Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Küchenmaschinen Test 2021: Die besten Helfer beim Kochen und Backen

von Carolin Hartmann Erstellt am 13.02.21 um 08:00
Küchenmaschinen Test 2021: Die besten Helfer beim Kochen und Backen © Getty Images

Rühren, Kneten, Schnippeln und Häckseln: Küchenmaschinen können einem in der Küche viel Arbeit abnehmen. Doch wie gut sind die Helfer wirklich und geht damit wirklich vieles einfacher? In unserem Küchenmaschinen Test 2021 sind drei Modelle gegeneinander angetreten.

Wer gerne isst, muss zwangsläufig auch meist selbst kochen oder backen. Schließlich kann tägliches Essen gehen schnell ins Geld gehen. Was gibt es da Schöneres, als wenn man zu Hause einen Kochhelfer hat, der einem so einiges an Arbeit abnimmt. Küchenmaschinen heißt hier das Zauberwort.

Küchenmaschinen gehören zu den Haushaltsgeräten, die euch in der Küche beim Kochen und Backen unterstützen und helfen. Egal, ob ihr Teig knetet, Sahne schlagt oder Gemüse klein schnippelt, die praktischen Küchenhelfer können so einiges. Drei Modelle haben wir für euch in unserem Küchenmaschinen Test 2021 genauer unter die Lupe genommen – unter anderem auch eine Variante mit Kochfunktion.

Küchenmaschinen: Welche Unterschiede gibt es?

Küchenmaschinen gibt es in drei unterschiedlichen Varianten: Reine Küchenmaschinen mit Schwenkarm zum Mixen und Kneten von Teig, Sahne und ähnlichem. Multifunktions-Küchenmaschinen mit weiteren Funktionen wie Raspeln, Schneiden oder Häckseln und Küchenmaschinen mit Kochfunktion, sozusagen die High-Class der Küchenhelfer. Diese bereiten nämlich ganze Gerichte fast automatisch zu. Alle drei Varianten haben wir in unserem Küchenmaschinen Test 2021 getestet.

Im Video: Schneller kochen: 11 Tricks, mit denen ihr in der Küche Zeit spart

Video von Aischa Butt

Welche Funktionen haben Küchenmaschinen?

Klassische Küchenmaschinen haben eine einfache Grundausstattung und ersetzen vor allem Rührgeräte zum Backen. Ihre Ausstattung besteht meist aus einer Rührschüssel, verschiedenen Rühr- und Knethaken sowie einem Schneebesen. Damit könnt ihr also Teige jeglicher Art herstellen oder auch Sahne schlagen. Multifunktionsmaschinen haben deutlich mehr Funktionen. Der große Vorteil: Mit einem Haushaltsgerät könnt ihr eine Vielzahl von Einzelgeräten ersetzen. Die Küchenmaschinen haben meist viel Zubehör, mit dem ihr reiben, pressen, pürieren, schneiden oder mahlen könnt.

Auch lesen: Einfaches Brot backen: 5 schnelle Rezepte für Faule

Noch besser sollen Küchenmaschinen mit Kochfunktion sein. Sie eignen sich besonders für Personen, die gerne essen, aber nicht so gerne oder gut kochen können. Dank integrierter Waage und Kochbuch könnt ihr damit ganze Gerichte nachkochen. Die Rezepte und die Kochanleitung wird einfach auf dem Display angezeigt, sodass ihr nur noch die Zutaten vorbereiten müsst. Kochen, Dampfgaren und sogar Braten – das alles lässt sich mit einem Gerät machen.

Küchenmaschinen im Test: Darauf solltet ihr achten

Wer sich eine Küchenmaschine zulegen möchte, sollte einige Kriterien beachten:

  • Gute Küchenmaschinen haben einen Direktantrieb. Das heißt, dass der Motor direkt über dem Werkzeug liegt und die gesamte Motorleistung dort ankommt.
  • Ein hohes Eigengewicht der Küchenmaschine sorgt dafür, dass beim Kneten von schweren Teigen nichts wackelt.
  • Aufsätze und Zubehör sollten sich leicht montieren und reinigen lassen.
  • Gummifüße unter der Küchenmaschine bieten sicheren und festen Stand.
  • Achtet auf Sicherheit: Gute Küchenmaschinen lassen sich bei hochgeklapptem Arm nicht einschalten.
  • Wenn ihr euer Brot gerne selber backt, sollte die Küchenmaschine eine Leistung von mindestens 1.000 Watt haben.
  • Die Rührschüssel sollte ausreichend groß sein.
  • Achtet auf die Maximalmenge an Zutaten, die die Küchenmaschine verarbeiten kann.

Auch lesen: 5 geniale Küchenhelfer: Die braucht jeder Hobbykoch!

Küchenmaschinen Test 2021: Drei Modelle erleichtern den Kochalltag

Wir haben uns auf dem Küchenmaschinen-Markt einmal umgesehen und haben drei Modelle genauer unter die Lupe genommen. Darunter eine klassische Maschine von KitchenAid, eine Multifunktions-Küchenmaschine von Bosch und den Thermomix TM6. Hier kommen die Ergebnisse.

Küchenmaschinen Test 2021: KitchenAid Artisan 5KSM175PS

Wer sich mit Küchenmaschinen beschäftigt, dem ist sicher schon einmal die Marke KitchenAid aufgefallen. Auffällig sind die knalligen Farben, in denen deren Küchengeräte erhältlich sind. Die KitchenAid Artisan 5KSM175PS ist in der Grundausstattung mit Knethaken, Flach- und Flexirührer, Spritzschutz, Schneebesen und einer zusätzlichen Rührschüssel (3 l und 4,8 l) erhältlich. Sie wird über einen Schwenkarm mit Direktantrieb betrieben.
Weitere Details im Überblick:

  • Leistung: 300 Watt
  • Gewicht: 10,98 kg
  • Maximale Teigmenge: 2 kg

Die KitchenAid findet ihr unter anderem bei Amazon.*

Fazit: Die KitchenAid schneidet im Küchenmaschinen Test gut ab. Schon allein die Optik hat überzeugt, denn das Haushaltsgerät sieht sehr hochwertig aus und ist ein echter Hingucker in der Küche. In der Praxis eignet sie sich gut zur Verarbeitung von Teigen und Schlagen von Sahne. In die große 4,8 l-Edelstahlschüssel passen bis zu 1 kg Mehl, sodass dem weihnachtlichen Plätzchenbacken nichts im Weg steht. Das Gute daran: Mit dem mitgelieferten Flexi-Rührer könnt ihr auch schwere Teige oder sogar Kartoffelpüree zubereiten. Den Großteil des Zubehörs könnt ihr in der Spülmaschine reinigen. Weiteres Zubehör kann nachgekauft werden und lässt sich leicht montieren.
Mit knapp 700 € ist die Küchenmaschine KitchenAid in der Grundausstattung jedoch recht teuer. Trotzdem hat man sicher lange etwas davon, da die Maschine sehr robust wirkt.
Auch bei Stiftung Warentest von 2018 hat die Küchenmaschine von KitchenAid mit "Befriediegend" im Gesamtergebnis abgeschnitten. Im Bereich Haltbarkeit sogar mit "Sehr gut".

Küchenmaschinen Test 2021: Bosch MUM 57860 Home Professional

Die Multifunktions-Küchenmaschine MUM 57860 von Bosch hat ein umfangreiches Zubehör und ersetzt dadurch viele andere Haushaltsgeräte. Die Maschine sieht aufgrund ihrer Edelstahloptik sehr modern aus und überzeugt mit einem schlichten Design. Im Lieferumfang enthalten sind unter anderem eine Rührschüssel, Knethaken und Rührbesen, Fleischwolf, Reibescheibe, Raspelscheibe, Zitruspresse und ein Mixbehälter.
Weitere Details im Überblick:

  • Leistung: 900 Watt
  • Gewicht: 7,2 kg
  • Maximale Teigmenge: 2 kg

Die Küchenmaschine von Bosch könnt ihr hier bei OTTO nachshoppen.*

Fazit: Wer eine gute Multifunktions-Küchenmaschine mit viel Zubehör zu einem guten Preis haben möchte, liegt mit der Bosch MUM 57860 genau richtig. Die starke Leistung spiegelt sich auch im Kneten schwerer Teige wider. Gleichzeitig wackelt sie dank der Saugnäpfe kaum und ist auch relativ leise. Auch das mitgelieferte Zubehör erfüllt seinen Zweck und zerkleinert und raspelt das Gemüse gut. Beim Mixaufsatz sollte man jedoch etwas vorsichtig sein: Befüllt man den Behälter zu viel mit Flüssigkeit, kann der Deckel etwas abheben, sodass der Inhalt ein wenig herausspritzt. Daher den Deckel immer gut festhalten.

Auch lesen: Die 5 besten Thermomix-Alternativen für unter 350 Euro

Küchenmaschinen Test 2021: Thermomix TM6

Seit Jahren zählt der Thermomix zu den High-End-Produkten unter den Küchenmaschinen. Wer über diese Multifunktions-Maschine mit Kochfunktion spricht, bringt es meist kurz und bündig auf den Punkt: Mit dieser Maschine könnt ihr (fast) alles. Und das stimmt sogar. Mit dem Thermomix TM6 soll Kochen zum Kinderspiel werden. Mit ihm könnt ihr Wiegen, Anbraten, Mixen, Zerkleinern, Erwärmen, Fermentieren und noch vieles mehr. Dank digitalem Rezept-Portal findet ihr eine große Rezeptesammlung, die ihr direkt nachkochen könnt. Bei dem TM6 werden euch sogenannte "Step-Videos" ergänzend zu den normalen Rezeptanleitungen angezeigt.
Weitere Details im Überblick:

  • Leistung: 1.500 Watt
  • Gewicht: 7,95 kg
  • Maximale Füllmenge: 2,2 l

Auch lesen: 3 geniale Rezepte für leckeren Kartoffelsalat aus dem Thermomix

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Fazit: Der Thermomix macht das Leben SO viel leichter. Er nimmt einem lästiges Schnippeln von Zwiebeln oder Knoblauch ab. Er kann in wenigen Minuten Teig zubereiten, ohne dass man selbst mixen oder kneten muss und es gibt inzwischen online haufenweise Rezepte für Gerichte, die man mit dem Thermomix komplett zubereiten kann. Man kann sogar die Zutatenliste der Thermomix-Rezepte in die App exportieren und direkt als fertigen Einkaufszettel nutzen. Die einzelnen Bestandteile lassen sich außerdem einfach in der Spülmaschine reinigen.
Einziges Manko: Ihr könnt den Thermomix nicht einfach bestellen, sondern müsst ihn bei einem sogenannten “Erlebniskochen” mit einem Vorwerk-Vertreter kaufen. Auch der stolze Preis kann bei einigen ein Hindernis sein. Trotzdem ist die Küchenmaschine perfekt für alle, die nicht gerne am Herd stehen oder keine Zeit dafür haben.

*Affiliate Links

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen