Home / Living / Kochen & Backen / Lecker, leicht und fix gemacht: 4 kreative Spargelrezepte

© iStock
Living

Lecker, leicht und fix gemacht: 4 kreative Spargelrezepte

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 23. April 2017
8 232 mal geteilt

Endlich ist wieder Spargelzeit! Wir präsentieren euch 4 unschlagbar gute Spargelrezepte, die nicht nur schnell und einfach gelingen, sondern auch super lecker schmecken!

Juchu! Die Spargelsaison ist wieder da und mit ihr all die super leckeren Spargelrezepte, auf die wir uns den ganzen Winter über gefreut haben! Cremige Spargelpasta, knackige Spargelsalate oder eine knusprige Spargelpizza - wir zeigen euch, wie ihr die weißen und grünen Stangen kreativ zubereitet!

Weißer und grüner Spargel: Auf die Zubereitung kommt es an!

Grün oder weiß? Hier scheiden sich die Geister. In Deutschland ist nach wie vor der weiße Spargel beliebter, doch grüner Spargel ist schwer auf dem Vormarsch.

Für weißen Spargel benötigt man keine speziellen Spargelrezepte. Er schmeckt so mild, dass er - nur in Butter geschwenkt - auf der Zunge zergeht. Da weißer Spargel beim Garen schnell weich wird, eignet er sich besonders für Suppen oder Quiches und natürlich klassisch als Beilage zu Kartoffeln, Fleisch oder Fisch.

Grüner Spargel ist viel knackiger und schmeckt deutlich würziger. Für Spargelrezepte wie Salat oder exotische Wok-Gerichte ist er perfekt, weil die Stangen auch nach dem Garen noch gut in Form bleiben.

Ein weiteres Plus: Grüner Spargel muss nur im unteren Drittel geschält werden - die Spargelrezepte mit grünem Spargel gehen deshalb schneller.

Rezept für Spargel-Zitronen-Risotto mit frischem Parmesan

Ihr braucht:

  • 1,4 Liter Gemüsebrühe
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 200 Gramm Risottoreis
  • 120 ml trockenen Weißwein
  • 1 Bund grüner Spargel, in Stücke geschnitten
  • 150 Gramm Erbsen
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 50 Gramm Parmesan, gerieben
  • Salz
  • ​Pfeffer

Und so geht's:
Brühe in einem Topf aufkochen. In einem anderen Topf zwei Teelöffel Olivenöl erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen. Reis hinzufügen und 2 bis 3 Minuten mit andünsten. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.

120 ml Brühe in den Topf geben. Unter ständigem Rühren die Brühe einkochen lassen und weitere 120 ml Brühe nachfüllen, sobald die Brühe verkocht ist. So weiter vorgehen. Zusammen mit der letzten Portion Brühe den Spargel hinzufügen. Kurz bevor das Risotto fertig ist, Erbsen einfüllen. Topf vom Herd nehmen. Zitronenzesten, Petersilie, 2 Teelöffel Olivenöl und Parmesan in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Parmesan und Zitronenzesten auf tiefen Tellern servieren.

Rezept für Spargelsalat mit Tomaten und Feta

Ihr braucht:

  • 6 TL Balsamicoessig
  • 60 ml Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Honig
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 900 Gramm grüner Spargel, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 150 Gramm Cherrytomaten, halbiert
  • 85 Gramm Walnüsse, geröstet
  • 100 Gramm Feta

Und so geht's:
Einen großen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Für das Dressing Essig in einen kleinen Topf füllen und aufkochen. Dann auf mittlere Hitze für 3 Minuten reduzieren. Essig in eine kleine Schüssel füllen. Olivenöl, Senf, Honig und Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargel in das kochende Wasser geben und für 4 bis 5 Minuten bissfest garen. Eine große Schüssel mit eiskaltem Wasser und Eiswürfeln füllen. Spargel darin für circa 10 Sekunden auskühlen.

Spargelstücke in eine Schüssel füllen. Walnüsse und Tomaten dazugeben. Dressing über den Salat träufeln. Mit der Hälfte des Fetas bestreuen und alles vermengen. Mit dem restlichen Feta garnieren.

Rezept für Spargel-Pizza mit Kapern

Ihr braucht:

  • 1 Pizzateig, aus dem Kühlregal
  • 3 TL Olivenöl
  • 10-12 Stangen grüner Spargel, geschält und Enden abgeschnitten
  • Salz
  • 200 Gramm Oliventapenade
  • 220 Gramm geriebener Käse
  • 2 EL Kapern
  • Thymianzweige

Und so geht's:
Pizzateig nach Packungsanleitung im vorgeheizten Backofen backen. Pfanne mit einem Teelöffel Olivenöl erhitzen und Spargel darin 4 - 5 Minuten anbraten. Mit Salz würzen.

2 Teelöffel Olivenöl auf den fertigen Pizzaboden geben und verteilen. Oliventapenade auf dem Boden verstreichen. erst Käse, dann den Spargel auf der Pizza verteilen. Zum Schluss die Kapern darauf geben. Pizza 5 Minuten im Backofen überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Pizza mit frischem Thymian bestreuen.

Rezept für cremige Avocado-Pasta mit grünem Spargel

Ihr braucht:

  • ​220 Gramm Nudeln
  • 500 Gramm Spargel, geschält und Enden abgeschnitten
  • 1 Avocado geschält und entkernt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 70 Gramm griechischer Joghurt
  • 40 Gramm Petersilie
  • 40 Gramm Basilikum
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 150 Gramm Rucola
  • 150 Gramm Erbsen
  • Parmesan, gerieben

Und so geht's:
Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Nudeln einfüllen. 3 Minuten bevor die Nudeln fertig sind, den Spargel in den Topf geben und mitkochen. Nudelwasser abschütten und eine Tasse davon auffangen.

Avocado, Knoblauch, Joghurt, Basilikum, Zitronensaft und Petersilie in einen Standmixer geben und pürieren. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und Frühlingszwiebeln darin anbraten. Spargel und Erbsen dazugeben. Topf vom Herd nehmen. Pasta und Spargel unterrühren. Avocadosauce untermengen und alles gut verrühren. Falls die Sauce zu dickflüssig sein sollte, etwas Nudelwasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schnell & einfach: Spargel-Quiche mit frischen Kräutern & Blätterteig

von Esther Tomberg 8 232 mal geteilt