Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Make-up mit Brille: Diese Schmink-Tricks lassen deine Augen strahlen!

© iStock
Fashion & Beauty

Make-up mit Brille: Diese Schmink-Tricks lassen deine Augen strahlen!

Sophia Karlsson
von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 21. September 2018
208 mal geteilt
A-
A+

Du fragst dich, wie du deine Augen trotz Brille toll zur Geltung bringen kannst? Wir verraten dir die besten Make-up-Tricks für Brillenträger - egal ob kurz- oder weitsichtig.

Klar, an manchen Tagen ist es uns absolut recht, unsere Augenpartie hinter der Brille zu verstecken. Sie erlaubt es Langschläfern nämlich nicht nur, auf zeitaufwendige Make-up-Rituale am Morgen zu verzichten. Eine Brille eignet sich auch perfekt dazu Augenringe & Co. zu kaschieren.

Doch die Kaschierkünste haben auch einen Nachteil: Leider schluckt die Brille auch ziemlich viel vom Augen-Make-up. Und: Sie verändert unsere Augenpartie. Denn während die Brillengläser bei Kurzsichtigkeit die Augen kleiner wirken lassen, sehen sie bei starker Weitsichtigkeit größer aus. Beides nicht unbedingt schmeichelhaft. Deshalb sollten Brillenträgerinnen beim Schminken ein paar wichtige Tipps beachten, die genau dem entgegen wirken. Welche das sind und wie du deine Augen trotz Brille strahlen lassen kannst? Wir verraten es dir!

Tipp 1: Bring deine Augenbrauen in Topform

Schön geformte und betonte Augenbrauen definieren dein Gesicht und wirken als Gegenpol zur Brille. Sind die Brauen unscheinbar, kann das Brillengestell im Gesicht zu dominant wirken. Die Augenbrauen sind deshalb ein wichtiger Bestandteil des Augen-Make-ups - nicht nur für Brillenträgerinnen.

Um einen schönen Bogen zu erzielen, bestimme im ersten Schritt den höchsten Punkt deiner Braue. Beim Zupfen orientiere dich am besten an ihrer Wuchsrichtung. Für einen natürlichen und harmonischen Look, zupfe nur am unteren Brauenrand. Kleine Lücken solltest du mit einem Augenbrauenstift oder -puder auffüllen und verdichten.

Einen guten Augenbrauenstift kannst du hier bei Amazon shoppen

Tipp:
Bürste die Härchen zum Schluss etwas nach oben und gib etwas schimmernden Highlighter unter den Brauenbogen. Auf diese Weise wird dein Augenlid optisch ein wenig angehoben und dein Blick erscheint frischer.

Du brauchst etwas Hilfestellung? Dann lies hier weiter: Augenbrauen richtig zupfen: Praktische Tipps & Kniffe

Der perfekte Schwung: Schritt für Schritt Augenbrauen schminken - so geht's!

Tipp 2: Nie mehr ohne Concealer

Während Nicht-Brillenträger zum Concealer greifen, um Augenschatten nach einer kurzen Nacht weg zu mogeln, kommen bei dir noch zusätzliche Schatten oder Druckstellen auf Kosten der Brille hinzu. Deshalb ist ein guter Concealer das absolute Must-have für einen strahlenden Blick mit Brille.

Toll sind Concealer mit lichtreflektierenden Pigmenten. Die schimmernden Partikel streuen auftreffendes Licht in alle Richtungen, wodurch sie die gesamte Augenpartie aufhellen und strahlender wirken lassen.

Einen guten Concealer für unter 8 Euro bekommst hier bei Amazon.

Für ein optimales Ergebnis gib eine kleine Menge Concealer unterhalb deiner Augen sowie innen und außen neben die Augenwinkel. Klopfe den Concealer vorsichtig mit dem Finger auf die Haut und verblende ihn schließlich mit einem Make-up-Schwämmchen bis keine Ränder mehr zu sehen sind.

Tipp 3: Schimmer-Lidschatten bei Kurzsichtigkeit

Du bist kurzsichtig und deine Brillengläser lassen deine Augen optisch kleiner aussehen? Dann sind helle Lidschatten-Nuancen die Wunderwaffe für dich. Zarte Pastell-Töne, wie Rosa, helles Grau-Blau, Türkis und auch Weiß öffnen nämlich die Augen und lassen sie größer wirken.

Gleiches gilt für die gesamte Beige-Nude-Palette mit zartem Schimmer. Auch mischen ist erlaubt: Grundiere zum Beispiel deine Augen in der hellsten Nuance und lasse die darauffolgenden Lidschatten von innen nach außen ein wenig dunkler werden.

Tipp: Gib zusätzlich ein wenig hellen Schimmer-Lidschatten unter den unteren Wimpernkranz sowie an den innersten Punkt des Augenlids. Auch dieser Trick vergrößert deine Augen optisch.

Hier kannst du Schimmer-Lidschatten in Rosétönen bei Amazon shoppen!

Tipp 4: Dunkle Nuancen bei Weitsichtigkeit

Du bist weitsichtig und willst deine Augen kleiner schminken? Das funktioniert am besten mit matten, gedeckten Farben, wie Braun, Grau und Schwarz. Auch kräftige Nuancen, wie satte Grüntöne, ein tiefes Blau oder Violett
verleihen deinen Augen Kontur, sodass sie insgesamt kleiner wirken.

Verzichte außerdem darauf, deinen Lidschatten zu stark zu verblenden. Das würde deinen Blick öffnen und deine Augen größer aussehen lassen. Trage die Farbe stattdessen möglichst nur auf dem beweglichen Augenlid auf.

Hier kannst du matte Lidschatten-Nuancen als Palette direkt bei Amazon bestellen!

Tipp 5: Passe den Lidstrich an dein Brillenmodell an

Wir müssen zugeben: Ein perfekt gezogener Lidstrich sieht einfach toll aus. Trotzdem ist es nicht ganz unwichtig, deinen Lidstrich an deine Brille anzupassen.

Warum? Zum einen verändern deine Brillengläser nicht nur die Größe deiner Augen, sondern eben auch dein Werk mit dem Eyeliner. Deshalb gilt: Setze bei Weitsichtigkeit auf einen fein gezogenen Lidstrich, damit er hinter deinen Brillengläsern nicht wie ein dicker schwarzer Balken aussieht. Bei Kurzsichtigkeit kann der Lidstrich auch mal auffälliger ausfallen.

Zum anderen passt nicht jeder Lidstrich zu jedem Brillenmodell. Trägst du zum Beispiel eine randlose Brille oder ein Modell mit einer dünnen Metallfassung, ziehe passend dazu auch einen schmalen feinen Lidstrich. Bei einer Brille mit dickerem Rahmen darf auch der Eyeliner etwas dicker aufgetragen werden. Auf diese Weise bleibt dein gesamter Look gleich viel harmonischer und deiner Brille wird zum stylischen Accessoire, das zum Make-up passt.

Hier kannst du Eyeliner mit extra feiner Mine von Maybelline bei Amazon kaufen.

Tipp 6: Mascara für mehr Ausstrahlung

Selbst an sehr faulen Tagen gehört das Auftragen der Wimperntusche zur schnellen Routine am Morgen. Auch unter der Brille sorgt etwas Mascara sofort für einen wachen, strahlenderen Blick. Gerade bei Kurzsichtigkeit ist das Wimperntuschen das A und O des Make-ups für größer wirkende Augen.

Bei Weitsichtigkeit hingegen solltest du darauf achten, unschöne Fliegenbeine zu vermeiden. Auch sie werden nämlich durch deine Gläser vergrößert. Deshalb gilt: Finger weg von fast ausgetrockneter Mascara.

Unser persönlicher Favorit für definierte Wimpern: Die Full Lash Volume Mascara von Shiseido. Hier kannst du sie direkt bei Amazon bestellen.

Du sucht noch mehr geniale Make-up-Tricks?

Jünger aussehen: DIESE 5 Beauty-Tricks mogeln 10 Jahre weg

Schluss mit Tränen! Die besten Mascaras für empfindliche Augen

5-Minuten-Make-up: Auf diese Tricks schwört Meghan Markle!

von Sophia Karlsson 208 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen