Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Tanne & Zimt: 10 Gerüche, die dich sofort in Weihnachtsstimmung versetzen, wetten?

Liebe & Psychologie

Tanne & Zimt: 10 Gerüche, die dich sofort in Weihnachtsstimmung versetzen, wetten?

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 23. Dezember 2014
© iStock

Wir alle lieben Weihnachten. Weil es uns an unsere Kindheit erinnert. An die Zeit als wir noch klein waren und es kaum erwarten konnten, bis wir die Geschenke an Heiligabend auspacken durften.

Oft sind es bestimmte Gerüche, die uns plötzlich wieder zurückversetzen in die Zeit der großen Kinderaugen. Ein Hauch von Zimt und schon sind wir in Weihnachtsstimmung. Geht es euch auch so? Diese Gerüche lieben wir so sehr an Weihnachten:

Der Duft von heißen Bratäpfeln

Wenn die roten Äpfel heiß und dampfend aus dem Ofen kommen, schmelzen wir dahin. Lecker!!!

Der Duft von gebrannten Mandeln

Der Zahnarzt mag schimpfen bis er grün wird: Gebrannte Mandeln sind einfach ein absolutes MUSS in der Weihnachtszeit. Am besten mit Glühwein und heißen Maronen auf dem Weihnachtsmarkt.

Der Duft von Schokolade in allen Formen und Farben

Vor allem der intensive Duft nach Kakaopulver beim Backen versetzt einen in totale Schoko-Laune.

Der Duft der Nadeln vom Tannenbaum

Kaum steht er im heimischen Wohnzimmer, riecht es so wunderbar nach Tannennadeln, als befände man sich mitten im winterlichen Wald. Da verzeiht man auch die ein oder andere Staubsauger-Session, die wegen dem Tannenbaum nötig ist.

Der Duft von Zimt in allen Varianten

Zimt im Punsch, Zimt im Bratapfel, Zimt in Plätzchen, im Apfelstrudel oder auf dem heißen Pfannkuchen - Zimt geht einfach immer. Der Duft ist magisch.

Der Duft nach Streichhölzern

Feuerzeug? Quatsch. An Weihnachten nimmt man die guten alten Streichhölzer. Die duften wunderbar, wenn man sie auspustet - und das Ganze hat auch einfach Stil, oder?

Der Duft von Plätzchen, die frisch aus dem Ofen kommen

Vom Plätzchenbacken kann man in den Wochen rund um Weihnachten gar nicht genug bekommen. Dufterlebnis pur.

Der Duft, wenn man eine Kerze auspustet

Klingt so simpel, riecht so gut: Die ersten Sekunden, nachdem man eine Kerze ausgepustet hat und der Rauch durch den Raum wabert.

Der Duft von Glühwein alias Kinderpunsch

Früher als Kind war es der Kinderpunsch, jetzt als Erwachsene der Glühwein mit ein paar Umdrehungen. Riecht nach gefühlt tausend leckeren Gewürzen - einfacher gesagt: nach Weihnachten.

Der Duft von Lebkuchenmännern

Gut, dass die Lebkuchen schon im September in den Supermärkten liegen und vor sich hin duften. Ein Duft, den man im Sommer schmerzlich vermisst. Weihnachten pur!

von Fiona Rohde