Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Saftige Pflaumen-Muffins: Köstliches Rezept mit Zimt und Steuseln

von Jessica Stolz Erstellt am 12.10.21 um 12:00
Saftige Pflaumen-Muffins: Köstliches Rezept mit Zimt und Steuseln © Getty Images

Seid ihr schon in Herbststimmung? Wenn nicht, dann seid ihr es spätestens nach unserem Rezept. Erfahrt hier, wie ihr die köstlichen Pflaumen-Muffins mit Zimt ganz einfach nachbacken könnt.

Mit dem Herbst hat auch die Backsaison offiziell wieder begonnen. Denn an kalten und regnerischen Tagen macht es besonders viel Spaß, den Backofen anzuschmeißen und leckeres Gebäck zuzubereiten, dessen Duft anschließend das gesamte Haus erfüllt.

Im Herbst verarbeiten wir vor allem Früchte wie Äpfel, Brombeeren, Birnen oder eben Pflaumen in Kuchen und Muffins. Wir wollen euch heute ein Rezept für köstliche Pflaumen-Muffins vorstellen, die super saftig sind und schnell gelingen.

Auch lesen: 3 einfache Ideen, wie ihr Pflaumen einkochen könnt

Ein weiteres leckeres Rezept findet ihr im Video: Blätterteigkranz mit Kürbis

Video von Jutta Eliks

Saftige Pflaumen-Muffins: Einfaches Rezept

Die Pflaumenmuffins bestehen aus einem herrlichen luftigen Teig und werden getoppt mit dicken, süßen Streuseln. In den Muffins verbergen sich wunderbar saftige Pflaumenstücke. Etwas Zimt rundet die Muffins geschmacklich perfekt ab. Wer keinen Zimt mag oder diesen zu "winterlich" findet, kann ihn auch einfach weglassen.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für den Teig

  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 75 ml Milch
  • 300 g Pflaumen

Für die Streusel

  • 75 g Weizenmehl
  • 75 g Zucker
  • 50 g Butter
  • etwas Zimt

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Butter, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Eier nach und nach hinzugeben und dabei immer weiterrühren.

2. Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und durch ein Sieb zu dem restlichen Teig geben. Milch ebenfalls hinzufügen und so lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

3. Pflaumen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Die Fruchtstücke anschließend vorsichtig unter den Teig heben.

4. Nehmt euch nun ein Muffinbackblech oder Silikonförmchen zur Hand und verteilt den Teig darin. Habt ihr nur Papierförmchen da, würden wir euch empfehlen, jeweils zwei ineinander zu stapeln, da der Teig recht schwer ist.

5. Für die Streusel Mehl, Zucker, Butter und etwas Zimt in eine Schüssel geben und mit den Händen oder einem Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel anschließend auf den Muffins verteilen, das klappt am besten mit einem Esslöffel.

6. Die Muffins nun im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Umluft für etwa 25 Minuten backen. Prüft zwischendurch immer wieder, ob die Muffins fertig sind. Das ist der Fall, sobald die Streusel schön goldig sind.

7. Muffins aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen. Wer noch Pflaumen übrig hat, kann die Muffins nun noch mit ein paar Pflaumenspalten toppen. Guten Appetit!

Tipp: Die Muffins lassen sich super einfrieren. Wenn Besuch kommt, könnt ihr sie in der Mikrowelle auftauen und am besten noch warm servieren. Dann schmecken sie wie frisch gemacht.

Auch lecker: Schnelle Pflaumentarte: So wird sie besonders saftig

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

131 mal geteilt