Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Hoodie kombinieren: So stylisch sind Kapuzenpullover jetzt!

Fashion & Beauty

Hoodie kombinieren: So stylisch sind Kapuzenpullover jetzt!

von Christina Cascino Erstellt am 14. Januar 2020
© Getty Images

Kapuzenpullover sind bequem, sehen cool aus und sind jetzt außerdem mega im Trend. Wir zeigen euch, wie ihr den Hoodie super stylisch kombinieren könnt.

Kapuzenpullover sind schon lange nicht mehr nur was für gemütliche Couch-Looks und werden jetzt auch in der Öffentlichkeit getragen. Der Hoodie hat sich nämlich zum echten Trend-Piece entwickelt und auch wir müssen sagen: Hoodies sehen so stylisch aus wie noch nie! Und ganz nebenbei sind sie einfach unheimlich bequem und die perfekten Begleiter für kalte Wintertage.

So könnt ihr euren Hoodie kombinieren:

Ja, der Hoodie sieht an sich eher sportlich aus. Das heißt aber noch lange nicht, dass man den Kapuzenpullover nur sportlich stylen kann. Wer es vielleicht nicht glaubt: Hoodies sehen am besten im modischen Stilbruch zu femininen Teilen wie Röcken und Kleidern aus. Außerdem passt der weiche Sweat-Stoff extrem gut zu konträren Materialien wie Leder oder Satin oder zum elegantem Blazer und High Heels.

Wir zeigen euch coole Outfit-Ideen mit Hoodie und verraten euch, wie ihr euren Kapuzenpullover stylen könnt, ohne dass er nach Schluffi-Look aussieht.

Trend-Kombi: Hoodie zum Kleid oder Rock kombinieren

Hoodie + Hose? Viel zu langweilig! Die Trend-Kombi unter den Blogger-Girls schlechthin: Kapuzenpullover zum verspielten Kleid oder Rock stylen. Und das sieht ziemlich cool aus – schaut man sich mal die aktuellen Streetstyles an. Denn der Hoodie kann schicken Looks sofort einen Hauch mehr Lässigkeit verpassen, mädchenhafte Styles auflockern oder sehr aufreizende Pieces etwas abschwächen.

Besonders modisch wird es mit einem Kleid oder Rock in Midi- bzw. Maxilänge (am besten aus zartem Satin, mit Plissee oder Blumenmuster) und einem Kapuzenpullover im bequemen Oversized-Schnitt, der einfach ganz locker über den Rock oder das Kleid getragen oder leicht in den Bund gesteckt wird.

Dazu können derbe Schnürboots oder Sneaker gestylt werden. Wer es etwas schicker mag, der greift zu Pumps, Sandalen oder spitze Booties mit kleinem Stiletto-Absatz.

Hoodie zum Kleid und Rock kombinieren © Getty Images

Lest auch: Röcke im Winter stylen: Diese Outfits sind angesagt

Der Hoodie kann auch schick!

Mit Hoodie ins Büro? Ja, das geht! Denn der Kapuzenpullover kann auch elegant aussehen. Es kommt einfach auf die richtigen Styling-Partner an: Elegante Blazer, klassische Bleistiftröcke und schmale Stoffhosen. Ihr könnt zum Beispiel auch eine Long-Bluse unter den Pulli ziehen, die dann schön hervorblitzt. Schuhtechnisch eignen sich schicke Schuhe wie Pumps oder spitze Ankle Boots aus Leder.

Extrem im Trend sind übrigens maskuline Power Suits (ganz besonders in Beige). Die Hosenanzüge sehen in Kombination mit Kapuzenpullover super stylisch aus!

Wichtig beim Business-Styling:

Setzt auf einen hochwertigen Hoodie, dessen Stoff nicht schon oll und ausgewaschen aussieht. Am besten sind Pullover in klassischen Farben wie Schwarz, Braun oder Grau, ohne allzu auffälligem Print. Außerdem eignen sich für den Büro-Look schmal geschnittene Modelle besser als XXL-Hoodies.

XXL-Hoodie als Kleid-Ersatz

Für die nächste Outfit-Idee braucht ihr prinzipiell nichts weiter als einen Hoodie in XXL-Länge. Denn Hoodies werden schon lange nicht mehr nur als Pullis getragen, sondern ganz einfach zu coolen Kleidern umfunktioniert.

Wichtig bei diesem Look: Der Pullover sollte lang genug sein, sodass er auch wirklich als Kleid durchgeht und ihr euch keine Sorgen um ungewollte Einblicke machen müsst.

Wer den Look sportlich lassen möchte, kombiniert das Hoodie-Kleid zu Sneakern oder Boots. Aber es geht natürlich auch schick – zum Beispiel mit kniehohen Stiefeln oder Absatz-Schuhen. Im Winter können die Pullover-Kleidern übrigens ganz einfach mit einer dicken Strumpfhose getragen werden.

Ein cooles Hoodie-Kleid könnt ihr zum Beispiel hier bei NA-KD shoppen.

Cool, lässig und bequem: Hoodie und Hosen

Entspannter geht's wohl kaum: Hoodies in Kombination mit Jeans sind extrem bequem und perfekt für unaufgeregte Street-Looks. Damit der Pulli-Hosen-Style aber nicht zu langweilig wird, könnt ihr ihn ganz einfach mit trendigen Hingucker-Pieces aufpeppen.

Kombiniert zu den Basics doch einfach mal Statement-Sneaker in Gold oder angesagte Booties mit Animal Print. Auch eine coole Jacke, etwa eine farbige Satin-Bomberjacke oder ein karierter Mantel, peppt das Outfit sofort auf.

Übrigens müssen es auf keinen Fall immer nur Jeans sein. Toll sehen Hoodies zum Beispiel auch in Kombination mit Hosen im Leder-Look aus.

Hoodie zu Jeans stylen © Getty Images

Die schönsten Kapuzenpullover zum Nachshoppen:

Aufgepasst! Diese Styling-Pannen passieren uns jeden Tag

Video von Jutta Eliks

Noch mehr coole und praktische Styling-Tipps:

Pullover kombinieren: Das sind die schönsten Pulli-Outfits im Winter

So kannst du deine Sneaker im Winter tragen, ohne zu frieren

Kleider auch im Winter tragen: Die besten Styling-Tipps