Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Party-Rezepte

Selbstgemachter Brotaufstrich: Spinat-Artischocke-Feta-Kugel

von Esther Wolf Erstellt am 09.04.22 um 12:00

Schluss mit langweiligem Butterbrot und trockener Brotzeit! Mit unserem hausgemachten Brotaufstrich wandert jede Menge Geschmack auf eure Teller.

Brotaufstrich kaufen kann jeder. Aber selbstgemacht schmeckt es doch einfach immer am besten. So ist es auch bei unserer Spinat-Artischocke-Feta-Kugel. Bis oben hin voll gepackt mit leckeren Aromen wird dieser Brotaufstrich zum Highlight bei jeder Brotzeit.

Mit unserem genialen Rezept verwandelt sich jede langweilige Scheibe Brot zu einer kulinarischen Offenbarung. Dabei kommt unsere Frischkäse-Kugel ganz ohne Fleisch aus. Wer unser Rezept einmal probiert hat, wird garantiert zum Wiederholungstäter.

Egal, ob zum ausgedehnten Frühstück oder zum schnellen Abendessen: Unsere Frischkäse-Kugel passt einfach immer auf euren Tisch.

Das passt zur Spinat-Artischocke-Feta-Kugel

Zu unserem Kugel-Rezept passt idealerweise frisch gebackenes Brot, Baguette oder Brötchen. Aber auch salzige Cracker oder Grissini sind der ideale Begleiter. Serviert mit ein paar frischen Trauben, wird unsere Feinschmecker-Kugel zum perfekten Dip-Genuss.

Perfekt dazu: Einfaches Brot backen: 5 schnelle Rezepte für Faule

Spinat-Artischocke-Feta-Kugel: Schnelles Rezept

Die Zubereitung unseres Brotaufstrichs geht einfach und schnell. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und mit wenigen Handgriffen habt ihr eine geniale Kugel zubereitet. So bleibt euch noch mehr Zeit für eure Familie und Freunde.

Die Kombination aus cremigem Frischkäse, pikanten Artischocken, würzigem Spinat, salzigem Feta und knackigen Walnüssen wird euch umhauen.

Ihr braucht (für eine Kugel):

  • 200 g Frischkäse
  • 250 g Spinat, gehackt (roh oder gekocht)
  • 1 Päckchen Salatgewürz (ca. 45 g)
  • 125 g Fetakäse, gewürfelt
  • 2 TL Knoblauch, gehackt
  • 400 g Artischocken-Herzen
  • 100 g Walnüsse, gehackt

Und so einfach klappt die Zubereitung:

1. Frischkäse in eine große Schüssel geben und cremig rühren.

2. Nun den gewaschenen, geputzten und gehackten Spinat unter den Frischkäse heben.

3. Die Masse mit dem Salatgewürz (hier direkt bei Amazon bestellen) verfeinern und verrühren.

Lesetipp: Geronnen, versalzen, zu scharf: 4 Tricks gegen Küchenpannen

4. Jetzt den Fetakäse mit dem Knoblauch in die Schüssel geben.

5. Die Artischocken-Herzen in kleine Stücke schneiden, zu den anderen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen.

6. Aus der Masse eine große Kugel formen und leicht zusammenpressen.

7. Nun die Kugel in den gehackten Walnüssen wälzen und mit frischem Baguette und Crackern servieren.

Testet in eurer Küche: Dips selber machen: 7 schnelle Dip-Rezepte zum Grillen

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was? © iStock
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was?

Unser Tipp: Für unser Rezept könnt ihr gekochten oder rohen Spinat verwenden. Das grüne Gemüse kann ohne Probleme roh verzehrt werden. Ihr solltet jedoch darauf achten, dass der junge Spinat ganz frisch ist und am besten beim Einkauf zu kleinen Blättern greifen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link