Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Die Y-Kurve

Liebe & Psychologie

Die Y-Kurve

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017
A-
A+

Die Frau liegt mit dem Gesicht nach unten auf dem Bett. Dann rutscht sie vorn an die Bettkante und lässt sich kopfüber hinabgleiten, bis sie von der Hüfte abwärts über die Bettkante hängt.

 Ihre Handflächen berühren den Boden. Der Mann legt sich über seine Partnerin, die Beine zwischen ihren, und dringt von hinten in sie ein. Dabei fasst er sie an den Hüften, stützt sich etwas ab und hebt Kopf und Oberkörper, bis beider Körper ein sexy "Y" formen.

Die Position ist schon eine kleine sportliche Herausforderung - da kommt ihr garantiert ins Schwitzen! Bei Paaren, die Lust auf das gewisse Extra haben, kommt diese Sexstellung besonders gut an. Beim Liebesspiel in dieser Haltung bestimmt der Mann, wo es lang geht. Das erotische Liebesspiel von hinten lässt sich in dieser Position besonders gut genießen.

Ich bin neugierig und lasse mich überraschen!
Sexstellung nach dem Zufallsprinzip entdecken
Das Kamasutra in Bildern
Noch mehr Stellungen findest du hier


Das könnte dir auch gefallen :

Der Schmetterling, Die G-Force, Die Hausnummer

von der Redaktion

Das könnte dir auch gefallen