Veröffentlicht inAktuelles, Kochen & Backen

Pizza mal anders: Blitz-Auflauf mit überraschender Geheimzutat

© Adobe Stock

Vorab im Video: Das sind die beliebtesten Pizzen der Deutschen

Eine Pizza aus der Auflaufform? Ja, ganz genau! Unser Rezept für Pizza-Auflauf geht super schnell und ist denkbar einfach. Die Geheimzutat: Frühstücksbrötchen aus dem Kühlfach.

Ganz ehrlich: Der nervigste Teil beim Pizza machen ist wohl das Warten, bis der Pizzateig schön aufgegangen ist. Unter der Woche hat man oft einfach keine Zeit für sowas und möchte das Essen schnell auf den Tisch bringen.

Das könnt ihr haben! Und zwar mit unserem Pizza-Auflauf. Dafür müsst ihr nur den Belag eurer Wahl schnippeln und den Rest erledigt der Ofen. Ewiges Kneten und Ausrollen ist gar nicht nötig, denn mit unserer Geheimzutat geht’s super schnell: Als Boden benutzen wir Aufbackbrötchen aus dem Kühlregal.

Noch mehr leckere Auflauf-Rezepte:

Pizza-Auflauf: schnell gemacht und so lecker

Geschmacklich erinnert der Pizza-Auflauf übrigens an eine typisch amerikanische Pizza mit dickem Boden – schön fluffig, lecker, deftig!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Dosen Sonntagsbrötchen aus dem Kühlfach à 6 Brötchen
  • 250 g passierte Tomaten
  • 2 große Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Mozzarella
  • 150 g Reibekäse
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1/2 TL Basilikum getrocknet
  • 1/2 TL Paprika, edelsüß
  • Etwas Pfeffer
  • Öl
  • Belag: z. B. Salami, Mais, Schinken, Paprika…

Und so einfach geht’s:

1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform mit 1-2 Tropfen Öl ausstreichen.

2. Den Brötchenteig aus der Verpackung nehmen und die Stücke längs halbieren, damit sie halb so dick sind wie vorher. Diese anschließend nebeneinander in die Form legen, damit der Boden bedeckt ist.

3. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse (gleich hier bei Amazon kaufen*) geben. Mit etwas Öl in einer Pfanne kurz anschwitzen. Mit den passierten Tomaten ablöschen und die Tomatenstücke dazugeben.

4. Das Ganze mit Oregano, Basilikum, Paprikapulver und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitzezufuhr 5 Minuten köcheln lassen. Dann Crème fraîche und ca. 50 Gramm vom Reibekäse unterrühren.

5. Die Brötchen mit der Soße übergießen. Frischen Mozzarella gut auspressen, zerpflücken und zusammen mit dem restlichen Reibekäse auf dem Auflauf verteilen. Optional noch belegen, zum Beispiel mit Mais und Schinken oder Salamischeiben.

6. Den Auflauf für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben. Dazu passt ein frischer Salat.

Inspiration für euren Belag:

  • Capricciosa: Pilze, Artischocken, gekochter Schinken, Oliven
  • Diavola: Scharfe italienische Salami, Chilis
  • Parma: Parmaschinken, Kirschtomaten, Rucola (nach dem Backen)
  • Regina: Schinken, Champignons
  • Mamma Mia: Thunfisch, Pfeffer, Mais, Zwiebeln

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!