Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / CC Cream Test 2019: Diese Cremes haben überzeugt!

© iStock
Fashion & Beauty

CC Cream Test 2019: Diese Cremes haben überzeugt!

von der Redaktion Veröffentlicht am 21. Januar 2019
401 mal geteilt
A-
A+

BB Creams kennen die meisten. Der Beautymarkt hat aber längst ein Upgrade: die CC Cream. Doch was können die neuen Wunder-Cremes tatsächlich? Wir haben 6 verschiedene Produkte für euch getestet!

CC-Cream steht für 'Complexion Correction' Cream (oder auch 'Colour Correction' Cream) und ist eine Weiterentwicklung der BB Cream. Genau wie die BB Cream vereint die neue Creme pflegende und abdeckende Eigenschaften - sie ist also Make-up und Tagescreme in einem.

Was macht aber die CC Cream so besonders? Das Upgrade liegt in der langfristigen Wirkung: Die CC Cream verspricht eine dauerhafte Verbesserung des Teints und soll Fältchen mindern. Voraussetzung dafür ist aber natürlich die regelmäßige Anwendung. Doch welche Creme hält, was sie verspricht? Unsere gofeminin-Redaktion hat 6 verschiedene Produkte getestet - hier sind die Ergebnisse:

CC Cream Test 2019: Lavera Tinted Moisturising Cream 3in1

Preis: ca. 9 Euro

Bewertung der gofeminin-Redaktion:
Die getönte Tagescreme von Lavera lässt sich gut auftragen. Bei sehr heller Haut kann jedoch selbst der Naturfarbton ein kleines bisschen zu dunkel ausfallen. Allerdings kann die Creme zusätzlich mit ein wenig Feuchtigkeitscreme gemischt werden, um den Farbton etwas abzuschwächen. Die Deckkraft ist trotzdem gut.

Pigmentflecken sowie kleinere Rötungen und Unreinheiten lassen sich gut kaschieren. Die leichte Tönung hat den ganzen Tag über angehalten, die Haut fühlt sich angenehm frisch an und spannt nicht.

Nachshoppen kannst du die CC Cream von Lavera zum Beispiel hier bei Amazon.

CC Cream Test 2019: L'Oréal Nude Magique CC Cream

Preis: ca. 15 Euro

Bewertung der gofeminin-Redaktion:
Die Textur der 'L'Oréal Nude Magique CC Cream' ist leicht und trotzdem sehr ergiebig, sodass eine kleine Menge schon ausreicht. Die CC Cream deckt rote Stellen und kleine Unreinheiten sehr gut ab - nur unter den Augen muss mit ein wenig Concealer nachgeholfen werden.

Besonders toll: Die Poren erscheinen durch die Creme feiner und kleiner. Die Creme fühlt auch nach dem Auftragen noch sehr leicht an.

Hier findest du die Nude Magique CC Cream von L'Oréal bei Amazon.

CC Cream Test 2019: Getönte Tagescreme von Balea

Preis: ca. 3 Euro

Bewertung der gofeminin-Redaktion:
Die Nuancen der Balea Creme fallen ein wenig dunkler aus als erwartet. Die Creme duftet gut und lässt sich einfach auftragen. Ich empfehle allerdings, die Creme nicht mit den Fingern, sondern stattdessen ein Make-up-Schwämmchen auf die Haut zu geben. So kann die Creme noch besser eingearbeitet werden und das Gesicht wirkt nicht fleckig.

Die Balea Creme kaschiert gut kleine Unreinheiten, bei größeren Pickelchen jedoch muss mit einem Concealer nachgeholfen werden. Die Tönung hält den ganzen Tag über an.

Nachshoppen kannst du die Creme im dm-Drogeriemarkt.

CC Cream Test 2019: Olaz Regenerist CC Cream

Preis: ca. 15 Euro

Bewertung der gofeminin-Redaktion:
Die 'Olaz Regenerist CC Cream' lässt sich gut auftragen, allerdings fühlt sie sich beim Auftragen leicht klebrig an. Einmal aufgetragen, erscheint die Haut glatt und seidig. Deckend ist die Creme nicht, sondern verleiht dem Teint lediglich eine frischere Farbe. Dennoch werden kleine Pigmentflecken abgeschwächt, bei Unreinheiten muss man jedoch einen Abdeckstift benutzen.

Das Tragegefühl ist angenehm. Olaz bietet zwei unterschiedliche Farbtöne an: dunkel und hell.

Dich hat unser Fazit überzeugt? Dann kannst du dir Olaz Regenerist CC Cream hier bei Amazon kaufen.

CC Cream Test 2019: Clinique superdefense CC Cream

Preis: ca. 30 Euro

Bewertung der gofeminin-Redakton:
Die 'Clinique superdefense CC Cream' ist nicht zu flüssig und zieht super schnell ein. Das Auftragen gelingt am besten mit einem Make-up-Schwämmchen oder einem Pinsel. Die Creme deckt sehr gut und der Hautton wirkt gleichmäßiger, dabei trägt sie jedoch nicht so dick auf wie ein herkömmliches Make-up.

Unreinheiten verblassen und sogar dunkle Augenringe werden abgeschwächt. Die Creme fühlt sich sehr leicht auf meiner Haut an, sodass das Tragegefühl sehr angenehm ist.

Hier findest du die CC Cream von Clinique zum Nachshoppen bei Amazon.

CC Cream test 2019: Origins Smarty Plants CC

Preis: ca. 40 Euro

Bewertung der gofeminin-Redaktion:
Die 'Origins Smarty Plants CC' Creme hat eine super angenehme Textur. Sie lässt sich gut dosieren und wunderbar, wie eine Tagespflege, auftragen. Sie deckt leicht gerötete Stellen um den Mund herum gut ab, auch kleine Pickelchen an der Stirn fallen nach dem Auftragen weniger auf. Die Haut wirkt ebener und gleichmäßiger.

Das Ergebnis ist der natürlich. Vom Tragegefühl ist die Creme wie eine Tagespflege, die Haut kann 'atmen' und fühlt sich nicht beschwert oder zugekleistert an. Der Effekt der Creme hält von morgens bis zum späten Nachmittag.

Du willst die Origins Smarty Plants selbst testen? Hier findest du das Produkt bei Amazon.

Weitere gofeminin-Redaktionstests findest du hier:

Augenbrauenstift- und Browgel-Test 2019: Die haben überzeugt!

Handcreme-Test 2019: Welche ist die Beste?

Bodylotion Test 2019: Welche hält, was sie verspricht?

von der Redaktion 401 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen