Home / Living / Kochen & Backen

Living

Lava-Cake-Rezept: Blitz-Schokokuchen in nur 20 Minuten!

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 11. Mai 2020
975 mal geteilt
Lava-Cake-Rezept: Blitz-Schokokuchen in nur 20 Minuten!© Getty Images

Ihr habt Lust auf die volle Schoko-Dröhnung? Dann haben wir das perfekte Rezept für euch! Unser Lava Cake ist eine wahre Offenbarung und in nur 20 Minuten fertig!

Gibt es etwas Besseres als einen frisch gebackenen Schokokuchen? Oh ja! Ein frisch gebackener Schokokuchen mit flüssigem Kern, auch Lava Cake genannt. Der Name kommt vom heißen, flüssigen Inneren, dass sich beim Anschneiden wie Lava auf dem Teller ausbreitet.

Wer denkt, ein solcher Schokokuchen mit flüssigem Kern sei eine echte Herausforderung und nur etwas für geübte Bäcker, der irrt sich. Wir haben ein genial-einfaches Lava-Cake-Rezept für euch, dass in nur 20 Minuten gelingt.

Lava Cake: Anleitung im Video

Wie schnell und simpel sich die Angeber-Schokoküchlein zubereiten lassen, seht ihr im Video. Wenn ihr besser mit einer Anleitung in Textform klarkommt, dann findet ihr unten das ausführliche Lava-Cake-Rezept.

Video von Aischa Butt

Lava Cake: Ausführliches Rezept

Ihr braucht für das Lava-Cake-Rezept:

  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 175 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier (Größe M, zimmerwarm)
  • 5 kleine Gratin-Förmchen (gibt's hier bei Amazon*)
  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Mehl zum Einstreuen


So geht's:
Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (oder 180 Grad Umluft) vorheizen. Gratin-Förmchen mit etwas Butter einstreichen und mit Mehl bestäuben.

Schokolade bei geringer Hitze zusammen mit der Butter in einem Topf schmelzen. Achtet darauf, dass die Herdplatte nicht zu heiß ist, da sonst die Schokolade verbrennt und grisselig wird. Gleichmäßig rühren, bis eine glänzende, dunkelbraune Masse entsteht. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Puderzucker und dem Salz verrühren. Wer den Lava Cake nicht so süß mag, reduziert die Zuckermenge dementsprechend.

Nun die zimmerwarmen Eier zur Mehl-Zucker-Mischung geben und verrühren. Wichtig: Die Eier dürfen nicht frisch aus dem Kühlschrank kommen, dann sind sie zu kalt!

Zum Schluss die Schoko-Butter-Masse unterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht und gleichmäßig in die Förmchen füllen. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Wenn ihr keine Gratin-Förmchen habt, könnt ihr auch Muffin-Förmchen aus Silikon (gibt's hier bei Amazon*) verwenden. Sie haben gegenüber Metallförmchen den Vorteil, dass sich die weichen Lava Cakes daraus besser lösen. Wichtig: Bei kleinen Törtchenformen reduziert sich die Backzeit auf ca. 12 Minuten.

Lesetipp: 4 genial-einfache Rezepte für göttlichen Schokoladenkuchen

Lava Cake mit Topping veredeln

Durch die im Rezept verwendete Schokolade und den Puderzucker ist der Lava Cake recht süß. Mit einem fruchtigen Topping setzt ihr den perfekten Gegenpol. Ein absolutes Dreamteam sind Schokokuchen und Himbeeren. Die gesunden Früchtchen verleihen dem Kuchen eine leicht säuerliche Note und heben das Dessert so auf das nächste Level.

Lest auch: Desserts für faule Mädels: 5 geniale Hacks, mit denen ihr alle beeindruckt

Einfach ein Päckchen frische Himbeeren pürieren, einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und das Fruchtmark durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne enthalten sind.

Den Fruchtspiegel auf den Desserteller streichen und den Lava Cake darauf setzen. Zum Schluss ein paar ganze Himbeeren darüber verteilen. Wer mag, streut noch etwas Puderzucker über den Teller. Ein echter Traum!

* Affiliate Link

975 mal geteilt