Home / Mode & Beauty / Modetrends

Mode & Beauty

Sportswear-Hype: Unsere Erfahrungen mit Oceans Apart

von Christina Cascino Erstellt am 21. Mai 2021
Sportswear-Hype: Unsere Erfahrungen mit Oceans Apart© Oceans Apart

Influencer sind ganz verrückt nach den Sportklamotten von Oceans Apart. Doch wie gut sind die Pieces der beliebten Instagram-Brand wirklich? Wir haben die Sportswear getestet.

Scrollt man derzeit durch die Instagram-Profile der Influencer, dürften einem ziemlich schnell Sportklamotten einer ganz besonderen Brand ins Auge springen. Die Rede ist von Oceans Apart. Ganz egal ob Mode-, Fitness-, oder Lifestyle-Influencer: Nahezu jeder scheint die Marke zu lieben und dementsprechend oft wird auch für die Kleidung von Oceans Apart geworben. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Label aus Berlin zu einer der beliebtesten Sportmarke in Deutschland entwickelt.

Auch wir finden, dass die Pieces auf den ersten Blick extrem cool und stylisch aussehen. Und wie wir wissen, sind schöne Sportklamotten ja ein wahrer Motivations-Booster, um sich mal wieder sportlich zu betätigen. Doch kann die Sportswear auch in der Praxis überzeugen? Schließlich soll unser Sport-Outfit nicht nur gut aussehen, sondern vor allem funktional sein und bequem sitzen. Um das herauszufinden, haben wir die Klamotten selbst getestet und verraten euch hier unsere persönlichen Erfahrungen.

Vorab im Video: Training mit dem Hula Hoop Reifen

Video von Aischa Butt

Lesetipp: SO machst du dein Training zur Gewohnheit!

Oceans Apart: Das zeichnet die Marke aus

Oceans Apart ist ein junges Label aus Berlin. Auf der Website von Oceans Apart heißt es: "Oceansapart steht für moderne, modische Activewear höchster Qualität. Aber Oceansapart ist noch mehr: Wir glauben an die innere Schönheit in uns allen. Ob beim Sport oder mitten im Leben: Unsere Produkte unterstützen Dich dabei, das Beste und Schönste aus Dir herauszuholen. Sie fühlen sich nicht nur fantastisch an – Sie lassen Dich fantastisch aussehen."

Funktionalität meets Fashion

Das Besondere an der Sportkleidung von Oceans Apart sind sicherlich die modischen Designs. Im Sortiment findet man eine riesige Auswahl an verschiedener Activewear – von Leggings über Bras bis hin zu bequemen Hoodies. Ganz neu gibt es auch vermehrt bequeme Loungewear, die man zum Sport, zuhause oder auch draußen tragen kann.

Die Pieces kommen in wunderschönen und stylischen Farben, Schnitten und Designs daher. Wer es gerne extravagant mag, setzt auf aufregende Cut-Outs, Mesh-Einsätze oder Gute-Laune-Farben. Es gibt aber auch Modelle in klassisch-neutralen Tönen wie Schwarz, Grau oder Beige. Besonders beliebt sind die verschiedenen Sets von Oceans Apart, die aus einheitlichem Unter- und Oberteil bestehen. Preislich liegen die meisten Leggings ohne Rabattaktion zwischen 60 und 80 Euro, ein Set gibt es meist für 100 Euro.

Auch lesen: So werden Jogginghosen jetzt gestylt

Oceans Apart im Test: Das sagt die Redaktion

Redakteurin Jessica hat das Beverly Set (Leggings + Bra) von Oceans Apart getestet, Redakteurin Christina die Palm Pant. Unser erster Eindruck von den Sportklamotten war sehr gut. Der Stoff fühlt sich in den Händen angenehm an und die Teile sehen hochwertig aus. Auch angezogen haben uns die Pieces überzeugt. Sowohl die Leggings auch als der Bra fühlen sich an wie eine zweite Haut und sind super bequem. Der Stoff ist elastisch und passt sich dadurch schön der Figur an und drückt hier und da auch mal kleine Problemzonen weg – und das ohne, dass man sich eingeengt fühlt oder es unangenehm drückt.

Bei Sporthosen ist uns besonders wichtig, dass sie blickdicht sind. Auch diesbezüglich bekommen die Pieces von Oceans Apart von uns einen Pluspunkt. Die Leggings sind blickdicht und werden auch nicht durchsichtig, wenn man sich nach vorne beugt oder Kniebeugen macht. Wenn man es allerdings ausreizt und den Stoff mit den Händen stark auseinanderzieht, wird er transparent.

Außerdem toll: Die Hosen sind extrem hoch geschnitten und haben ein breites Bündchen. Dadurch sitzen sie fest, rutschen nicht und müssen somit beim Sport nicht ständig nach oben gezogen werden, wie es bei anderen Leggings häufig der Fall ist.

Ein großes Manko ist allerdings, dass der Stoff beim Beverly Set sehr Flusen anfällig ist. Das Material scheint Staub und Co. gerade zu anzuziehen, weshalb man leider öfter mit der Flusenrolle drüber gehen muss. Das stört ehrlich gesagt schon extrem.

Bei der Palm Pant können wir dies nicht bestätigen. Der Stoff ist hier sehr glatt und glänzend (wie auf dem unteren Bild zu sehen). Dadurch kann es allerdings vorkommen, dass sich Schweißflecken abzeichnen. Allerdings verschwinden diese auch ebenso schnell wieder, wie sie aufgetaucht sind.

Fazit: Insgesamt gefallen uns die Sportkleidung von Oceans Apart sehr gut und wir tragen sie nicht nur zum Sport, sondern auch im Alltag. Die Kleidung ist true to size, bequem und sieht noch dazu hübsch aus. Auch nach dem Waschen sehen die Teile noch aus wie zuvor. Was den Preis betrifft, befindet sich die Sportswear im höheren Preissegment. Es gibt definitiv günstigere, aber durchaus auch teurere Sportkleidung. Ob man nun 100 Euro für ein Sport-Outfit ausgeben möchte oder nicht, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Ein ausführliches Feedback von Jessica findet ihr in unserem Instagram Highlight "Worth the hype".

Oceans Apart Code: JETZT 35% Rabatt auf alles

Ihr möchtet die Produkte von Oceans Apart selbst testen? Mit unserem exklusiven Rabattcode GOFEM35 bekommt ihr aktuell 35 % auf das gesamte Sortiment – ohne Mindestbestellwert. Den Code könnt ihr ganz einfach am Ende der Bestellung eingeben. Hier kommt ihr direkt zum Shop.*

Unser Favorit: Das Josy Set

Ihr wisst nicht, welche Pieces zu euch passen? Wir sind ein großer Fan des Josy Sets. Das Set besteht aus Leggings und Bra und kommt ohne viel Schnickschnack in schlichtem Schwarz daher. Besonders toll finden wir das kleine Hingucker-Detail, die Kordel an der Vorderseite der Hose.

Das Schwarz schmeichelt der Figur, sieht schick aus und ist absolut zeitlos. Die Leggings eignen sich nicht nur zum Sport, sondern lassen sich auch ziemlich gut im Alltags-Look integrieren. In Kombi mit coolen Sneaker und einem schicken Blazer wird daraus schnell ein modischer Street Style-Look.

Tipp: Für alle Frauen, die kleiner sind als 1,63 cm gibt es die Pants auch in Petite-Größe.

Für den Test wurden uns kostenlose Produkte von Oceans Apart zur Verfügung gestellt.

* Affiliate-Link