Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft

Liebe & Psychologie

Wet & hot: 8 Tipps für das Vorspiel unter der Dusche

von Sünje Nicolaysen Erstellt am 16. Februar 2015
Wet & hot: 8 Tipps für das Vorspiel unter der Dusche© iStock

Wer sagt denn, dass er wasserscheu ist? Mit den richtigen Mitteln lockt man ihn ganz einfach für ein feuchtes Vorspiel unter die Dusche und dann gilt (nicht nur): Wasser marsch!

Schluss mit Standards unter der Bettdecke oder auf dem Sofa: Warum nicht mal wieder gemeinsam in der Nasszelle heiß laufen, um dann so richtig zur Sache kommen zu können? Sex unter der Dusche ist mitunter etwas schwierig in der Umsetzung, aber umso genialer ist der Ort für ein richtig ausgiebiges Vorspiel!

Und wenn dein Liebster es stattdessen lieber bequemer und weniger rutschig hätte, gibt es hier die passenden Lockmittel und Gegenargumente, damit er sich doch noch auf das Dusch-Vergnügen zu zweit einlässt. Schließlich wird er bei einer stimulierenden Kopfmassage, wasserfestem Spielzeug und einem intensiven Blowjob kaum 'Nein' sagen können. Wollen wir wetten?! Auf geht´s! Hier kommen die feuchtfröhlichen Ideen:

1. Der Nase nach!

Ja, auch Männernasen sind überaus sensibel. Am besten setzt du auf ein Duschgel mit einem verlockenden, aphrodisierendem Duft. Wie wäre es zum Beispiel mit einer sinnlichen Moschus-Note oder dem wohligen Duft von Schokolade?

2. Kerzenlicht

Damit er gar nicht erst auf unerotische Gedanken kommt: Sorge für schummriges Licht im Badezimmer, indem du Teelichter auf den Ablagen und auf dem Waschbecken verteilst. Das Licht schmeichelt nicht nur euch beiden, sondern umgarnt auch nebenbei eure Sinne.

3. Seifenkunst

Mit genüsslichem Einseifen ist er schon mal schnell überzeugt, schließlich sind diese sanften Streicheleinheiten der Beginn einer erotisierenden Massage. Unser Tipp: Leichter in der Handhabung ist tatsächlich das gute, alte Stück Seife, denn damit kannst du ihn punktgenauer verwöhnen.

Auch lesen: Sexspiele: 10 heiße Ideen für aufregende Stunden

4. Ran an den Kopf

Wir wissen es selbst dank unseres Friseurs am allerbesten: Eine Kopfmassage birgt hochintensive Entspannung und Gänsehautmomente in sich, wenn sie richtig ausgeführt wird. Nimm etwas Shampoo, verreibe es in deinen Händen und verpasse ihm eine Kopfmassage, die er in seinem Leben niemals vergessen wird. Beginne an den Schläfen, gleite dann mit deinen Fingerkuppen, indem du sie weit spreizt, immer wieder über seinen Skalp. Arbeite dich dann langsam über den Hinterkopf bis zum Nacken vor. Hmmm ...

5. Lasst es sprudeln

Welche Frau weiß nicht, was für ein toller Spielkamerad der Duschkopf ist, aus dem ganz sanft das Wasser sprudelt ... Zeig ihm, wie du dich selbst mit dem warmen Wasserstrahl verwöhnst und verspreche ihm, dass er gleich den Rest übernehmen darf!

Auch auf gofeminin: Das SM-Kamasutra für böse Mädchen

6. Statt Badeente

Und wer lieber auf Dildo & Co. setzt, der besorgt einfach wasserfestes Sexspielzeug, dem auch der härteste Wasserstrahl nichts anrichten kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem vibrierenden Penisring? Könnte allerdings passieren, dass er ab dem Moment nie mehr allein duschen will!

7. In die Hocke

Und schon hast du die beste Position für einen ausgedehnten, genüsslichen Blowjob, der dank Dauer-Waschgang doppelt Spaß macht. Zum einen, weil alles nass ist und zum anderen, weil es auch noch vollkommen geschmacksneutral ist, wenn er kommt – gerne auch im Mund, warum nicht?

8. Trockengang

Und wenn er es jetzt kaum noch erwarten kann, dich ins Schlafzimmer zu entführen, dann bestehe auf eine ordentliche Abreibung! Lass dich von ihm Körperpartie für Körperpartie sanft abtrocknen und steigere seine Lust, indem du den großen Moment noch etwas hinauszögerst ...