Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Sommergerichte

Wassermelonen-Granita: Erfrischende Abkühlung garantiert!

von Esther Wolf ,
Wassermelonen-Granita: Erfrischende Abkühlung garantiert!© Getty Images

Wenn es draußen so richtig heiß ist, wünschen wir uns nichts mehr als eine fruchtige Erfrischung, die uns schön von innen abkühlt. Wie wäre es mit einer erfrischenden Wassermelonen-Granita?

Während die Temperaturen gerade so richtig schön nach oben klettern, suchen wir nach köstlichen Ideen, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Perfekt dafür sind kühle Desserts, die uns von innen heraus abkühlen und einen Sommertag erst richtig perfekt machen.

Auf der Suche nach dem besten Sommerdessert sind wir bei den Italienern fündig geworden. Und kaum einer kennt sich wohl besser mit hohen Temperaturen und kulinarischen Genüssen aus. In Italien liebt man "Semifredo" als "Halbgefrorenes". Eine Spezialität aus Sizilian ist die Granita.

Was ist eine Granita?

Eine Granita ist ein gefrorenes Dessert, ähnlich einem Sorbet. Die Textur ist aber deutlich grober und kristalliger. Dies besagt auch der Name. "Granita" stammt vom lateinischen Wort "granum", das "Korn". Daher könnte man die Granita auch als körniges Sorbet bezeichnen.

Eine klassische Granita besteht meist nur aus Fruchtsaft oder -püree. Dies wird zusammen mit Sirup eingefroren und dann mit einem Löffel abgeschabt. So bekommt das Dessert auch seine typische Konsistenz. In Italien bekommt ihr die Granita in vielen Geschmacksrichtungen am Strand serviert. Dort wird sie einfach in einem Becher durch den Strohhalm geschlürft und ist so die perfekte Abkühlung.

Testet auch im Video: 5 alkoholfreie Cocktails mit wenigen Zutaten

Video von Laura Dillschneider

Rezept für erfrischende Wassermelonen-Granita

Für unsere geniale Granita benötigt ihr lediglich fünf leckere Zutaten. Im Handumdrehen ist das coolste Sommerdessert des Jahres gemixt. Bis oben hin voll gepackt mit saftiger Wassermelone und frischer Minze wird euch diese italienische Kreation garantiert begeistern. Für uns steht jedenfalls fest. Diese Wassermelonen-Granita ist unser Favorit des Sommers.

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 500 g Wassermelone
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 6 Blätter Minze, frisch
  • etwas frische Minze, zum Garnieren

Und so einfach geht's:

1. Wassermelone in Scheiben schneiden und das Fruchtfleisch von der Schale entfernen. Nun das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.

2. Etwas Zitronenschale (1 TL) abreiben und dazugeben. Jetzt die Zitrone auspressen und den Saft zum Fruchtfleisch geben.

3. 50 ml Wasser und den Zucker zur Melone geben und alles pürieren. Minze fein hacken und unterrühren.

Lest auch: Stilvoll ohne: Die besten alkoholfreien Getränke für Erwachsene

4. Das Püree in eine flache Schüssel füllen und mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Alle 30 Minuten die Masse mit einer Gabel gut durchrühren, bis eine feine Granita entsteht.

5. Bis zum Servieren im Gefrierschrank lassen. Zum Servieren Gläser (hier direkt bei Amazon bestellen*) mit etwas Minze garnieren und die Granita einfüllen.

Probiert unbedingt auch: Selbst gemachte Sommerlimonaden: Diese Rezepte MÜSST ihr testen

Unser Tipp: Wer es nicht gerne so süß mag, mixt einfach zusätzlich zur Wassermelone zwei Tomaten, etwas Ingwer und Chili in die Masse und erhält so einen herben Nachtisch à la Bloody Mary-Style.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Naschen! Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link

68 mal geteilt
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram