Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Ofenkartoffeln mit Speck und Schmand: Himmlisches Gericht für gerade einmal 2 Euro

© Adobe Stock

Vorab im Video: Dafür ist die Schublade unter dem Backofen wirklich da

Unser göttliches Rezept für Ofenkartoffeln mit Speck und Schmand gelingt in Windeseile und ist mit nur rund zwei Euro pro Portion auch unschlagbar günstig.

Wenn es ums günstige Kochen geht, kommen wir um eine Zutat nicht herum: Die Rede ist von der guten alten Kartoffel.

Sie ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern macht auch lange satt und man bekommt ein Kilo für unter zwei Euro. Noch dazu ist sie auch bei Kindern beliebt, eines der wichtigsten Kriterien, wenn man für die Familie kocht.

Mit unserem heutigen Rezept wollen wir deshalb der Kartoffel huldigen: Unsere leckeren Ofenkartoffeln Deluxe sind einfach zubereitet, super schmackhaft und ihr braucht dafür nur wenige Zutaten. Pro Portion kosten die himmlischen Kartoffeln dadurch weniger als 2 Euro.

Probiert auch diese leckeren Kartoffelgerichte:

Ofenkartoffel-Rezept: Einfach und lecker

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 4 sehr große, mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Becher Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL TK-Schnittlauch
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Essig
  • 1 kleine Packung geriebener Käse
  • 1 Packung Speckwürfel

Und so einfach geht’s:

1. Die Kartoffeln waschen und mit einer Bürste (hier bei Amazon shoppen*) gründlich abreiben. Reichlich Wasser in den Wasserkocher geben und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln in einen Topf geben, das kochende Wasser dazu und rund 15 Minuten kochen. Anschließend abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Alufolie wickeln.

2. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln auf die mittlere Schiene legen und ca. 20 Minuten im Ofen garen. Prüft mit einem Messer, das ihr in die Kartoffeln stecht, ob sie nach Ablauf der Garzeit schön weich sind.

3. Während der Backzeit der Ofenkartoffeln könnt ihr euch um das Topping kümmern. Dazu zuerst den Dip aus Schmand, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Zucker und dem Essig anrühren. Danach die Speckwürfel in einer Pfanne anbraten.

4. Die Ofenkartoffeln mit Handschuhen aus dem Backofen nehmen und durch die Alufolie hindurch längs aufschneiden. Dann vorsichtig aufklappen.

Wer mag, kann jetzt schon Käse darüber streuen und kurz im Ofen mitbacken. Anschließend die Ofenkartoffeln herausnehmen, mit der selbst gemachten Sour Cream, etwas Schnittlauch, dem angebratenen Speckwürfeln und Käse toppen. Fertig!

Ofenkartoffel-Rezept vegetarisch abwandeln

Das Tolle am Grundrezept für Ofenkartoffeln: Ihr könnt es nach Lust und Laune abwandeln. Testet doch einfach mal eine vegetarische Version und ersetzt dazu die Speckwürfel mit kleinen Paprikawürfeln. Die verleihen dem Gericht eine herrliche Frische und sind schön knackig.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Als Alternative zur Sour Cream könnt ihr ein Pesto-Topping zubereiten. Dazu einfach den Schmand mit zwei Teelöffeln Pesto verrühren und die Ofenkartoffeln damit krönen. Zum Schluss mit geriebenem Mozzarella bestreuen.

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*