Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Vegane Käsespätzle: Himmlisches Rezept, cremig wie das Original

von Jessica Stolz Erstellt am 01.11.21 um 12:00
Vegane Käsespätzle: Himmlisches Rezept, cremig wie das Original © Getty Images

Auf der Suche nach einem schönen deftigen, jedoch veganen Rezept? Dann probiert unbedingt unsere leckeren Käsespätzle mit gebratenen Zwiebeln. Blitzschnell gemacht in nur wenigen Minuten!

Passend zum Vegan-Day wollen wir euch heute eines unserer liebsten veganen Rezepte vorstellen: Käsespätzle mit veganem Käse. Dieses Gericht ist wohl der Inbegriff von Soulfood – es ist super cremig, schön deftig und macht einfach glücklich.

Auch lesen: CO2-Diät: 5 Lebensmittel, auf die wir ab jetzt verzichten sollten

Wir servieren die köstlichen Käse-Spätzle mit angebratenen Zwiebeln. Ihr könnt sie aber auch mit anderem Gemüse, wie zum Beispiel Pilzen, toppen.

Im Video: Rezept für Gougères – herzhafte Käse-Windbeutel

Video von Aischa Butt

Vegane Käsespätzle: Einfaches Rezept

Damit unsere veganen Käsespätzle genauso cremig werden, wie das Original, verwenden wir veganen Käse. Mittlerweile gibt es im Supermarkt richtig tolle Alternativen, die geschmacklich unglaublich nah an echten Käse herankommen und genauso cremig schmelzen. Zusätzlich verwenden wir noch etwas Sojacreme, als Ersatz für die Rahmsoße. Unsere Spätzle machen wir selbstverständlich selbst – und keine Sorge, es geht wirklich super einfach und blitzschnell.

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 500 g Mehl
  • 6 EL Sojamehl
  • 200 ml Hafermilch
  • 20 g Margarine
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 200 g veganer Käse
  • Öl
  • etwas Sojacreme Cuisine

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Mehl, Sojamehl, Hafermilch, Margarine, Kurkuma und Salz in eine Schüssel oder direkt auf die Arbeitsplatte geben und mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Ist der Teig noch zu klebrig, nehmt ihr etwas mehr Mehl. Teig 15 Minuten ruhen lassen.

2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Sobald das Wasser anfängt zu kochen, reduziert ihr die Hitze ein wenig. Nun die Spätzle mithilfe einer Kartoffelpresse in Form bringen und nach und nach ins Salzwasser geben.

3. Wenn die Spätzle gar sind, schwimmen sie von allein an der Wasseroberfläche. Sobald das der Fall ist, könnt ihr sie mit einer Kelle oder einem Abseihlöffel abschöpfen. Die fertigen Spätzle immer wieder sofort abschöpfen, sodass sie nicht mit den anderen Spätzle verkleben.

4. Zwiebel schälen und klein schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin anbraten.

5. Spätzle zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und alles kurz miteinander anbraten. Den veganen Käse über die Spätzle streuen und etwas Sojacreme hinzufügen. Nun so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist. So lecker! Die Spätzle könnt ihr solo essen, dazu passt aber auch ein leckerer frischer Salat.

Auch lecker: Veganes Mac and Cheese: Das Wohlfühlessen für den Herbst

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!