Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Richtig Kochen: Mengenangaben einfach erklärt

von Madlen Wehran Erstellt am 29.05.21 um 13:00
Richtig Kochen: Mengenangaben einfach erklärt © GettyImages

Kochen oder Backen mit unkonkreten Mengenangaben endet oftmals in einem Desaster. Mal ist der Teig zu fest, mal die Soße zu flüssig. Hier findet ihr eine Übersicht, was welche Mengen genau bedeuten.

Eine Tasse Mehl, ein Löffel Zucker, ein Stückchen Butter... Rezepte mit solchen Mengenangaben habt ihr sicherlich auch schon gelesen. Oft stehen solche Mengenvorgaben in älteren Rezepten aus dem angelsächsischen Sprachraum.

Aber was bedeuten solche Mengen in Gramm oder Liter? Und woher weiß ich, wie viel ein Stück Butter sein soll? Damit ihr beim Kochen nicht mehr rätseln müsst, haben wir euch eine Übersicht erstellt, was diese Mengen genau bedeuten und wie man sie ganz enfach umrechnen kann.

Vorab im Video: MIt diesen 11 Hacks kannst du schneller kochen

Video von Aischa Butt

Esslöffel in Gramm

  • 1 Esslöffel Haferflocken, Teeblätter, geriebener Käse entspricht 5 g.
  • 1 Esslöffel Kakaopulver, Kaffeebohnen entspricht 8 g.
  • 1 Esslöffel gemahlener Kaffee, Wasser, Mehl, Stärke wiegt 10 g.
  • 1 Esslöffel Butter, Streuzucker, Salz, Sahne, Öl wiegt 15 g.
  • 1 Esslöffel Milch, Reis entspricht 18 g.
  • 1 Esslöffel Kristallzucker, grobes Salz, Honig wiegt 20 g.
  • 1 Esslöffel Sirup entspricht 25 g.
  • 1 Esslöffel Flüssigkeit entspricht 15 bis 20 ml.


Hinweis: 1 Esslöffel entspricht 3 Teelöffeln.

Teelöffel in Gramm

  • 1 gestrichener Teelöffel entspricht 5 g Zucker oder 4 g Mehl.
  • 1 gehäufter Teelöffel entspricht 10 g Zucker oder 8 g Mehl.


Hinweis: 1 Teelöffel entspricht 5 ml Flüssigkeit.

Auch auf gofeminin: Günstig kochen: 10 einfache Spar-Tipps für den Einkauf

Mengen in Gläsern oder Tassen

  • 1 Glas enthält 100 g Mehl, 200 g Sahne, 125 g Reis, 140 g Streuzucker.
  • 1 Schnapsglas entspricht 30 ml oder 1,5 Esslöffel.
  • 1 Kaffeetasse (oder ein kleines Weinglas) entspricht 100 ml oder 6 Esslöffeln.
  • 1 mittlere Schale entspricht 250 ml.
  • 1 große Schüssel enthält 500 ml, das entspricht 300 g Mehl, 400 g Grieß, 470 g Reis, 450 g Linsen oder getrocknete Bohnen.

Umrechnung von Volumen- in Gewichtsmengen

Ein mittlerer Glas- oder Frühstücksbecher enthält 150 ml Flüssigkeit. Für eine Flüssigkeit wie Wasser beträgt die Dichte 1 l = 1 kg, d. h.:

  • 1 ml = 1 g
  • 10 ml = 10 g
  • 100 ml = 100 g
  • 1000 ml (1 Liter) = 1.000 g


Aber Vorsicht: Je nachdem, ob es sich um eine flüssige oder feste Zutat handelt, sind die Mililiter- bzw. Gramm-Angaben leicht unterschiedlich

Auch lesen: Monsieur Cuisine Connect Test: Lidl-Thermomix im Check

Beispiele für Volumen nach Gewicht

  • 50 ml Marmelade ergeben etwa 68 g, während 50 ml Rum 47 g entsprechen.
  • 200 ml flüssige Sahne entsprechen 206 g, während das bei gleichem Volumen 110 g Mehl und 184 g Sonnenblumenöl entspricht.
  • 500 ml Milch sind 516 g, aber 500 ml Puderzucker sind nur 445 g, während 500 ml Trockenfrüchte 320 g wiegen.
  • 1000 ml Wasser (oder 1 Liter) entsprechen 1 kg, aber das gleiche Volumen entspricht 550 g Mehl oder 500 g geriebenem Käse. Für 1 kg Mehl benötigt ihr 1820 ml (oder 1,82 l) der Zutat.

Beispiele für Gewicht in Volumen

  • 10 g Honig ergibt ein Volumen von 7 ml, während 10 g Streuzucker 10 ml entsprechen.
  • 50 g Mehl entsprechen 90 ml, aber für das gleiche Gewicht an Senf sind es nur 50 ml.
  • 100 g Basmatireis ergeben 120 ml, während 100 g frischer Orangensaft nur 95 ml ergeben.
  • 250 g Sahne ergeben 240 ml, während das gleiche Gewicht an Butter 290 ml entspricht.

Mengen zum Abmessen von Flüssigkeiten

  • 1 l entspricht 6 + 2/3 Gläsern.
  • 750 ml entspricht 5 Gläsern.
  • 500 ml entspricht 3 Gläsern + 1/3 Glas.
  • 125 ml entspricht 3/4 eines Glases.
  • 100 ml entspricht 2/3 eines Glases.
  • 50 ml entspricht 1/3 eines Glases

Nussangaben und Prisen

Butter

  • 1 haselnussgroßes Stück Butter = 5 g Butter
  • 1 walnussgroßes Stück Butter = 15 g Butter

Salz

  • 1 Prise Salz = 3 bis 5 g Salz

Wie viel wiegt ein Ei?

  • 1 Ei wiegt im Durchschnitt 55 g, davon sind 20 g Eiweiß, 30 g Eigelb und 5 g Schale.


Ebenfalls interessant: Das sind die 7 häufigsten Fehler beim Brotbacken

Temperaturangaben des Herdes in Grad

Sehr geringe Temperatur

  • Stufe 1 entspricht 30° C.
  • Stufe 2 entspricht 60° C.
  • Stufe 3 entspricht 90° C.

Geringe Temperatur

  • Stufe 4 entspricht 120° C.

Mittlere Temperatur

  • Stufe 5 entspricht 150° C.
  • Stufe 6 entspricht 180° C.

Hohe Temperatur

  • Stufe 7 entspricht 210° C.

Sehr hohe Temperatur

  • Stufe 8 entspricht 240° C.
  • Stufe 9 entspricht 270° C.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!
Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte
82 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen