Home / Living / Reise / Warum in die Ferne schweifen? Die 10 schönsten Strände Deutschlands

Living

Warum in die Ferne schweifen? Die 10 schönsten Strände Deutschlands

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 7. Juli 2015
26 323 mal geteilt
© iStock

Urlaub! Sonne! Strand! Um all das zu haben, müsst ihr nicht tausende Kilometer weit weg fliegen. Bleibt diesen Sommer mal daheim - Deutschland hat viele tolle Sandstrände zum Entspannen.

Die Sonne scheint und ihr wollt einfach nur raus? Setzt euch spontan ins Auto oder den Zug und fahrt ans Meer. Entspannen am Strand ist jetzt genau das Richtige! Und Deutschland hat richtig viele tolle Strände - mit feinem, weißem Sand - an denen man großartig liegen und dem Alltag entfliehen kann:

Norddorf auf Amrum

Norddorf ist eine der drei Gemeinden auf Amrum und bietet tolle Sandstrände in malerischer Landschaft. Wer eine Abwechslung vom Strand sucht, wandert ein bisschen durch die Naturschutzgebiete, die um Norddorf herum liegen.

Binz und Schaabe auf Rügen

Binz befindet sich auf der Ostseite der Insel Rügen und ist der beliebteste - und damit auch vollste - Badeort der Insel. Wunderschön ist es hier mit kilometerlangem Sandstrand und einer schicken Promenade aber trotzdem. Sucht ihr ein ruhigeres Plätzchen, solltet ihr zur Schaabe fahren. Die vom Meer aufgespülte Nehrung liegt zwischen den Halbinseln Jasmund und Wittow.

Ahlbeck auf Usedom

Ahlbeck gehört zur Gemeinde Heringsdorf auf der Insel Usedom und hat direkten Zugang zum 42 Kilometer langen, feinen Sandstrand, der sich bis nach Peenemünde erstreckt. Hier kann man wunderbar entspannen und den Alltag hinter sich lassen. Übrigens: Ihr könnt auch mal im Winter nach Ahlbeck kommen. Eisbaden hat hier eine lange Tradition.

Prerow an der Ostsee

Prerow ist ein kleines Seebad an der Ostsee, zwischen Rostock und Stralsund. Der feine Sandstrand ist 80 Meter breit und erstreckt sich auf einer Länge von 5 Kilometern. Paradiesisch! Freuen dürfen sich auch FKK-Fans: Hier gibt's den größten FKK-Strand Deutschlands.

Oststrand auf Borkum

Zwar ist der Nordstrand der beliebteste Strand Borkums - doch der Oststrand soll der schönere sein. Hier ist es etwas ruhiger und der feine Sand erstreckt sich weitläufig am Wasser entlang.

Scharbeutz an der Ostsee

Scharbeutz liegt in der Lübecker Bucht und bietet auf einer Länge von 6,5 Kilometern feinen Sandstrand zum Relaxen und Urlaub machen. Wer eine Abwechslung zur Ostsee sucht, kann sich an den Ufern vom Großen und Kleinen Pönitzer See ein ruhiges Plätzchen suchen.

Grömitz an der Ostsee

Grömitz ist eins der ältesten Seebäder der Ostsee und befindet sich auf der Halbinsel Wagrien. Die Kur- und Strandpromenade ist gut 3,5 Kilometer lang und perfekt zum Schlendern und Entspannen.

St. Peter Ording an der Nordsee

Gut 2 Kilometer breit und 12 Kilometer lang: Der feine Sandstrand von St. Peter Ording hat einiges zu bieten. Bei der Größe findet man auch das ein oder andere ruhigere Plätzchen, das nicht von Wind- und Kitesurfern bevölkert ist.

Warnemünde an der Ostsee

Warnemünde gehört zu Rostock und bietet eine belebte, kilometerlange Strandpromenade. Wer es ruhiger mag, sollte Richtung Markgrafenheide und Diedrichshagen fahren.

Heiligendamm

Auch als Weiße Stadt am Meer bekannt, ist Heiligendamm das älteste Seebad Deutschlands und gehört zum kleinen Ort Doberan in der Mecklenburger Bucht. Neben einem schönen Strand gibt es viele Möglichkeiten für Radtouren und Wanderungen in die Umgebung.

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge 26 323 mal geteilt