Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Weihnachts-Tiramisu: Himmlisch süß und schnell gezaubert

von gofeminin-Redaktion Erstellt am 23.11.21 um 12:00
Weihnachts-Tiramisu: Himmlisch süß und schnell gezaubert © Getty Images

Der Nachtisch ist die Krönung eines jeden Festtagsmenüs. Das gilt vor allem für Weihnachtsdesserts. Unser locker-leichtes Tiramisu wird euch Löffel für Löffel verzaubern.

An den Weihnachtstagen lieben wir es so richtig aufzutischen. Da dürfen die Vorbereitungen für das perfekte Dinner auch schon mal ein wenig länger dauern. Uns ist es jedoch am wichtigsten, dass es allen am Tisch schmeckt.

Wir lieben es neue Rezepte auszuprobieren. Für unser festliches Weihnachtsmenü haben wir uns in diesem Jahr für einen echten Klassiker entschieden, den wir als zuckersüße Weihnachtsversion abwandeln: Tiramisu.

Dafür wandern dann einfach Spekulatius statt Löffelbiskuits in das Dessert. Damit das Dessert auch zu einem richtigen Hingucker auf der Festtafel wird, veredeln wir unser Tiramisu am Ende noch mit formschönen Weihnachtssternen.

Ihr mögt es lieber fruchtig? Eine Dessert-Alternative für Himbeer-Tiramisu gibt's im Video

Video von Aischa Butt

Weihnachts-Tiramisu: Schnelles Rezept ohne Alkohol

Versüßt euren Liebsten die Weihnachtszeit mit diesem genialen Nachtisch. Jeder kennt normales Tiramisu. Aber unser Weihnachts-Tiramisu überzeugt auf ganzer Linie durch aromatische Spekulatius-Kekse, eine süßliche Creme, die nicht zu schwer im Magen liegt und fruchtige Beeren.

Unser Rezept kommt ganz ohne Alkohol aus, der sonst immer im klassischen Tiramisu verwendet wird. Stattdessen weichen die saftigen Beeren die Kekse auf. Die Kombination aus knackig-süß-würzig und fruchtig verbindet sich in eurem Mund zu einer großartigen Geschmacksexplosion. Genau das wünschen wir uns doch an den Festtagen.

Ihr braucht:

  • 200 g Mascarpone
  • 250 g Sahne
  • 250 g Quark
  • 100 g Zucker
  • 200 g Spekulatius-Kekse
  • 300 g gemischte Beeren (tiefgekühlt)
  • Kakaopulver zum Bestäuben

So einfach klappt die Zubereitung:

1. Die Früchte bei Zimmertemperatur 2 - 3 Stunden vor der Zubereitung auftauen lassen. Überflüssigen Saft abschütten.

2. Die Sahne steif schlagen.

3. Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren,

4. Die geschlagene Sahne unterheben.

5. In eine eckige Auflaufform (eine passende Form findest du hier bei Amazon*) ungefähr drei Esslöffel von der Creme verteilen und darüber eine Schicht Spekulatius legen.

6. Nun die Beeren darauf verteilen. Restliche Creme darauf streichen und mit Spekulatius bedecken.

7. Das Tiramisu mindestens vier Stunden und noch besser über Nacht kühl stellen.

8. Vor dem Servieren einige Stern-Schablonen basteln und auf das Tiramisu legen. Nun das Dessert mit Kakao bestäuben. So entsteht ein weihnachtliches Muster.

Unser Tipp: Ihr könnte das Tiramisu mit den gefrorenen Früchten schon einen Tag vorher vorbereiten, so zieht das Dessert gut durch und schmeckt noch besser.

Auch lecker: Geniales Rezept für klassisches Tiramisu

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte

Weiterschlemmen: Heiße Apfel-Rezepte: Von Bratapfel bis Liebesapfel

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken! Schickt uns doch gerne ein Foto eures Ergebnisses auf Instagram oder Facebook zu. Wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link

150 mal geteilt