Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Frühstück

Räucherlachs-Mousse: Brotaufstrich für Feinschmecker

von Olivia Winter ,
Räucherlachs-Mousse: Brotaufstrich für Feinschmecker© Getty Images

Ihr sucht nach einem Brotaufstrich, der euer Frühstück oder euren Brunch zu etwas ganz Besonderem macht? Probiert es mal mit unserer cremigen Räucherlachs-Mousse!

Immer nur Wurst und Käse zum Frühstück ist ja auch irgendwie langweilig. Ein Brotaufstrich muss her – und zwar einer der Marke "hausgemacht"! Für unsere raffinierte Räucherlachs-Mousse braucht ihr nur ganz wenige Zutaten, wenig Zeit – und könnt alle Mitessenden mal so richtig überzeugen.

Überhaupt ist es ja immer eine gute Idee, Brotaufstrich selbst zuzubereiten. So weiß man stets ganz genau, was drinsteckt und muss sich gleich weniger Sorgen um versteckte Kalorien oder auch Konservierungsstoffe machen.

Und was könnte es Besseres geben, als den selbstgemachten Aufstrich direkt auf ofenfrischem Brot zu testen? Viel zu aufwendig? Keinesfalls! Denn wir zeigen euch hier, wie ihr Brot selber backen könnt und liefern direkt vier geniale Rezepte für Knusper-Genuss wie vom Bäcker.

Rezeptidee im Video: So macht ihr köstliche Erdnussbutter einfach selbst

Video von Aischa Butt

Räucherlachs-Mousse: Schnell & einfach zum Frühstücks-Glück

Räucherlachs ist pur ja schon eine echte Gaumenfreude, doch in Kombination zu köstlichem Frischkäse und in Form gebracht zu einer himmlisch lockeren Mousse wird aus dem Ganzen das gewisse Etwas auf jedem Frühstückstisch. Natürlich kann der Aufstrich auch zum Abendessen serviert werden und ist eine wahre Freude.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 200 g Räucherlachs
  • 150 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Schalenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Thymian

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Im ersten Schritt den Räucherlachs zu sehr feinen Würfeln verarbeiten. Etwa 2/3 der Lachswürfel zusammen mit dem Frischkäse und der Crème fraîche in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer (hier direkt bei Amazon bestellen*) zu einer feinen Creme pürieren.

Lest auch: Geronnen, versalzen, zu scharf: 4 Tricks gegen Küchenpannen

2. Mousse mit Salz, Pfeffer und dem Zitronenschalen-Abrieb würzen. Gewaschenen Thymian trocken tupfen und Blättchen abzupfen. Räucherlachs-Mousse damit garnieren – und genießen.

Unser Tipp: Ihr wollt das Ganze zu einem Highlight für alle Sinne machen? Garniert die Räucherlachs-Mousse doch zusätzlich mit Kresse und etwas Lachs-Kaviar. Das verleiht dem Brotaufstrich eine besonders edle Optik.

Noch mehr leckere Aufstrich-Rezepte findet ihr hier:

-> Spinat-Artischocke-Feta-Kugeln – für besonders viel Geschmack
-> Raffinierter Schokohummus – für alle Naschkatzen

Immer noch Hunger? Unsere Kollegen vom Eat Club haben einen cremigen Tomaten-Walnuss-Aufstrich für euch als geniale, vegane Rezeptidee.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Und nun: Viel Spaß beim Nachmachen! Teilt euer Ergebnis gerne mit uns auf Instagram oder auch Facebook. Wir sind gespannt auf eure Fotos.

* Affiliate-Link

150 mal geteilt
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram