Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Limetten-Tarte: Einfaches Rezept! Vegan und erfrischend

von Esther Wolf Erstellt am 23. Juli 2021
Limetten-Tarte: Einfaches Rezept! Vegan und erfrischend© Getty Images

Bei sommerlichen Temperaturen steigt auch unsere Lust auf ein herrlich erfrischendes Dessert. Wir zeigen euch ein geniales Rezept, das ruckzuck fertig ist.

Wenn es so richtig warm draußen ist, wünschen wir uns einen Kuchengenuss, der leicht ist und herrlich erfrischend schmeckt. Er darf aber auch nicht zu süß sein. Da ist unsere vegane Limetten-Tarte genau das Richtige!

Schon beim Anblick der leuchtend grünen Farbe kommt bei uns direkt Sommerfeeling und Urlaubsstimmung auf. Normalerweise wird eine Tarte mit einem klassischen Mürbeteig zubereitet. Doch unser Rezept kommt ganz ohne tierische Produkte wie Eier oder Butter aus. Probiert es aus!

Im Video: Testet unsere sommerliche Zitronen-Tarte!

Video von Esther Pistorius

Rezept für vegane Limetten-Tarte

Unsere Limetten-Tarte ist herrlich erfrischend und schmeckt luftig leicht. Sie besteht aus einem knusprigen Boden aus Haferflocken und einer cremigen Füllung aus Kokosmilch und Limetten.

Diese Kombination ergibt im Mund eine herrliche Geschmacksexplosion. Testet unser einfaches Angeber-Rezept!

Diese Zutaten braucht ihr:
Für den Boden

  • 120 g Haferflocken
  • 60 ml Kokosöl
  • 85 g Mandelmehl
  • 4 EL Agavendicksaft oder Dattelsirup
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 400 ml Kokosmilch
  • 80 ml Agavensirup
  • 3 EL Maisstärke
  • 2 Limetten
  • Vanillemark einer Vanilleschote
  • 1,5 TL Matchapulver

Lesetipp: Das sind die 9 häufigsten Fehler beim Backen

Und so klappt die Zubereitung:

1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Eine Tarteform (26 cm) mit Kokosöl einfetten.

3. Für den Boden Haferflocken, Mandelmehl, Kokosöl, Agavendicksaft und Salz zu einem homogenen Teig verkneten.

4. Den Teig gleichmäßig in eine eingefettete Tarteform drücken. (Eine passende Form findest du hier bei Amazon*)

5. Den Boden für circa 15 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Anschließend abkühlen lassen.

Lest auch: Pannenhilfe beim Backen: Die 7 besten SOS-Tipps

6. Die Kokosmilch in einen Topf geben und langsam erhitzen.

7. Die Limetten halbieren und den Saft auspressen.

8. Maisstärke zum Limettensaft geben und solange verrühren, bis sich die Stärke komplett aufgelöst hat.

9. Nun den Limettensaft mit dem Agavensirup, dem Mark einer Vanilleschote und dem Matchapulver verrühren und zur heißen Kokosmilch geben. Wer sich den Kuchen in einem kräftigen Grün wünscht, gibt noch eine Messerspitze grüne Lebensmittelfarbe hinzu (hier bei Amazon erhältlich*).

10. Alles unter Rühren aufkochen lassen, bis die Masse eindickt.

11. Die fertige Füllung abkühlen lassen und dann auf den Boden gießen.

12. Den Kuchen für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und kalt servieren.

Auch lecker: Zitronen-Tarte: Einfaches Rezept! So lecker und erfrischend

Unser Tipp: Sollte der Teig zu bröselig sein, gebt einfach etwas mehr Kokosöl hinzu. Bei einer Tartefom von 26 cm Durchmesser entsteht eine randlose Form. Falls ihr eine kleinere Tarteform verwendet, könnt ihr aus dem Teig einen Rand formen.

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte
decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken - wir freuen uns darauf!

* Affiliate Link

* Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen