Home / Liebe & Psychologie / Psycho-Tests / Asexuell oder einfach nur lustlos? Mach den Test und finde es heraus!

© iStock
Liebe & Psychologie

Asexuell oder einfach nur lustlos? Mach den Test und finde es heraus!

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 21. Oktober 2018
A-
A+

Wer asexuell ist, der ist nicht zwangsläufig verklemmt und schüchtern. Er hat einfach nur kein Verlangen nach Sex. Ob auch du asexuell veranlagt bist oder einfach nur eine lustlose Phase hast, erfährst du in unserem Test.

Unter Asexualität versteht man jemanden, der dauerhaft keine Lust auf Sex verspürt und die fehlende Libido auch nicht als Mangel wahrnimmt. Eine feste wissenschaftliche Definition gibt es jedoch nicht. Deshalb muss jeder für sich selbst einschätzen, ob er asexuell veranlagt ist oder nicht.

Manchmal ist es auch einfach nur eine Phase, in der man keine Lust auf Sex verspürt. Oder man hat nur selten Lust auf Sex oder findet kaum Menschen körperlich wirklich anziehend. Bei Frauen kann die Lustlosigkeit auch hormonell bedingt sein. Gerade unter Einnahme der Pille berichten viele Frauen von einem Verlust ihrer Libido. Asexuell bist du deshalb aber nicht gleich.

Wichtig ist auch zu wissen, dass es verschiedene Typen von Asexualität gibt. Manche haben durchaus eine Libido, haben Sex aber nur mit sich selbst. Manche führen Beziehungen, empfinden Liebe zu ihrem Partner, aber haben kein Verlangen nach Sex. Und wieder andere können sich nicht mal verlieben und haben nur platonische Freundschaften mit anderen Menschen. Und es gibt auch asexuelle Menschen, die Sex grundsätzlich als unangenehm empfinden.

Asexuell oder nicht: Der Test kann dir helfen, dich besser einzuschätzen

Um dich besser einschätzen zu können, haben wir einen Test vorbereit, mit dem du eine Tendenz herausfinden wirst. Beantworte einfach die folgenden Fragen und finde heraus, wie weit deine Lustlosigkeit reicht und ob du womöglich asexuell bist.

Etwas Wichtiges vorweg: Kein Ergebnis ist schlimm oder besorgniserregend, solange du dich selbst wohlfühlst. Und: Dieser Test kann nur eine Tendenz anzeigen. Solltest du ernsthaft darunter leiden, dich asexuell zu fühlen, solltest du dir den Rat eines Fachmanns einholen. Als erste Anlaufstelle empfehlen wir dir deinen Frauenarzt oder deine Frauenärztin. Er oder sie kann klären, ob deine Lustlosigkeit womöglich körperliche Ursachen hat und das weitere Vorgehen mit dir besprechen.

Nachgefragt: Was genau ist Asexualität?

Das könnte dich auch interessieren:

Mission: mehr Selbstbewusstsein! Warum du so bist, wie du bist, und wie du sicherer wirst

Endlich selbstbewusster werden: Die besten Experten-Tipps

Tabu-Thema Psyche: Warum wir alle mehr auf unsere Seele achten sollten

von Fiona Rohde