf geben. Den Teig in die Folie einschlagen und durch Drücken und Schieben zu einem 2-3 cm hohen Rechteck formen. Wenn der Teig gut getrocknet ist und nicht mehr klebt, die Folie abziehen und mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden. Wer ganz exakte Schnittkanten möchte, der legt den Teig einfach vor dem Schneiden ca. 30 Minuten ins Tiefkühlfach.

5. Erdnussbutter Energy Bars

Zutaten:

  • 7-8 Datteln, entsteint
  • 1/2 Tasse Mandeln
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Tasse Quinoa, gekocht
  • 2 EL Chia Samen
  • 1/2 Tasse cremige Erdnussbutter, ungesalzen
  • 1/4 Tasse Honig
  • 1 EL Proteinpulver Vanille-Geschmack


Zubereitung:
Die Datteln in kleine Stückchen schneiden und in einen Zerkleinerer geben. Mandeln, Quinoa, Sonnenblumenkerne und das Proteinpulver dazugeben und zu einer Masse vermixen. Dann die Erdnussbutter und den Honig zugeben und so lange vermixen, bis ein dicker Teig entsteht.

Den Teig auf ein großes Stück Frischhaltefolie geben, die Seiten der Folie einschlagen und den Teig durch Drücken und Schieben in eine rechteckige, ca. 3 cm hohe Form bringen. Den Teig für 30 Minuten ins Tiefkühlfach legen, dann in Riegel schneiden.

Im Video: Lebensmittel mit max. 50 Kalorien

Mehr gesunde Snacks findest du hier:

Gesund und lecker: Die besten Protein-Snacks für zwischendurch

Fit-Food für abends: 8 leckere Snacks, die beim Abnehmen helfen​

Vergiss die Chips! 6 gesunde Snack-Ideen, die dein Leben für immer verändern werden

Wenig Aufwand, ganz viel Geschmack! 4 gesunde Snacks für Faule

von Julia Windhövel 27 961 mal geteilt