Home / Living / Kochen & Backen / Pimp my Pausenbrot: 3 geniale Rezepte für vegane Stullen

© unsplash.com/Mariana Medvedeva
Living

Pimp my Pausenbrot: 3 geniale Rezepte für vegane Stullen

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 10. Juni 2016

Wow, diese Ideen sehen echt super aus!

Ihr wollt euer Pausenbrot mal vegan genießen? Dann los! Hier kommen drei super leckere Rezepte:

Avocado-Kichererbsen-Brot mit frischem Spinat

Ihr braucht (für 3 Sandwiches):

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g, Abtropfgewicht)
  • 1 reife Avocado, geschält und halbiert
  • 2 EL veganes grünes Pesto (optional)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 g junge Spinatblätter, gewaschen und trocken getupft
  • Salz & Pfeffer
  • 6 Scheiben Brot, Sorte nach Geschmack

Und so geht's:
Gießt die Kichererbsen ab und gebt sie zusammen mit der Avocado in eine Schüssel, dann zerdrückt ihr sie mit einer Gabel zu einer breiigen, stückigen Masse. Rührt dann evt. das Pesto und den Zitronensaft ein und würzt alles mit Salz und Pfeffer.

Bestreicht jetzt die jeweils obere Brotscheibe dick mit der Kichererbsen-Creme, auf die untere Scheibe legt ihr ein paar Spinatblätter. Zusammenklappen, in zwei Hälften schneiden und sofort servieren.

Es geht sogar ganz ohne Brot! Probiert doch mal Avocado-Creme zwischen knackigen Paprika-Schoten. Perfekt für alle, die gerade eine Low-Carb-Diät machen.

Das Rezept seht ihr hier im Video:

Artischocken-Bohnen-Brot mit frischem Basilikum

Ihr braucht (für 3-4 Scheiben):

  • 1 Knoblauchzehe, geschält und halbiert
  • 1 Dose weiße Bohnen (ca. 400 g, Abtropfgewicht)
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 1 kleines Glas eingelegte Artischocken
  • 1 Handvoll frischer Spinat
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 3-4 Scheiben Brot, Sorte nach Geschmack


Und so geht's:
Die Bohnen abgießen und zusammen mit dem Knoblauch und der Hälfte des Basilikums in ein hohes Gefäß geben und grob pürieren. Den Zitronensaft und das Olivenöl einrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zupft das übrige Basilikum klein und schneidet die Artischocken in Stückchen, dann gebt ihr beides in die Bohnen-Creme und verrührt alles miteinander. ​Zupft jetzt noch die Spinatblätter etwas kleiner und mengt sie unter, dann röstet ihr die Brotscheiben im Toaster oder Ofen leicht an, bestreicht sie mit der Creme, fertig!

Avocado-Sellerie-Brot mit frischen Sprossen

Ihr braucht (für 4 Sandwiches):

  • 700 g Kichererbsen, abgegossen
  • 1 Avocado, geschält und in Scheiben geschnitten
  • Saft einer Zitrone
  • 60 g vegane Mayo oder Salatcreme
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie, in schmale Stücke geschnitten
  • 2 TL getrocknete Seegras-Flocken (gibt's im Asia-Laden), optional
  • 1 Tomate, in Scheiben geschnitten
  • 1 Handvoll Sprossen, gewaschen
  • 1 Handvoll Romana-Salat
  • Salz & Pfeffer
  • 8 Scheiben Brot, Sort nach Geschmack


Und so geht's:
Gebt die Kichererbsen zusammen mit der Mayo, dem Senf, den Sellerie-Stücken, der Zwiebel und evtl. den Seegras-Flocken in eine Schüssel und püriert alles zu einer stückigen Creme. Schmeckt die Creme mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft ab und röstet das Brot im Toaster und Ofen leicht an.

Bestreicht dann die unteren Hälften mit der Creme, legt etwas Salat, ein bis zwei Tomatenscheiben und Sprossen darauf, anschließend ein paar Scheiben Avocado, würzt noch mal mit Salz und Pfeffer und schließt mit einer Scheibe Brot ab. Halbieren und sofort servieren.

Mehr leckere Belag-Ideen für eure Stulle gibt's hier:

Lunchbox Reloaded: Kreative Pausenbrot-Ideen für die Schule

Genial und low carb: Süßkartoffel-Toasts sind DIE Alternative zum Abendbrot!

Besser als das Original! So einfach könnt ihr Nutella selber machen

von Julia Windhövel