Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Sexpraktiken

Rollenspiele beim Sex: Hot und alles andere als peinlich!

von Fiona Rohde Erstellt am 31.03.22 um 16:00
Rollenspiele beim Sex: Hot und alles andere als peinlich!© GettyImages-1

Rollenspiele beim Sex: Da denken viele sicherlich an arg verstaubte Spielchen mit Krankenschwester und Patient. Aber das ist leider ein blödes Klischee, das viele davon abhält, diese extrem spannende Sexspielart für sich zu entdecken.

Inhalt
  1. · Ideen für erotische Rollenspiele für Paare
  2. · Beliebte Sex-Fantasise: Sex mit einem/r Fremden
  3. · Flashback: Sex wie beim 1. Date
  4. · Rollenspiel: Aus Dienstleistung wird mehr
  5. · Spiel mit Strenge und Gehorsam
  6. · Spiel mit Grenzüberschreitungen
  7. · Cosplay & Co: Kostümschlacht beim Sex
  8. · Das ist wichtig für eure Rollenspiele beim Sex

Das Schöne an sexuellen Fantasien ist, dass man sich da ganz frei austoben kann, ohne dass jemand davon weiß. Man kann von anderen Männern und Frauen träumen, sich sexuelle Praktiken vorstellen, die man sich real nie trauen würde und sich hemmungslos seinen Tagträumen hingeben.

Was aber, wenn aus dem Kopfkino Realität werden soll? Wenn man seine Fantasien gerne mit dem festen Partner oder der Partnerin umsetzen möchte, aber vom Sex mit einem Fremden träumt? Oder wenn man davon träumt, devot im Bett zu sein, der Partner charakterlich aber viel zu liebevoll dafür ist? Nun, dann könnte ein Rollenspiel beim Sex genau das Richtige für euch sein. Denn hier könnt ihr eure Vorstellungen ausleben, ohne dafür direkt ein anderer Mensch zu werden oder eure Partnerschaft auf Links zu drehen. Hier seid ihr eben devot oder übergriffig, versaut oder schüchtern, weil ihr in die Rolle schlüpft, die euch reizt.

Für die meisten Menschen sind Rollenspiele erstmal seltsam. Weil man sozusagen für den Sex eine Art Theatervorstellung plant. Er als Hotelgast, sie als Zimmermädchen oder umgekehrt. Aber mal im Ernst: Ein Rollenspiel kann genau deshalb so hot sein, weil ihr euch mal ganz anders kennenlernt. Also traut euch! Mehr als gemeinsam Lachen kann nicht passieren. Wer intim miteinander ist und hemmungslos, darf das doch auch mal in einer anderen Art ausleben.

Ideen für erotische Rollenspiele für Paare

Um frischen Wind in eure Beziehung zu bringen, solltet ihr das mit dem erotischen Rollenspiel mal probieren. Wir hätten hier ein paar sexy Ideen, was davon euch gefällt, wisst allein ihr, aber vielleicht können wir eurer Fantasie ja mal auf die Sprünge helfen.

Mehr über SM lesen: Hart aber fair: 9 spannende Ideen für SM-Einsteiger

Beliebte Sex-Fantasise: Sex mit einem/r Fremden

Eine der häufigsten sexuellen Fantasien vor allem von Frauen ist der Sex mit einer fremden Person. Diese Vorstellung scheint extrem sexy zu sein. Warum also nicht mal ausleben? Und wer eben in einer festen, monogamen Beziehung steckt, der kann das in Rollenspielen mit dem Partner oder der Partnerin ausleben. Beide schlüpfen in die Rolle einer fremden Person und stellen sich vor, dass sie sich gerade zum ersten Mal begegnen. Wer das wirklich hinbekommt, kann seine Lust und den Spaß extrem steigern.

Tipp: Um aus dem Vertrauten und der Routine ausbrechen zu können, sollten beide möglichst das Setting verändern, sprich: anderes Outfit, andere Sexspielart, anderer Ort etc.

Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel: Sex-Fantasien: Das sind die Top 5 für wildes Kopfkino

Flashback: Sex wie beim 1. Date

Eine einfache Rolle, in die vor allem Einsteiger ins Rollenspiel schlüpfen können: Die eigene Rolle – aber eben in der Vergangenheit. So können Paare sich verabreden, noch einmal das erste Date nachzuspielen, oder das erste Mal, als man miteinander im Bett gelandet ist.

Es geht bei diesem Spiel darum, noch mal den Zauber des Anfangs heraufzubeschwören, wo alles noch neu war und das gemeinsame Liebesleben noch ganz neu entdeckt wurde. Hierfür braucht ihr weder Kostüm noch viel Fantasie, denn viele Paare erinnern sich noch zu gut an den Anfang ihrer Liebe, als alles noch unfassbar aufregend war.

Rollenspiel: Aus Dienstleistung wird mehr

Wer Lust auf eine Stripeinlage hat, vielleicht sogar stolzer Besitzer einer Poledancestange ist, der wird das sicher lieben: Einer von beiden strippt für den anderen. Der Reiz an dieser Story: Der oder die Stripper*in entscheidet, wann der Bargast näher kommen darf. Und das darf er nämlich vorerst nicht. Nur anschauen, nicht anfassen, heißt die Devise. Und da muss der Gast erstmal ganz schön leiden. Ach so: Und auch Männer dürfen strippen. Können sie mitunter nämlich ziemlich gut.

Dieses Spiel kann man auch bequem abwandeln, z.B. als Liebesspiel zwischen Masseur und Gast. So kann es als harmlose Massage beginnen, als bloßer Job zwischen Kunde und Dienstleister, der dann langsam ausufert, weil sich der Masseur langsam immer direkter und indiskreter agiert und seinen Kunden nach Lust und Laune verführt.

Die Idee bei beiden Spielen ist, dass aus einer Dienstleistung langsam mehr wird und dass allein der strippende bzw. massierende Part entscheidet, wo die Reise hingeht und wann letztlich alle Hüllen und Grenzen fallen.

Spiel mit Strenge und Gehorsam

Bei diesem Rollenspiel geht es letztlich wie bei vielen anderen um das Spiel mit Strenge und Gehorsam. Das kann also die Krankenschwester und der ungehorsame Patient sein oder der Chef bzw. die Chefin und der Angestellte. Ähnlich wie es im extremen SM-Kaliber dann Dom und Sub sind, ist hier einer derjenige, der den Ton angibt. Der andere muss gehorchen und wird reglementiert, gescholten und bestraft, wenn er nicht brav ist. Welche Ausrichtung euch hier Spaß macht, entscheidet allein euer Geschmack.

Spiel mit Grenzüberschreitungen

Diese Idee, um eure Erotik mal wieder neu auszuloten, geht etwas weiter: Sprich es geht um Dominanz bzw. Unterwerfung der etwas härteren Spielart, also z. B. zwischen Domina und Kunde. Hier darf die Frau sich mal austoben und den ihr Anvertrauten züchtigen und ein wenig leiden lassen. Natürlich auch umgekehrt. Wichtig ist hier jedoch: Wenn ihr die Grenzen zwischen soft und hart überschreitet, dann tut das immer nur in dem Maße, wie es für beide OK ist. Profis der SM-Szene haben hier immer ein Codeword, das vorher vereinbart wird, und das der Untergebene sagen kann, wenn es ihm zu viel wird. Denn oftmals ist das um Gnade und Verschonen Betteln Teil des Spiels und so ist für beide Spieler nicht mehr so einfach zu erkennen, wenn jemand wirklich an seine Grenzen geraten ist.

Variante: Ihr könnt auch das Rollenspiel abwandeln, wenn euch Domina und Kunde zu hart oder seltsam erscheint. Dann könnt ihr auch Sex mit einem richtigen Bad Girl bzw. Bad Guy machen. Hier benimmt sich einer von beiden extrem egoistisch und nimmt sich, was er haben will, ohne Widerworte zu dulden. Macht auch Lust und Spaß. Wer unsicher ist und sich gerne eine Romanvorlage schnappen will, kann auf Ideen aus dem Roman "Shades of Grey" zurückgreifen.

Cosplay & Co: Kostümschlacht beim Sex

Nicht jeder steht auf wilde Outfits, wenn es um Lust und Leidenschaft geht. Viele finden, nackte Haut ist das Nonplusultra und bedarf keine zusätzlichen Chichis. Aber es gibt eben auch Anhänger der schrillen Outfits und für die sind Themen-Kostüme halt total hot. Wer mag, nutzt also Cosplay für sein Liebesspiel, also beispielsweise gekleidet nach Mangavorbildern. Auch damit entführt man sein Gegenüber direkt in eine andere Welt und Alltag samt Sex-Routine sind komplett außen vor.

Der Begriff Cosplay setzt sich übrigens zusammen aus den englischen Begriffen "costume" und "play" (zu dt.: Kostümspiel). Anhänger von Cosplay nutzen diverse Kostüme, Perücken und wildes Make-up, um so auszusehen wie bekannte Charaktere aus Filmen, Computerspielen, Comics, Anime oder eben Manga. Wer das ausprobieren mag, ist allerdings vorher erstmal mit etwas Shopping und Styling beschäftigt.

Auch lesen: Sause unter der Brause: 10 Stellungen für das Liebesspiel unter der Dusche

Video: Bock auf Bondage? Hier die wichtigsten Fakten

Video von Aischa Butt

Das ist wichtig für eure Rollenspiele beim Sex

Tipp 1: Ortswechsel:
Um es euch leichter zu machen, in eure Rolle zu schlüpfen, sollte ihr euren Sex raus aus dem Bett und hin zu einem ungewohnten Ort verlegen. Ein neues Setting bzw. der Ortswechsel kann hier schon für jede Menge Kopfkino sorgen und dafür, dass ihr mal aus eurer Routine und euren sonst klassischen vergebenen Rollen beim Sex ausbrecht.

Tipp 2: Outfit alias Kostüm
Wer nackt voreinander steht und dann sagt "He, lass uns doch Domina und Kunde spielen!" wird merken, dass das so per Knopfdruck nicht geht. Hier kann man seiner Fantasie durch das passende Kostüm auf die Sprünge helfen. Macht es euch leicht und nutzt ein wenig fancy Outfits. Das kann auch extrem witzig sein, aber auch das ist ok. Rollenspiele müssen nicht bierernst sein, sondern leben auch davon, dass man das alles mit Spaß und Augenzwinkern macht.

Tipp 3: Dominanz & Unterwerfung
Wir sagen es lieber noch einmal zu viel als zu wenig: Bleibt save mit allem, was ihr miteinander so anstellt. Das gilt vor allem für den Sex, der mit Dominanz und Unterwerfung spielt. Hier sollten klare Regeln gelten. Stichwort Saveword. Beide sollten sich hier die Sicherheit geben, dass jeder das Spiel jederzeit beenden kann.

Buchtipps:
# Wer Interesse hat, liest vielleicht mal den erotischen Ratgeber der Autorin Henriette Jade "Erotische Rollenspiele für Paare | Erotischer Ratgeber: entdeckt gemeinsam das aufregende neue Hobby der erotischen Liebesspiele". Hier auf Amazon* könnt ihr mal in die Rezensionen reinschauen, ob das was für euch wäre.

# Oder ihr schaut mal in das Buch von Lady Sas "Das Buch der erotischen Rollenspiele: Neue Lust für Paare" - hier auf Amazon* zu finden.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wichtiger Hinweis zum Schluss: Wie immer beim Liebe machen gilt: Lebt eure Lust aus und testet aus, was euch erregt, aber immer unter der Prämisse, dass es beiden Beteiligten Spaß macht und für beide OK ist. Gerade bei Rollenspielen beim Sex, die etwas in die extreme Richtung gehen, ist Einvernehmlichkeit und Sicherheit für beide unabdingbar.

* Affiliate-Link

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Noch mehr Inspiration?
pinterest