Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Tipps gegen Busenschwitzen: Das hilft gegen Schweiß unter den Brüsten

© iStock
Fashion & Beauty

Tipps gegen Busenschwitzen: Das hilft gegen Schweiß unter den Brüsten

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 1. Juli 2018
89 mal geteilt
A-
A+

Habt ihr auch das Problem, dass sich zwischen und unter euren Brüsten schnell Schweiß sammelt? Wir verraten euch, was gegen das nervige Busenschwitzen hilft.

Besonders Frauen mit großer Oberweite schwitzen im Sommer zwischen und unter den Brüsten. Dafür muss man sich aber wirklich nicht schämen. Allerdings ist der Schweiß unter den Brüsten nicht nur der ideale Nährboden für Bakterien und Hautpilze, sondern zeichnet sich gerne auch auf unseren Oberteilen ab - und DAS muss nicht sein. Mit den folgenden Tipps ist das Busenschwitzen bald Geschichte!

1. Körperpuder hält den Busen trocken

Körperpuder oder auch Babypuder findet man in jeder Drogerie oder Apotheke. Die darin enthaltenen Zinkpartikeln sind ideal, um die Haut zwischen den Brüsten trocken zu halten, und sie können sogar unangenehme Reibungen vermeiden.

Wichtig: Achtet darauf, dass das Puder kein Talkum enthält. Der Stoff steht im Verdacht krebserregend zu sein.

2. Deo gegen Schweiß und wunde Stellen

So simpel es sich auch anhört: Deo kann manchmal Wunder wirken. Einfach nach der Dusche die Haut zwischen den Brüsten einsprühen oder einreiben. Ihr könnt den Schweißschutz auch vor dem Schlafengehen auftragen. Experten zufolge haben die Wirkstoffe so mehr Zeit in den Körper einzuziehen. Das Deo wirkt so nicht nur gegen das Schwitzen, sondern kann auch wunde Stellen verhindern.

Tipp: Da Aluminium im Verdacht steht gesundheitsschädlich zu sein, solltet ihr zu einem Deo ohne Aluminiumsalze greifen.

3. Triclosan oder Octenisept

Tri...was? Triclosan oder Octenisept sind antibakterielle Lösungen und können helfen, die Haut zwischen den Brüsten sanft zu reinigen und Bakterien zu entfernen. Denn diese Bakterien und Keime sind auch die Übeltäter, die für den üblen Schweißgeruch verantwortlich sind.

4. BH-Einlagen als Schwitz-Schutz

Wer wegen seiner großen Oberweite unter starker Schweißbildung leidet, für den könnte ein so genannter "Unter-Brust-Schwitz-Schutz" die beste Wahl sein. Diese weichen BH-Einlagen bestehen aus 100% Baumwolle und sind besonders saugfähig. Sie verhindern dadurch nicht nur peinliche Schweißflecken unter der Brust, sondern wirken auch wunden Stellen entgegen.

Noch mehr Tipps gegen nervige Probleme:

DAS hilft wirklich, wenn die Oberschenkel aneinander reiben!

Genialer Hack: SO rutschen Carmenblusen nie wieder hoch

Hallelujah! Diese 7 Hacks lösen ALLE Styling-Probleme

von Ga-Young Park 89 mal geteilt