Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Einfache Rezepte

Pizza-Bällchen: Geniales Fingerfood-Rezept für die Feiertage

von Jessica Stolz Erstellt am 21.12.21 um 12:00
Pizza-Bällchen: Geniales Fingerfood-Rezept für die Feiertage© Getty Images

Auf der Suche nach einem schnellen Last-Minute-Rezept für Silvester oder Weihnachten? Wie wäre es mit super leckeren und würzige Pizza-Bällchen? Die sind beliebig wandelbar und bei allen Gästen beliebt.

In süßer Form hat fast jeder von uns Quarkbällchen schon mal probiert. Doch anstatt sie zu frittieren und anschließend in Zucker zu wälzen, können wir sie auch in eine herzhafte Variante verwandeln. Füllt man sie mit Gemüse und Käse, entstehen daraus herrlich würzige Pizza-Bällchen, die sich hervorragend als Fingerfood eignen.

Auch lesen: Schüttelpizza: Geniales Rezept für die einfachste Pizza der Welt

Die Pizza-Bällchen sind eine super Variante, wenn ihr noch auf der Suche nach einer Last-Minute-Idee für Weihnachten oder Silvester seid. Sie bestehen aus Zutaten, die jede*r von uns zu Hause hat und sind beliebig wandelbar, sodass sie sich auch ideal zur Resteverwertung anbieten.

Im Video: Leckeres Alternativ-Rezept für Pizzaschnecken

Video von Aischa Butt

Pizza-Bällchen: Einfaches Rezept

Unsere aromatischen Pizza-Bällchen lassen sich wunderbar als Party-Snack vorbereiten. Doch natürlich könnt ihr sie auch abseits der Feiertage genießen. Sie eignen sich beispielsweise, um sie mit auf die Arbeit zu nehmen oder auch, um sie unterwegs zu snacken. Die Bällchen sind sowohl warm als auch kalt ein absoluter Genuss.

Das Tolle ist außerdem, dass ihr die Zutaten je nach Geschmack variieren könnt. Sowohl das Gemüse, als auch die Käsesorte ist austauschbar. Ihr könnt statt Röstzwiebeln und Speck frisches Gemüse wie Paprika oder Spinat verwenden oder den Gouda-Käse durch Mozzarella oder Feta ersetzen.

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 300 g Mehl
  • 250 g Quark
  • 1 Pck. Backpulver
  • 8 EL Milch
  • 6 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 200 g geriebener Gouda-Käse
  • 100 g Schinkenwürfel

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Mehl, Quark, Backpulver, Milch, Öl, Salz und Zucker in eine große Schüssel oder direkt auf die Arbeitsplatte geben und mit den Händen verkneten.

2. Anschließend gebt ihr die restlichen Zutaten, also die Röstzwiebel, den Käse und die Schinkenwürfel ebenfalls mit in den Teig und verknetet diesen noch einmal, sodass die Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

Tipp: Statt Röstzwiebel, Käse und Schinken könnt ihr selbstverständlich auch andere Zutaten wählen. Wer sich eine Veggie-Version wünscht, lässt den Schinken weg und verwendet mehr Zwiebeln. Wer Gemüse in den Pizza-Bällchen vermisst, kann dieses einfach kleingeschnitten in Würfelform hinzufügen. Richtig gut zu den herzhaften Bällchen passt beispielsweise frische Paprika, frische Zwiebeln oder auch Spinat.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zu kleinen Bällchen formen. Bällchen auf dem Backblech verteilen und genügend Abstand zwischen ihnen lassen.

4. Die Pizza-Bällchen nun für etwa 30 bis 40 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben. Werft zwischendurch einen Blick in den Ofen, da sie je nach Ofen auch schneller gar werden oder von unten anbrennen können.

Wenn ihr die Bällchen zu Weihnachten oder Silvester für eine etwas größere Familie backen wollt, dann verwendet ruhig die doppelte Menge der angegebenen Zutaten. Am allerbeste schmecken die Pizza-Bällchen warm, sie sind aber auch kalt ein Genuss. Guten Appetit!

Noch mehr Ideen: Last-Minute-Rezepte für Silvester: 7 geniale Food-Hacks

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und wunderschöne, besinnliche Feiertage. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

288 mal geteilt